Meike Blitzgeräte

7
  • Blitzgerät im Test: MK-MT24 von Meike, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    1
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Ringblitz
    • Leitzahl: 10
    • Blitzsteuerung: Manuell, Auto (TTL)
    weitere Daten
  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere Meike Blitzgeräte nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Blitzgerät im Test: Speedlite MK-320 von Meike, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Aufsteckblitz
    • Leitzahl: 32
    • Blitzsteuerung: Manuell, Auto (TTL)
    weitere Daten
  • Blitzgerät im Test: Speedlite KM600 von Meike, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Aufsteckblitz
    • Leitzahl: 60
    • Blitzsteuerung: Manuell, Auto (TTL)
    weitere Daten
  • Blitzgerät im Test: Speedlite MK950II von Meike, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    9 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Aufsteckblitz
    • Leitzahl: 58
    • Blitzsteuerung: Manuell, Auto (TTL)
    weitere Daten
  • Blitzgerät im Test: Speedlite MK580 von Meike, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Aufsteckblitz
    • Leitzahl: 42
    • Blitzsteuerung: Manuell, Auto (TTL)
    weitere Daten
  • Blitzgerät im Test: Flashgun FC110 von Meike, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Ringblitz
    • Leitzahl: 18
    • Blitzsteuerung: Manuell, Auto (TTL)
    weitere Daten
  • Blitzgerät im Test: Speedlite MK900 von Meike, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Aufsteckblitz
    • Leitzahl: 42
    • Blitzsteuerung: Manuell, Auto (TTL)
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Meike Blitzgeräte.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Kleines Licht
    fotoMAGAZIN 10/2016 Der neue i60A von Nissin ist ein leistungsfähiger Blitz für kleine Systeme. Wir haben die Sony-Version ausprobiert. Im Check befand sich ein Aufsteckblitz, der die Endnote „sehr gut“ erhielt.
  • Fotoschule
    COLOR FOTO 12/2013 ... In der achten Folge geht’s um indirektes und entfesseltes Blitzen, mit einem oder mehreren Blitzgeräten sowie mit Farbfiltern. Auf 6 Seiten erklärt Color Foto (12/2013) im 8.Teil der Fotoschule, wie man mehrere Blitzgeräte via Funk miteinander verbindet. Dazu werden beispielhaft Blitzgeräte und Zubehöre genannt und anhand von Praxisbeispielen deren Wirkung erklärt.
  • Kreative Licht- & Blitzprojekte
    DigitalPHOTO 11/2013 Werden Sie zum Meister des Lichts. Wir stellen Ihnen fünf Profi-Projekte vor, und zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die coolen Licht-Set-ups ganz einfach nachmachen und ohne teures Equipment umsetzen können. Dieser 9-seitige Artikel der Zeitschrift DigitalPhoto (11/2013) stellt 5 Projekte vor und zeigt anhand jener unter anderem, wie das Blitzen mit Farbfiltern funktioniert, wie man leuchtende Porträts und mittels Softbox weiches Licht erhält.
  • Taschenlicht
    FOTOHITS 12/2014 Nissins neuester Kompaktblitz i40 trägt diese Bezeichnung zu Recht. Seine Gehäusemaße sind gering, aber dennoch ist er ein voll einsatzfähiger Systemblitz mit vielen Ausstattungsmerkmalen. Geprüft wurde ein Kompaktblitz, der keine Endnote erhielt.
  • Pictures Magazin 4/2016 In der Praxis spielte das jedoch keine Rolle, was hier zählte war Leistung, Qualität und Komfort, und das gibt's reichlich. Schon seit Jahren ist der Makroblitz mecablitz 15 MS-1 im Programm von Metz mecatech, allerdings kennen ihn, so ergab eine Blitzumfrage unter Fotografen, nur die wenigsten. Und das ist allein schon deswegen bedauerlich, weil sich der mecablitz 15 MS-1 im Test als sehr universell und vielseitig entpuppte.
  • DigitalPHOTO 1/2015 Ein buntes Display samt Kippschalter erleichtert die Bedienung. In der Praxis stört allerdings zuweilen der relativ laute Zoommotor des DI 866 Mark II. Der Preis tröstet darüber aber hinweg. Wer seine Fototasche möglichst leicht packen will, findet im Nissin i40 eine Option. Bei einem Gewicht von gerade einmal 203 Gramm (ohne Batterien) und Maßen von 85 x 61 x 85 Millimetern nimmt der Blitz wenig Platz ein.
  • FOTOTEST 5/2014 Metz mecablitz 52 AF-1 Sehr gute Allroundleistung. Will man Batterien in den Metz Mecablitz 52 AF-1 einlegen, fragt man sich zunächst mal, in welche Richtung die Pole zeigen müssen - am Batteriefach ist nämlich die korrekte Polung nicht markiert. Nur wenn man tief in den Batterieschacht hineinschaut, kann man erkennen, wie die Akkus eingelegt werden sollen. Neben dem Akkufach befindet sich ein USB-Anschluss, über den Software-Updates auf den Blitz übertragen werden können.
  • Blitzgescheit
    COLOR FOTO 8/2013 Dabei müssen Sie womöglich die Blitzleistung reduzieren. Eine entscheidende Rolle spielt auch hier die Anordnung der Blitzgeräte. Die einfachste Lösung, Blitzgerät auf der Kamera und draufhalten, ist in den meisten Fällen auch hier die schlechteste. Das frontal auftreffende Licht lässt dreidimensionale Objekte flach und konturlos erscheinen. Reflektierende Oberflächen werfen zudem das Licht direkt ins Objektiv zurück, was hässliche Überstrahlungen zur Folge hat.
  • Fotografieren wie ein Maler
    Das große Systemkamera Handbuch 1/2013 Schauen Sie über Ihre Augenhöhe hinaus Viele Fotografen lösen sich nur schwer vom Blickwinkel auf Augenhöhe. Trauen Sie sich, die Kamera auch einmal über Kopfhöhe zu halten oder von weit unten zu fotografieren. Unsere Welt ist dreidimensional und Sie werden erstaunt sein, was für Ergebnisse Sie mit einem Wechsel der Kameraposition erzielen können. Gehen Sie an die Grenze Versuchen Sie, sich bei jeder Fotosession zu verbessern und Ihre Möglichkeiten zu erweitern.
  • Richtig blitzen
    Audio Video Foto Bild 6/2009 Die Auswahl ist derzeit größer denn je, und durch die direkte Kontrolle nach der Aufnahme ist das Anfertigen von guten und originellen Blitzlichtfotos heute einfacher als je zuvor. Was muss ein Blitzlicht haben? Einfache Blitzgeräte wie Nikons „SB400“ 1 (ca. 160 Euro) erlauben zwar ein Neigen des Blitzes nach oben und unten, ein Schwenk zur Seite ist aber nicht möglich. Da ist das „SB900“ 2 (ab etwa 500 Euro) wesentlich flexibler – es kann praktisch in alle Richtungen leuchten.
  • COLOR FOTO 2/2007 Die meisten Konkurrenten erledigen dies automatisch und geräuschärmer. Auf der anderen Seite hat der Fotograf die Möglichkeit, den „Brennweitenfaktor“ (s. Lexikon) der digitalen Kamera mit einzuberechnen. Der Cullmann-Einsteigerblitz erreicht eine Leitzahl von 22 und leuchtet mit dieser Intensität eine Fläche von 0,72 Quadratmetern aus. Bei einer eingestellten Brennweite von 50 Millimetern reicht die Fläche aus, um einen APS-C-Sensor gleichmäßig auszuleuchten.
  • Mit Familienanschluss
    d-pixx 3/2013 (Juni/Juli) Wer einen guten Blitz sucht, schaut schon seit vielen Jahren bei Metz vorbei. Ist auch der aktuelle 52 AF-1 digital diesen Blick wert? Es wurde ein Blitzgerät in Augenschein genommen und mit „hervorragend“ bewertet.
  • Es werde Sonnenlicht!
    DigitalPHOTO 4/2012 Kombinieren Sie Reflektor und Blitz, und bringen Sie Ihre Motive zum Strahlen. Unsere Volontärin Ana Barzakova hat die Sunbounce-Kombi in der Praxis getestet.
  • Nissin i40
    FOTOTEST 1/2015 Im Check befand sich ein Blitzgerät, das die Endnote „gut“ erhielt. Als Testkriterien dienten Messergebnisse (Ausleuchtung, Leitzahl in 2 m, Lichtabfall am Bildsensor), visueller Bildeindruck sowie Bedienung und Ausstattung.
  • Master-Blitz
    COLOR FOTO 4/2015 Getestet wurde ein Blitzgerät, das mit 64 von 100 möglichen Punkten abschnitt. Zur Bewertung dienten die Kriterien Ausstattung, Bedienung, Konstruktion und Schwingungsfestigkeit.
  • Fotoschule
    COLOR FOTO 11/2013 Bild 1 (NEX 7, ISO 200, Bl. 9, 1/200 s) ließ den Wunsch aufkommen, das Motiv mit mehr Dramatik darzustellen. Dafür wurde bei gleicher Blendeneinstellung die Verschlusszeit auf 1/1600 s verkürzt und mit FP-Kurzzeitsynchronisation geblitzt (Bild 2). Was ist die Leitzahl Die Leitzahl (LZ) ist das Produkt aus dem Abstand A zwischen dem Blitzgerät (in Metern) und der für eine exakte Belichtung nötigen Blende (B).
  • Günstiges Profiwerkzeug
    Foto Praxis 4/2011 Ein Profiblitz muss nicht von Canon oder Nikon kommen, auch Fremdhersteller wie Sigma bringen Geräte auf den Markt, die alles bieten, was das Fotografenherz begehrt. Wir haben den EF-610 DG Super getestet.
  • So steuern Sie ihren Blitz aus der Ferne
    DigitalPHOTO 2/2010 Es ist eine gute Idee, den Blitz nicht in den Blitzschuh der Kamera zu stecken. Holen Sie den Blitz besser aus der Blickachse der Kamera, und blitzen Sie entfesselt. Was Sie dafür benötigen, lernen Sie in dieser Folge der DigitalPHOTO-Blitzschule. Auf diesen 4 Seiten gibt die Zeitschrift DigitalPHOTO (2/2010) umfassende Tipps zur Fernsteuerung externer Kamerablitze.
  • Entfesselt Blitzen
    CanonFoto 1/2013 (Dezember-Februar) Ein Blitzgerät wurde getestet und mit 4 von 5 möglichen Sternen benotet.
  • Lichtkünstler
    SPIEGELREFLEX digital 1/2010 Mit einer Kompaktblitzanlage gelingen professionelle Porträts auch zu Hause. Damit können Sie die Lichtart und die Lichtführung selbst bestimmen. Auf diesen 2 Seiten präsentiert die Zeitschrift SPIEGELREFLEX digital (1/2010) praktische Möglichkeiten der Lichtführung mit Kompaktblitzanlagen für ein besseres Gelingen von Porträts.
  • Klein & günstig
    COLOR FOTO 7/2010 Der Blitz mit dem komplexen Namen wird im Rahmen des Falcon-Eyes-Produktportfolios von Bilora aus Radevormwald vertrieben. ...
  • Ambionierte Amateure mit einer Spiegelreflexkamera von Canon greifen derzeit am besten zum Canon 430EX II als Blitzgerät. Dies ist das Ergebnis eines Tests durch das Magazin „Chip Foto-Video digital“, bei dem sechs verschiedene Blitzgeräte von Canon und Drittherstellern untersucht wurden. Wer etwas mehr Power benötige, könne auch zum Sigma EF-530 DG Super greifen, Sparfüchse würden mit dem Nissin Speedlite Di622 glücklich.
  • Blitzköpfe im Detail
    DigitalPHOTO 6/2009 Gutes Licht ist die halbe Miete für gelungene Studiofotos. Vor dem Formen und Ausrichten des Lichts steht die technische Feineinstellung der Kompaktblitzgeräte. DigitalPHOTO illustriert, welche Knöpfe Sie drehen und drücken müssen. Im dritten Teil des Ratgebers erklärt DigitalPhoto (6/2009) auf zwei Seiten, wie man Blitzgeräte vor der Benutzung richtig einstellt.
  • Kraftzwerg
    COLOR FOTO 10/2009 150 Euro für einen kleinen Blitz, der Modellen wie der G10 entgegenkommt. Nun hat die aber schon einen kompakten Blitz eingebaut - bringt dann der Aufsatz noch etwas? ... Kriterien im Test waren Ausstattung, Bedienung und Messergebnisse (Leitzahl, ausgeleuchtete Fläche, Ladezeit ...).
  • Preiswert blitzen
    fotoMAGAZIN 7/2008 Systemblitze von Kameraherstellern sind meist teuer und so wundert es nicht, dass sich in diesem Marktsegment auch neue Fremdhersteller etablieren möchten.
  • So funktioniert ein Blitzgerät
    Audio Video Foto Bild 6/2008 Serie: In jedem Heft erklärt AUDIO VIDEO FOTO BILD Ihnen mithilfe aufwendiger Grafiken die Funktionen von Geräten der Unterhaltungselektronik. Audio Video Foto Bild (6/2007) erklärt Ihnen, auf zwei Seiten, in diesem Ratgeber die Funktionen von Blitzgeräten.
  • Zum Kippen
    COLOR FOTO 2/2009 Die Testkriterien waren Messergebnisse (Leitzahl, ausgeleuchtete Fläche, Farbtemperaturabweichung zu D55, Tatsächliche Leistung bei Anzeige, Ladezeit ...), sowie Ausstattung und Bedienung.
  • Professionell Blitzen
    PROFIFOTO 1-2/2008 Hinter der klassischen Formgebung der Stabblitzgeräte Metz mecablitz 76 MZ-5 digital und 45 CL-4 digital verbergen sich neueste Blitztechnologien für den Einsatz mit D-SLRs. Zum besten Blitzgerät des Jahres gewählt wurde der Metz mecablitz 58 AF-1 digital.
  • Blitzknirps
    FOTOHITS 3/2016 Das ‚44er Metz‘ ist eines der beliebtesten Systemblitzgeräte auf dem deutschen Markt. Nach einem inzwischen fünfjährigen Verkaufserfolg wurde es Zeit für eine Überarbeitung des Modells. Grundlage der Neuerungen waren die Verbesserungswünsche der Anwender. Im Check befand sich ein Aufsteckblitz, der keine Endnote erhielt.
  • Nikon SB-500
    FOTOTEST 1/2015 Getestet wurde ein Blitzgerät, das man mit „gut“ bewertete. Zur Urteilsfindung wurden die Kriterien Messergebnisse (Ausleuchtung, Leitzahl in 2 m, Lichtabfall am Bildsensor), visueller Bildeindruck, Bedienung und Ausstattung herangezogen.