• ohne Endnote

  • 1 Test

4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Out­door: Nein
Auf­lö­sung: 1280 x 960
Nacht­sicht-​Reich­weite: 5 m
Mehr Daten zum Produkt

7Links IPC-510.wide im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: Rundumsicht überzeugt; einfache Installation und Einrichtung; präzises Auslösen des Alarms; Appdesign ist ansprechend.
    Schwächen: Zeichenbegrenzung beim WLAN-Passwort; Auflösung der Kamera ok.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu 7Links IPC-510.wide

zu 7Links IPC-510.wide

  • 7links 360 Grad IP Kamera: IP-Panorama-Überwachungskamera für 360°-
  • Camera: IP-Panorama-Überwachungskamera für 360°-Rundumsicht & Nachtsicht, 960p
  • IP-Panorama-Überwachungskamera für 360°-Rundumsicht & Nachtsicht, 960p

Kundenmeinungen (4) zu 7Links IPC-510.wide

3,5 Sterne

4 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

3,5 Sterne

3 Meinungen bei eBay lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von strohmann43

    Top Camera zum kleinen Preis

    • Vorteile: Klein und Handlich zum günstigen Preis
    • Nachteile: Bewegungen werden nur temporär gespeichert
    • Geeignet für: Ich setze Sie z.B. Outdoor ein, allerdings mit überdachung
    Macht prima Aufnahmen auch bei Nacht. Und @Föop wer lesen kann ist klar im Vorteil https://itunes.apple.com/de/app/ipc360/id1072675255?mt=8
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Überwachungskameras

Datenblatt zu 7Links IPC-510.wide

Besondere Bauform Dome-Kamera
Features Benachrichtigungsfunktion
Einsatzbereich
Geeignet für
Outdoor fehlt
Einzelne Kamera vorhanden
Kameraeigenschaften
Auflösung 1280 x 960
Zoom fehlt
Schwenk-/Neige-Motor fehlt
Nachtsicht vorhanden
Nachtsicht-Reichweite 5 m
Funktionalität
Sensoren
Bewegungserkennung fehlt
Geräuscherkennung fehlt
Interaktion
App-Steuerung fehlt
Gegensprechfunktion fehlt
Speicher
Speicherkarten-Slot vorhanden
Datenübertragung
Bluetooth fehlt
LAN fehlt
WLAN vorhanden
Stromversorgung
Akku fehlt
Batterie fehlt
Stromanschluss (Netzteil) vorhanden
PoE (PowerOverEthernet) fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: NX-4345-919

Weitere Tests und Produktwissen

Auf Nummer sicher

connect - Wie werden Überwachungskameras in Testberichten geprüft? Im Test einer Überwachungskamera werden maßgeblich drei Aspekte betrachtet. Zuvorderst steht wenig überraschend die Bildqualität, die auch bei der Benotung die wichtigste Rolle spielt. Selbst günstige Kameras bieten am Tage bereits eine gute Videoqualität. Bei wenig Licht oder bei Nacht treten hier eher Unterschiede zutage. Wenn Sie an die Anschaffung einer ferngesteuerten Überwachungskamera denken, ist darüber hinaus der Punkt der Netzwerkeinbindung wichtig. Denn eine Kamera kann nur dann per Smartphone erreicht werden und ihre Videos aufs Display senden, wenn sie korrekt angebunden wurde. Deshalb prüfen die Tester auch Konnektivitäts-Eigenschaften wie die Signalstabilität oder die Einrichtung der WLAN-Verbindung. Der große Reiz von Überwachungskameras ist zudem, auch unterwegs auf die Streams zugreifen zu können und per Push-Nachricht über einen Alarm informiert zu werden. Daher arbeiten viele Kameras zusätzlich mit einem Cloud-Service. Insbesondere diese Cloud-Lösungen sind aber manchmal reichlich instabil, was in Tests immer wieder zu Punktabzug führt. Pluspunkte verdienen sich Kameras hier, wenn sie alternativ auch lokale Speicherung (z.B. auf einer SD-Karte) zulassen. Testeinleitung„Vernetzte Sicherheitskameras haben auch in der aktuellen Zeit nach wie vor ihre Berechtigung. Welche Modelle taugen wirklich, und worauf sollten ihre Nutzer achten?“Testumfeld:connect prüfte insgesamt acht IP-Überwachungskameras mit UVP-Preisen zwischen 38 und 289 Euro. Drei wurden mit "sehr gut" benotet, der Rest des Testfelds erhielt die Note "gut". Der Testsieger Security Indoor Cam 2K von Eufy gehörte zu den günstigsten Vertretern und überzeugte mit einer herausragenden Ausstattung. Alle Kameras wurden für die einfache Ersteinrichtung gelobt. Die teureren Outdoor-Kameras mit Flutlicht und leistungsstarken Akkus von Arlo und Ring landeten auf den Plätzen 2 und 4. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Ausstattung, Konfiguration/Stromverbrauch, System-Funktionen, System-Bedienung, App-Funktionen sowie App-Bedienung. Die Ausstattung ging mit 50% in die Wertung ein und war somit für die Note bestimmend. …weiterlesen