Nächster Test der Kategorie weiter

ALPIN prüft Ferngläser (5/2021): „FERNsehen“

ALPIN: FERNsehen (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 2 weiter
  • Eschenbach trophy F 8 x 25 ED

    • Vergrößerung: 8x;
    • Objektivdurchmesser: 25 mm;
    • Naheinstellgrenze: 2 m;
    • Gewicht: 330 g;
    • Dämmerungszahl: 14,1

    ohne Endnote

    „Das Universelle: Das Eschenbach ist nicht nur vom Preis her mit dem Zeiss Terra vergleichbar. Das Sichtfeld ist zwar deutlich größer (144 m zu 119 m), die Abbildung und Schärfe aber vergleichbar. Die Schutzkappen für Okular und Objektiv sind einfach (und gehen sicherlich auch gerne verloren), sind aber dennoch eine gute Sache, um Staub und Schmutz fernzuhalten.“

    trophy F 8 x 25 ED
  • Nikon Trailblazer 8x25 ATB

    • Vergrößerung: 8x;
    • Objektivdurchmesser: 25 mm;
    • Naheinstellgrenze: 2,5 m;
    • Gewicht: 301 g

    ohne Endnote

    „Das Günstige: Auch das Nikon Trailblazer Fernglas ist für eine gewisse Zeit wasserdicht. Mit 90 Euro ist es preislich und qualitativ natürlich in einer anderen Kategorie angesiedelt als die teureren Mitbewerber. Aber das Sichtfeld ist sehr groß, die Handhabung einfach. In Sachen Abbildung und Schärfe erkennt man vor allem im direkten Vergleich Unterschiede, für den gelegentlichen Einsatz ist das Nikon ... ausreichend.“

    Trailblazer 8x25 ATB
  • Swarovski Optik CL Pocket 8x25

    • Vergrößerung: 8x;
    • Objektivdurchmesser: 25 mm;
    • Naheinstellgrenze: 2,5 m;
    • Gewicht: 345 g;
    • Wasserdicht bis: 4 m;
    • Dämmerungszahl: 14,2

    ohne Endnote

    „Das Edle: Das Swarovski Pocket CL ist ein sehr schönes Fernglas, das eine sehr klare und scharfe Abbildung liefert. Es liegt sehr gut in der Hand und ist auch für Brillenträger angenehm zu handhaben. Die Einstellung auf den Pupillenabstand funktioniert leicht und gut. Mit 119 m hat auch das Swarovski ein etwas kleineres, dafür aber sehr klares und scharfes Sehfeld.“

    CL Pocket 8x25
  • Zeiss Terra ED Pocket 8x25

    • Vergrößerung: 8 x;
    • Objektivdurchmesser: 25 mm;
    • Naheinstellgrenze: 1,9 m;
    • Gewicht: 310 g;
    • Dämmerungszahl: 14,1

    ohne Endnote

    „Das Robuste: Durch sein wasserdichtes Gehäuse ist das Zeiss prädestiniert für Outdoor-Sportler. Für ein Zeiss Fernglas ist das Terra ED nicht teuer, vor allem nicht, wenn man sich die Eckwerte ansieht. Es ist einfach in der Bedienung und durch das gummierte Gehäuse robust und ‚griffsicher‘.“

    Terra ED Pocket 8x25
  • Zeiss Victory Pocket 8x25

    • Vergrößerung: 8x;
    • Objektivdurchmesser: 25 mm;
    • Naheinstellgrenze: 1,9 m;
    • Gewicht: 290 g;
    • Wasserdicht bis: 100 mbar;
    • Dämmerungszahl: 14,1

    ohne Endnote

    „Das Technische: Auch das teurere Zeiss ist wasserdicht. Das Sichtfeld mit 130 m ist groß, durch die Einstellung des Pupillenabstandes mittels einer Knickbrücke (alle anderen haben zwei Knickbrücken), ist es aber schwieriger, das Fernglas auf sich einzustellen. Nicht allen Tester:innen ist das einwandfrei gelungen. Wer es aber für sich eingestellt hat, sieht ein klares und helles Bild und eine sehr scharfe Abbildung.“

    Victory Pocket 8x25

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Ferngläser