zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Wanderlust prüft Ferngläser (8/2019): „Kompakte Fernsicht“

Wanderlust: Kompakte Fernsicht (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 8 weiter
  • Braun Compagno 10 x 42 WP

    • Vergrößerung: 10x;
    • Objektivdurchmesser: 42 mm;
    • Naheinstellgrenze: 4 m;
    • Gewicht: 550 g;
    • Wasserdicht bis: 0,5 m für 15 Minuten;
    • Dämmerungszahl: 20,49

    ohne Endnote

    „Trotz seiner Größe gut im Handling. Guter Gripp dank der Gummiarmierung. Großzügiger und leichtgängiger Mitteltrieb für eine schnelle Fokussierung. Das Einstellrad für den Dioptrienausgleich ist etwas schwergängig. Breites Sehfeld. Staubschutzdeckel fallen leicht ab.“

    Compagno 10 x 42 WP
  • Bresser Condor 10x25

    • Vergrößerung: 10x;
    • Objektivdurchmesser: 25 mm;
    • Naheinstellgrenze: 1,5 m;
    • Gewicht: 352 g;
    • Dämmerungszahl: 15,81

    ohne Endnote – Top-Tipp Preis/Leistung

    „Klein, praktisch und kompakt. Dieses Fernglas ist ein echter Platzsparer. Liegt gut und stabil in der Hand. Die Fokussierung und der Dioptrienausgleich gehen einfach vonstatten. Ein Fernglas für die Orientierung im Gelände. Kleines Sehfeld.“

    Condor 10x25
  • Bresser Pirsch 10x34

    • Vergrößerung: 10x;
    • Objektivdurchmesser: 34 mm;
    • Naheinstellgrenze: 4 m;
    • Gewicht: 429 g;
    • Wasserdicht bis: 1 m;
    • Dämmerungszahl: 18,43

    ohne Endnote

    „Hinterlässt einen robusten Eindruck. Die Knickbrücke erscheint im Test etwas schwergängig, dafür stabil in der getroffenen Ausrichtung. Großzügiger Mitteltrieb. Fokussierung und Dioptrienausgleich gelingen mühelos und schnell.“

    Pirsch 10x34
  • Dörr Bussard 10x32

    • Vergrößerung: 10x;
    • Objektivdurchmesser: 32 mm;
    • Naheinstellgrenze: 1,5 m;
    • Gewicht: 470 g;
    • Wasserdicht bis: 1 m;
    • Dämmerungszahl: 17,9

    ohne Endnote

    „Hinterlässt einen robusten und griffigen Eindruck. Leichte Einstellmöglichkeiten in puncto Dioptrienausgleich und Fokussierung. Für den richtigen Augenabstand helfen die Rasterungen der Drehaugenmuscheln. Kleines Sehfeld.“

    Bussard 10x32
  • Eschenbach Arena D+ 8x32 B

    • Vergrößerung: 8x;
    • Objektivdurchmesser: 32 mm;
    • Naheinstellgrenze: 3 m;
    • Gewicht: 550 g;
    • Dämmerungszahl: 16

    ohne Endnote

    „Leichtgängige Funktionen, sowohl bei der Fokussierung über einen großzügigen Mitteltrieb als auch beim Dioptrienausgleich. Positiv auch die rastenden Augenmuscheln. Geringer Globuseffekt, leichte Vignettierung. Angenehme Größe, robuster Eindruck.“

    Arena D+ 8x32 B
  • KoWa SV 8x25

    • Vergrößerung: 8x;
    • Objektivdurchmesser: 32 mm;
    • Naheinstellgrenze: 2 m;
    • Gewicht: 565 g;
    • Dämmerungszahl: 16

    ohne Endnote – Top-Tipp Gewicht

    „Kompaktes Leichtgewicht. Gute Darstellung. Etwas zu leichter laufender Mitteltrieb. Der Fokus verstellt sich schon bei leichter Berührung. Flexibel gestaltete Knickbrücke. Schutzdeckel fürs Okular. Insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.“

    SV 8x25
  • Leica Trinovid 8x32 HD

    • Vergrößerung: 10x;
    • Objektivdurchmesser: 32 mm;
    • Naheinstellgrenze: 1 m;
    • Gewicht: 650 g;
    • Dämmerungszahl: 17,89

    ohne Endnote

    „Robuste Verarbeitung, sicherer Sitz in der Hand. Angenehm laufender Mitteltrieb für eine schnelle Fokussierung. Rastende Augenmuscheln sorgen für den idealen individuellen Augenabstand. Detailreiche und farbgetreue Abbildung. Breites Sehfeld.“

    Trinovid 8x32 HD
  • Minox BV 10x25

    • Vergrößerung: 10x;
    • Objektivdurchmesser: 25 mm;
    • Naheinstellgrenze: 2,5 m;
    • Gewicht: 365 g;
    • Wasserdicht bis: 5 m;
    • Dämmerungszahl: 15,8

    ohne Endnote

    „Kleines, kompaktes Fernglas mit tollen Features: Rastende Augenmuscheln für den individuellen Augenabstand, großzügiger und leichtgängiger Mitteltrieb. Angenehmes Sehgefühl. Leichter Globuseffekt, angenehme Farbtreue.“

    BV 10x25
  • Nikon 10x25 Sportstar EX

    • Vergrößerung: 10x;
    • Objektivdurchmesser: 25 mm;
    • Naheinstellgrenze: 3,5 m;
    • Gewicht: 300 g;
    • Dämmerungszahl: 15,8

    ohne Endnote – Top-Tipp Kompakt

    „Das wohl kompakteste Glas im Test. Lässt sich dank geschickter Konstruktion auf ein Westentaschenformat bringen. Überraschend breite Knickbrücke. Leichtgängiger Mitteltrieb. Gute Farbtreue. Angenehmes Bild auch bei schnelleren Schwenkbewegungen.“

    10x25 Sportstar EX
  • Nikon Prostaff 7S 10x30

    • Vergrößerung: 10x;
    • Objektivdurchmesser: 30 mm;
    • Naheinstellgrenze: 2,5 m;
    • Gewicht: 420 g;
    • Wasserdicht bis: 1 m für 30 Minuten;
    • Dämmerungszahl: 17,3

    ohne Endnote

    „Liegt aufgrund des ergonomisch geformten Gehäuses gut in der Hand. Rutschfest dank Gummierung. Schnelle und einfache Fokussierung durch leichtgängigen Mitteltrieb. Klares Bild, mit einem leichten Globuseffekt in der Bewegung.“

    Prostaff 7S 10x30
  • Olympus 8x42 Pro

    • Vergrößerung: 8x;
    • Objektivdurchmesser: 42 mm;
    • Naheinstellgrenze: 1,5 m;
    • Gewicht: 670 g;
    • Dämmerungszahl: 27,6

    ohne Endnote

    „Von den Maßen her ein großer Vertreter mit einem angenehm breiten Sehfeld und einer guten Farbtreue. Im Handling etwas schwierig - das Einstellrad für den Dioptrienausgleich. Praktisch hingegen der fest montierte Objektivschutz. Robuster Gesamteindruck.“

    8x42 Pro
  • Steiner Skyhawk 4.0 8x32

    • Vergrößerung: 10x;
    • Objektivdurchmesser: 32 mm;
    • Naheinstellgrenze: 2 m;
    • Gewicht: 580 g;
    • Wasserdicht bis: 3 m;
    • Dämmerungszahl: 16

    ohne Endnote – Top-Tipp Sehfeld

    „Eigenes Augenmuschelsystem mit seitlichem Sonnenschutz aus Gummi. Dieser lässt sich bei einer Verwendung mit Brille leicht umklappen. Dachkant mit Voreinstellung der Beobachtungsentfernung. Liegt absolut sicher in der Hand, gute Bildruhe.“

    Skyhawk 4.0 8x32
  • Swarovski Optik CL Companion 8x30

    • Vergrößerung: 8x;
    • Gewicht: 500 g

    ohne Endnote – Top-Tipp Robustheit

    „Die Einzelfokussierung der Rohre erscheint etwas schwerfällig. Ausgezeichnete Farbtreue, breites Sehfeld und eine gute Bildruhe. Beim horizontalen Schwenken minimaler Globuseffekt. Liegt gut in der Hand, robuster Eindruck.“

    CL Companion 8x30
  • Swarovski Optik CL Pocket 8x25

    • Vergrößerung: 8x;
    • Objektivdurchmesser: 25 mm;
    • Naheinstellgrenze: 2,5 m;
    • Gewicht: 345 g;
    • Wasserdicht bis: 4 m;
    • Dämmerungszahl: 14,2

    ohne Endnote

    „Ein Glas für die Westentasche. Liegt gut in der Hand und überzeugt durch Farbtreue. Detailreiche Darstellung auch im Nahbereich. Gut laufender Mitteltrieb, schnelle Fokussierung. Ideal für Wanderungen mit leichtem Gepäck.“

    CL Pocket 8x25
  • Vanguard Spirit XF 1042

    • Vergrößerung: 10x;
    • Objektivdurchmesser: 42 mm;
    • Naheinstellgrenze: 2,1 m;
    • Gewicht: 667 g;
    • Dämmerungszahl: 20,4

    ohne Endnote

    „Aufgrund der schwergängigen Dioptrienkorrektur leichte Abzüge in puncto Handling. Die Fokussierung gelingt schnell und leicht über den großzügigen Mitteltrieb. Die Gummiarmierung riecht nach dem Auspacken auffallend. Sicherer Halt auch bei Regen. Schmale Knickbrücke.“

    Spirit XF 1042
  • Zeiss Victory Pocket 8x25

    • Vergrößerung: 8x;
    • Objektivdurchmesser: 25 mm;
    • Naheinstellgrenze: 1,9 m;
    • Gewicht: 290 g;
    • Wasserdicht bis: 100 mbar;
    • Dämmerungszahl: 14,1

    ohne Endnote

    „Kompakt und handlich. Leichtgewicht, gut im Handling. Leichte Fokussierung über den Mitteltrieb. Fokusring ist klein und liegt ungünstig für große Hände. Beachtliches Sehfeld. Leichte Vignettierung. Ideal auch für die Naturbeobachtung.“

    Victory Pocket 8x25

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Ferngläser