Nächster Test der Kategorie weiter

Computer Bild prüft WLAN-Repeater (2/2020): „Bei wem hat's gefunkt?“

Computer Bild

Inhalt

Wie werden WLAN-Repeater in Testberichten geprüft?
WLAN-Repeater erweitern Ihr WLAN-Netz, indem Sie das WLAN-Signal des Routers aufnehmen und mit ihrer eigenen, oftmals recht starken Antenne replizieren. Da es bei diesem Gerätetyp vor allem um die Ausweitung des WLANs geht, ist die Leistung des Repeaters die Hauptsache in den Tests der Fachmagazine. Dieser Aspekt lässt sich in zwei Unterpunkte gliedern: Einerseits sollte ein Repeater ein möglichst kräftiges Signal aussenden und eine große Fläche mit WLAN versorgen. Dementsprechend testen die Redakteure die Reichweite des Repeaters. Die andere Seite ist die reine Übertragungsgeschwindigkeit. Der maximale Durchsatz wird in der Regel mit Dateiübertragungen innerhalb des WLANs getestet und mit der Herstellerangabe abgeglichen.

Neben den reinen Leistungsdaten spielen auch weitere Aspekte wie die Einrichtung und Bedienung, sowie der Stromverbrauch eine Rolle, wenn auch eine meist untergeordnete.

Testeinleitung
„WLAN-Repeater erweitern das drahtlose Netzwerk. Der Vergleichstest zeigt: Die besten Geräte sind nicht nur schnell – sondern auch schlau!“

Was wurde getestet?

Die Computer-Bild-Redaktion prüfte insgesamt sieben WLAN-Repeater von 36 bis 131 Euro. Das Ergebnis: 5 x "gut" sowie jeweils 1 x "befriedigend" und "ausreichend". Die Bewertung erfolgte auf Basis der Kriterien Leistung, Datenübertragung, Einrichtung und Alltagstauglichkeit, wobei die Leistung mit einer Gewichtung von 70% ausschlaggebend für die abschließende Bewertung war.
Wie auch beim Router-Test der Vor-Ausgabe konnten Geräte von AVM den Sieg davontragen. Das günstigste Gerät von AVM im Test landete allerdings auf dem letzten Platz, was vor allem an der fehlenden Unterstützung für den WLAN-AC-Standard lag.

  • AVM FRITZ!Repeater 3000

    • Aufstellung: Standgerät;
    • WLAN-Standard: 802.11h, 802.11a, 802.11g, 802.11b, 802.11n, 802.11ac;
    • Datenübertragungsrate: 1733 Mbit/s

    „gut“ (1,80) – Testsieger

    Stärken: flotte Performance im WLAN; Mesh-Funktionalität; zusätzlicher Frequenzbereich; leicht einzurichten.
    Schwächen: kann nicht an der Steckdose platziert werden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 10/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    FRITZ!Repeater 3000

    1

  • AVM FRITZ!Repeater 2400

    • Aufstellung: Steckdose;
    • WLAN-Standard: 802.11a, 802.11g, 802.11b, 802.11n, 802.11ac;
    • Datenübertragungsrate: 2333 Mbit/s

    „gut“ (1,90)

    Stärken: rasantes ac-WLAN; smarte Funktionalität.
    Schwächen: lediglich ein Ethernet-Port; langsameres WLAN bei 2,4 Ghz. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 10/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    FRITZ!Repeater 2400

    2

  • TP-Link RE650

    • Aufstellung: Steckdose;
    • WLAN-Standard: 802.11g, 802.11b, 802.11n, 802.11ac;
    • Datenübertragungsrate: 2600 Mbit/s

    „gut“ (2,00)

    Stärken: einfach einzurichten; stärkste WLAN-Leistung im Testfeld.
    Schwächen: geringe Zahl an Funktionen; es lässt sich kein Gast-Netzwerk einrichten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    RE650

    3

  • NetGear Nighthawk X6S (EX8000)

    • Aufstellung: Standgerät;
    • WLAN-Standard: 802.11h, 802.11a, 802.11g, 802.11b, 802.11n, 802.11ac;
    • Datenübertragungsrate: 3000 Mbit/s

    „gut“ (2,00)

    Stärken: zusätzlicher Frequenzbereich verfügbar; großzügige Ausstattung mit Ethernet-Schnittstellen; sehr gute Management-Funktionen für das WLAN.
    Schwächen: der Empfang überzeugt nicht; nicht sonderlich kompakt in den Abmessungen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Nighthawk X6S (EX8000)

    4

  • AVM FRITZ!Repeater 1200

    • Aufstellung: Steckdose;
    • WLAN-Standard: 802.11h, 802.11a, 802.11g, 802.11b, 802.11n, 802.11ac;
    • Datenübertragungsrate: 1266 Mbit/s

    „gut“ (2,10) – Preis-Leistungs-Sieger

    Stärken: hoher Gegenwert fürs Geld; intelligente Funktion; ordentliche Transferraten.
    Schwächen: Statusmeldungen per LED verbesserungswürdig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 10/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    FRITZ!Repeater 1200

    5

  • Devolo WiFi Repeater ac

    • Aufstellung: Steckdose;
    • WLAN-Standard: 802.11g, 802.11b, 802.11n, 802.11ac;
    • Datenübertragungsrate: 1200 Mbit/s

    „befriedigend“ (2,90)

    Stärken: leichte Inbetriebnahme; verbraucht nur wenig Strom.
    Schwächen: schwache Reichweite des WLAN-Signals; kaum clevere Features. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    WiFi Repeater ac

    6

  • AVM FRITZ!Repeater 600

    • Aufstellung: Steckdose;
    • WLAN-Standard: 802.11g, 802.11b, 802.11n;
    • Datenübertragungsrate: 600 Mbit/s

    „ausreichend“ (3,50)

    Stärken: äußerst kompakte Abmessungen; niedriger Stromverbrauch.
    Schwächen: kein 5-GHz-Freqzenzbereich; langsame WLAN-Geschwindigkeit. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 10/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    FRITZ!Repeater 600

    7

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema WLAN-Repeater