Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Severin Wasserkocher am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

20 Tests 11.500 Meinungen

Die besten Severin Wasserkocher

1-20 von 32 Ergebnissen
  • Severin WK 3646

    • Sehr gut 1,2
    • 0 Tests
    • 559 Meinungen
    Wasserkocher im Test: WK 3646 von Severin, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    1

  • Severin WK 3417

    • Sehr gut 1,5
    • 0 Tests
    • 106 Meinungen
    Wasserkocher im Test: WK 3417 von Severin, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    2

  • Severin WK 3496

    • Sehr gut 1,5
    • 2 Tests
    • 60 Meinungen
    Wasserkocher im Test: WK 3496 von Severin, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    3

  • Severin WK 3497

    • Gut 1,8
    • 1 Test
    • 61 Meinungen
    Wasserkocher im Test: WK 3497 von Severin, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    4

  • Severin Supreme WK 3460

    • Gut 1,8
    • 2 Tests
    • 18 Meinungen
    Wasserkocher im Test: Supreme WK 3460 von Severin, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    5

  • Unter unseren Top 5 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Severin Wasserkocher nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Severin WK 3644

    • Gut 1,8
    • 0 Tests
    • 3749 Meinungen
    Wasserkocher im Test: WK 3644 von Severin, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Severin WK 9553

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 9 Meinungen
    Wasserkocher im Test: WK 9553 von Severin, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Severin WK 3494

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 14 Meinungen
    Wasserkocher im Test: WK 3494 von Severin, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Severin WK 3369

    • Gut 1,9
    • 1 Test
    • 1540 Meinungen
    Wasserkocher im Test: WK 3369 von Severin, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Severin WK 3364

    • Gut 2,1
    • 2 Tests
    • 1530 Meinungen
    Wasserkocher im Test: WK 3364 von Severin, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Severin WK 3342

    • Gut 2,4
    • 1 Test
    • 187 Meinungen
    Wasserkocher im Test: WK 3342 von Severin, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Severin WK 3485

    • Gut 1,7
    • 0 Tests
    • 1539 Meinungen
    Wasserkocher im Test: WK 3485 von Severin, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • Severin WK3470

    • Gut 1,9
    • 1 Test
    • 14 Meinungen
    Wasserkocher im Test: WK3470 von Severin, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Severin WK 3390 Select

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 1 Meinung
    Wasserkocher im Test: WK 3390 Select von Severin, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Severin WK 3349

    • Gut 2,4
    • 1 Test
    • 163 Meinungen
    Wasserkocher im Test: WK 3349 von Severin, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Severin WK3381

    • Befriedigend 2,8
    • 1 Test
    • 1 Meinung
    Wasserkocher im Test: WK3381 von Severin, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
  • Severin WK 3348

    • Gut 2,4
    • 1 Test
    • 87 Meinungen
    Wasserkocher im Test: WK 3348 von Severin, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Severin WK 3412

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 16 Meinungen
    Wasserkocher im Test: WK 3412 von Severin, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Severin WK 3386

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 15 Meinungen
    Wasserkocher im Test: WK 3386 von Severin, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Severin WK 3345

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    Wasserkocher im Test: WK 3345 von Severin, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Ratgeber: Severin Wasser-Kocher

Solide Qua­li­tät für wenig Geld

Wasserkocher von SeverinSeverin gehört zu den bekanntesten Herstellern im Bereich Küchengeräte. Ein Grund dafür ist darin zu suchen, dass die Geräte in der Regel eine solide Qualität für verhältnismäßig wenig Geld bieten und trotzdem recht langlebig sind. Dies trifft auch auf die Wasserkocher des Herstellers zu. Das Sortiment deckt von einfachen Gerät bis zum Wasserkocher mit Temperaturregler oder aus Edelstahl ein breites Feld ab und wird von Modellen im Mittelklassesegment dominiert.

Selten über 50 EUR

Auffällig an der Produktpalette des Herstellers ist, dass sogar die betont auf Design ausgerichteten Modelle sowie die Geräte, deren Gehäuse aus schickem Edelstahl besteht, nur ganz selten die 50-EUR-Grenze überschreiten. Auf der anderen Seite sind auch die Modelle, die in direkter Konkurrenz zur Aktionsware von Discountern treten könnten, eindeutig in der Minderzahl. Stattdessen zieht es Severin vor, die Mittelklasse zu bedienen. Das Gros der Wasserkocher liegt zwischen 20 und 40 EUR. Diese Abgrenzung von der Ober-sowie Discounterklasse ist Programm, denn sie signalisiert den Kunden solide Markenqualität, ohne dass dafür tief in die Tasche gegriffen werden muss – und der Hersteller wird dieser Erwartungshaltung in den meisten Fällen auch gerecht.

Originelles Design: Wasserkocher in Teekessel-Form von Severin

Sortiment

Das Sortiment selbst wiederum ist, wie so oft bei Severin, sehr breit gefächert. Im Angebot finden sich einfache Standardmodelle aus Plastik. Sie sind mittlerweile durch die Bank mit einem verborgenen Heizlement, also einer Heizplatte, ausgestattet. Die klassische Heizwendel wird sogar im simpelsten und kleinstem Modell, einem Reisewasserkocher, nicht mehr eingesetzt. In diesem Punkt setzt sich der Hersteller deutlich von einigen typischen 10-EUR-Discountermodellen ab, die nach wie vor offen liegende, schwer zu reinigende Heizwendeln besitzen. Auf ein schönes Design als Mehrwert sowie Komfortmerkmale wie etwa eine beidseitig, gut ablesbare Wasserstandanzeige sowie einen soliden Deckelmechanismus setzen dagegen die Modelle zwischen 20 und 40 EUR. Sie gehören zu den beliebtesten Wasserkochern am Markt und können in der Regel auf gute bis sehr gute Kundenmeinungen verweisen. In diesem Bereich dominiert Plastik als Gehäusematerial, Severin bietet aber auch Geräte aus Edelstahl an. Hier ist zu bedenken, dass das Gehäuse nicht selten außen sehr heiß wird. Speziell für Haushalte mit Kindern eignen sich diese Modelle daher weniger gut. Als Alternative bieten sich hier Geräte mit einem Edelstahlkocher innen sowie einem zusätzlichen Plastikgehäuse als Isolierung an. Vorteil: Die von Kunden manchmal bemängelte Geruchsentwicklung bei Kochern aus Plastik ist hier ausgeschlossen. Darüber hinaus finden sich im Sortiment auch noch Wasserkocher mit einem Temperaturregler, die sich ideal für Teetrinker sowie für Kunden, die häufig Tütensuppen und Co zubereiten, eignen, sowie sogenannte „Blitzkocher“ mit rund 3.000 Watt, die das Wasser flotter erhitzen als Modell mit einer niedrigeren Leistungsaufnahme.

Modell mit Temperaturregler

Mit Temperaturregler - ideal für Teetrinker

Fazit

Kunden, die Produkten aus dem Low-Budget-Bereich eher skeptisch gegenüberstehen, und die bereit sind, ein bisschen mehr auszugeben, finden im Sortiment von Severin eine reiche Auswahl an soliden Wasserkochern. Dabei beschränkt sich der Hersteller nicht allein darauf, seine Modelle mit Standardfunktionen und/oder einem schönen Design auszustatten, sondern ist auch innovativ. Anfang 2013 zum Beispiel wurde das Sortiment um ein Modell mit einem neuen Sicherheitsfeature erweitert. Der Wasserkocher ist nämlich mit einem Spezialdeckel versehen, der verhindert, dass Wasser ausläuft, falls er aus Versehen umkippen sollte. Das Gerät könnte also dazu beitragen, die relativ hohe Zahl der Unfälle mit Wasserkochern zu reduzieren.

Zur Severin Wasserkocher Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Severin Wasser-Kocher.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Severin Wasserkocher Testsieger