Panzerriegel

10
Top-Filter: Hersteller
  • Econ Econ

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Panzerriegel Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • Smartphone

    • Ausgabe: Sonderheft Alexa (2/2018)
    • Erschienen: 11/2018
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    Sesam, öffne dich!

    Testbericht über 4 smarte Türschlösser

    zum Test

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 2/2016
    • Erschienen: 01/2016
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    Abschlussprüfung

    Testbericht über 15 Türsicherungen

    Türsicherungen: Quer- und Vertikalriegel, Kastenzusatzschlösser, Bandsicherungen – jedes zweite ‚Bollwerk‘ war schnell geknackt. Und das bei Preisen von bis zu 695 Euro. Testumfeld: Exemplarisch wurden von der Stiftung Warentest 4 Querriegel-, 3 Vertikalstangen- und 4 Kastenzusatzschlösser sowie 4 Bandsicherungen geprüft. Die Produkte waren 3 x „sehr gut“, 3 x „gut“,

    zum Test

    • Konsument

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 02/2016
    • Mehr Details

    Einfache Lösungen

    Testbericht über 14 Türsicherungen

    Riegel, Schlösser und Bandsicherungen sollen Wohnungstüren sicherer machen. Doch der Test zeigt: Bei etlichen Modellen haben Einbrecher leichtes Spiel. Testumfeld: Im Fokus der Partnerorganisation Stiftung Warentest standen 14 Türsicherungen. Es wurden 4 Querriegel, 3 Vertikalstangen, 4 Kastenschlösser und 3 Bandsicherungen näher unter die Lupe genommen.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Querriegelschlösser.

Ratgeber zu Panzerriegelschlösser

Der massivste Schutz für die Eingangstür

Stärken

  1. die stabilste Methode zur Türsicherung
  2. am einfachsten von allen Sicherungen zu bedienen

Schwächen

  1. recht teuer
  2. recht aufwendig zu installieren

Lohnen sich Panzerriegel laut Tests?

ABUS Panzerriegel PR2700ABUS Panzerriegel PR2700 - einer der am besten verkauften Riegel auf Amazon (Bildquelle: amazon.de)

Deutschlands Diebe sind ausgesprochen eifrig bei der Sache. Durchschnittlich alle drei Minuten wird ein Einbruchsversuch unternommen. Ganz verloren ist die Schlacht aber nicht, denn es gibt auch positive Nachrichten: Mehr als die Hälfte der Einbruchsversuche wird mittlerweile verhindert – dank teilweise überaus simpler Schutzmaßnahmen. Einbrecher unterliegen nämlich einem großen Zeitdruck: Es muss schnell gehen, ansonsten droht die Entdeckung.

Als besonders effektive Gegenmaßnahme sollten Sie daher Panzerriegel in Betracht ziehen, sie schneiden im Test fast alle hervorragend in ihrer Schutzwirkung ab. Das liegt auch daran, dass die Konstruktion sich von Hersteller zu Hersteller nur minimal unterscheidet, da sich schon das simple Grundprinzip so hervorragend auszahlt. Preislich liegen die meisten Riegel bei etwa 200 bis 300 Euro, was Ihnen zunächst recht teuer vorkommen mag. Im Vergleich zwischen verschiedenen Schutzmaßnahmen schneiden die Panzerriegel aber am besten ab, wenn man die Kosten und den Schutzfaktor miteinander in Relation setzt.

Was macht Panzerriegel so effektiv?

Schon ein halbwegs solides Türschloss kann die für den Dieb benötigte Einbruchszeit in inakzeptable Höhen treiben, so dass er seinen Versuch in der Regel abbricht. Doch wenn sich die Tür selbst nach Knacken des eigentlichen Schlosses nicht einen Millimeter bewegt, kapituliert spätestens der hartnäckigste Einbrecher. Da gibt es einfach lohnendere Ziele. Panzerriegel sind so überaus wirksam, da sie kurzerhand hinter der Tür als Querriegel verankert werden. Im geschlossenen Zustand fahren die dicken Bolzen oder auch manchmal der ganze Balken in das Gegenstück im Mauerwerk – und zwar mehrere Zentimeter tief.

Dadurch stabilisiert ein Querriegelschloss Ihre Eingangstür auf der kompletten Breite. Selbst wenn sich jemand gegen die eigentlich schon geöffnete Tür wirft, stellt das sehr breite Riegelblatt sicher, dass sich die Tür nicht bewegt und auch nicht einfach um die Achse des Riegels drehen kann. Das Schloss eines Panzerriegels verläuft ebenfalls fast über die ganze Breite der Tür, was sowohl die Schloss- als auch die Bandseite der Eingangstür zusätzlich absichert. Das Schloss des Panzerriegels wiederum wird durch die Haustür nach außen geführt, so dass Sie es wie ein normales Türschloss mit einem Schlüssel öffnen können. Da sich die Schlüssel in der Regel unterscheiden, nützt einem Dieb auch nicht Ihr normaler Hausschlüssel, sollte er in dessen Besitz gelangt sein. Lediglich Freunde smarter Türschlossöffnungen haben das Nachsehen: Panzerriegel mit Smartphone-Steuerung sind noch Zukunftsmusik.

Ist eine nachträgliche Montage möglich?

Improvisierter Panzerriegel mit schlechter Schutzwirkung Solche improvisierten Lösungen ohne echte Verankerung im Mauerwerk sind zwar preiswert, aber wenig effektiv. (Bildquelle: amazon.de)

Ein Querriegelschloss kann erfreulicherweise auf nahezu allen Türen nachträglich montiert werden. Es spielt dabei keine Rolle, ob die Tür nach außen oder innen, links oder rechts aufgeht. Nach außen öffnende Türen können spätestens mit einem in der Regel erhältlichen Sonderzubehör gesichert werden. Ist eine Eingangstür weniger stabil, können Sie gegebenenfalls auch zwei Panzerriegel höhenversetzt installieren, was die Stabilität endgültig zementiert. Wichtig ist nur, dass eines ober- und das andere unterhalb des eigentlichen Türschlosses angebracht wird. Generell gilt aber: Eine Installation ist immer recht aufwendig, da eben auch im Mauerwerk noch Verankerungen geschaffen werden müssen.

Es gibt zudem Spezialausführungen, die bei genügend vorhandenem Platz wie eine Sperrkette funktionieren. Dann können Sie die Tür auch im gesicherten Zustand einen Spalt breit öffnen – und Fremde werden vom direkten Zutritt in die Wohnung abgehalten, wenn man mit ihnen spricht. Solche Panzerriegel finden Sie unter der Bezeichnung „Querriegelschloss mit Sperrbügel“. Allerdings sind diese Lösungen eher ein Kompromiss – massive Panzerriegel sind aus Sicherheitsgründen immer vorzuziehen.

Zur Panzerriegel Bestenliste springen

Weitere Ratgeber zu Türriegel

Alle anzeigen
    • Heimwerker Praxis

    • Ausgabe: 5/2012 (September/Oktober)
    • Erschienen: 08/2012
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    Vorsicht ist besser!

    Sein Heim zu sichern, ist eine umfangreiche Aufgabe. Wir zeigen Ihnen anhand einiger Abus-Produkte, wie Sie dies ohne viel Aufwand umsetzen können. Es gibt vielerlei Möglichkeiten Türen und Fenster zu sichern und auch wie man vor Rauch und Feuer gewarnt wird. All dies kann man kurz zusammengefasst in diesem 2-seitigen Artikel der Heimwerker Praxis (5/2012) nachlesen.

    ... zum Ratgeber