Garten-Zubehör

162
Top-Filter: Typ
  • Gartenhandschuh Garten­hand­schuh

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Garten-Zubehöre Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Garten-Zubehör.

Ratgeber

Alle anzeigen
    • Technik zu Hause.de

    • Vergleichstest
    • Erschienen: 08/2013
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    Vertical Garden in Modulbauweise

    Mit dem Vertikalen Garten von Juwel können Gartenfreunde nun auch auf Balkon und Terrasse frische Kräuter und knackiges Gemüse züchten und ernten.

    ... zum Ratgeber

    • Technik zu Hause.de

    • Vergleichstest
    • Erschienen: 04/2013
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    Regenbehälter Color 2in1

    Farbe, Eleganz und Moderne - das alles gibt es jetzt für den Garten mit der ‚Color 2in1‘ mit integrierter Pflanzschale des Regenwasser-Spezialisten Otto Graf aus Teningen.

    ... zum Ratgeber

    • Heimwerker Praxis

    • Ausgabe: 4/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    Frische Farbe für graue Hölzer

    Das Holz von Gartenmöbeln, die Wind und Wetter ausgesetzt sind, vergraut mit der Zeit. Im schlimmsten Fall fängt das Holz irgendwann an zu verrotten. Wie man seine Gartenmöbel effektiv auffrischen kann, erfährt man durch die Zeitschrift Heimwerker Praxis (4/2011) auf diesen 4 Seiten.

    ... zum Ratgeber

Weitere Tests und Ratgeber zu Garten-Zubehör

  • Gegen Plagegeister
    Heimwerker Praxis 3/2015 Zuerst wird in die kleine Klappe an der Rückseite der Köder eingelegt. Danach wird der Fangmechanismus mit dem oben in der Falle platzierten Schlüssel gespannt. Jetzt wird die Falle an der "Mäusestraße" aufgestellt und es heißt abwarten. Beim Aufstellen sollte man sehr vorsichtig sein.
  • Schön einfach und einfach schön
    Heimwerker Praxis 1/2014 (Januar/Februar) Das Regal besticht durch seine Geradlinigkeit. Ein einfaches System, quasi Lego, ebenfalls aus Dänemark, für Erwachsene. Durch die auch als Einzelteile erhältlichen Verbinder lässt sich das Regal erweitern oder in andere Objecte der Cubic-Serie integrieren. Ein Tipp zum Schluss: Wir haben das komplette Regal erst einmal nur zusammengesteckt. Als alles fertig war, haben wir vorgebohrt und verschraubt. Das macht Sinn, weil die Balken in den Balkenschuhen etwas Spiel haben.
  • Garten im Frühjahr
    Heimwerker Praxis 3/2012 (Mai/Juni) Info: Richtig vorgesorgt - Erstbehandlung von Holz für den Garten Wer die Oberflächen von Holz für den Garteneinsatz richtig behandelt, hat lange Freude an seinen Gartenmöbeln. Wir zeigen hier ein Beispiel für den korrekten Erstanstrich. Lasieren von Rohholz (nicht maßhaltiges Holz) Zaunelemente werden häufig unbehandelt oder imprägniert angeboten. Das Holz arbeitet noch und kann seine Form verändern. Aus diesem Grund ist eine Lasur gefragt, welche die Bewegungen mitmacht.
  • Saubere Schächte
    Heimwerker Praxis 3/2012 (Mai/Juni) Der Schachtboden verwandelt sich dabei schnell in ein Biotop, von dem aus Schmutz und Insekten ins Haus gelangen können. Da hilft nur Forechecking! Ausstattung Die von uns getestete Abdeckung besteht aus einem Alu-Rahmen mit einem feinem Netz aus Ethylenvinylacetat-Gewebe. Sie ist für eine maximale Schachtgröße von 116 × 55 Zentimetern ausgelegt und wird auf die bestehende grobe Abdeckung aufgeschraubt. Aufbau Zuerst wird die Schachtgröße ausgemessen.
  • Mietgärten: „Ein Stück Feld für Städter“
    Stiftung Warentest (test) 4/2012 Besser klein anfangen. Ein kleiner Garten mit 20 bis 45 Quadratmetern reicht für Neulinge völlig aus. Damit können sich zwei Personen gut mit Gemüse versorgen. Von April bis Oktober. Die Miet- gärten werden auch Saisongärten genannt, denn man mietet sie nur für einen Sommer. Eine kleine Parzelle kostet rund 70 bis 200 Euro, eine große 100 bis 400 Euro. Der Wert des Ertrags der Parzelle soll deutlich höher liegen. Von Bohne bis Spinat.
  • Frische Farbe für graue Hölzer
    Heimwerker Praxis 4/2011 Info: Richtig vorgesorgt – Erstbehandlung von Holz für den Garten Wer die Oberflächen von Holz für den Garteneinsatz richtig behandelt, hat lange Freude an seinen Gartenmöbeln. Wir zeigen hier Beispiele für den korrekten Erstanstrich. Lasieren von Rohholz (nicht maßhaltiges Holz) Fangen wir mit der leichtesten Übung an: Zaunelemente werden häufig unbehandelt oder imprägniert angeboten. Das Holz arbeitet noch und kann seine Form verändern.
  • Kletterhilfe von BioGreen
    GartenFlora 6/2014 Man testete eine Kletterhilfe für Rankpflanzen und bewertete sie mit 5 von 5 möglichen Punkten.
  • Vertical Garden in Modulbauweise
    Technik zu Hause.de 8/2013 Mit dem Vertikalen Garten von Juwel können Gartenfreunde nun auch auf Balkon und Terrasse frische Kräuter und knackiges Gemüse züchten und ernten.
  • Tomatenturm von BioGreen
    GartenFlora 5/2014 Im Fokus des Testberichts stand ein Pflanzgefäß, das 3,5 von 5 Punkten erreichte.
  • Gartenhandschuhe
    GartenFlora 10/2013 Ein Paar Gartenhandschuhe für Frauen wurde geprüft und mit 5 von 5 möglichen Punkten beurteilt.
  • Übertopf
    GartenFlora 8/2013 Im Check war ein Pflanzen-Übertopf, der mit 3 von 5 Punkten bewertet wurde.
  • Kleintierschreck
    Heimwerker Praxis 3/2012 (Mai/Juni) Doch leider kümmern sich einige Tierbesitzer kaum darum. Da hilft nur der Schutz durch Technik. Ausstattung Ziel ist es, Hunden oder Katzen den Aufenthalt im Wirkungsbereich des Gerätes zu verleiden. Dies geschiet mithilfe von Ultraschalltönen, die von den Tieren als unangenehm wahrgenommen werden, so dass sie ihr Geschäft lieber an anderer Stelle verrichten.
  • Schweres Gerät
    Quad Magazin 5/2011 Diesmal sind wir mit schwerem Gerät auf den Sportplatzrasen unseres Vereins losgegangen. Doch lohnt sich der Einsatz eines solchen Schwergewichts, um dem Rasen den besonderen Kick zu geben?
  • selber machen 3/2011 Wände streichen ist anstrengend. Zäune lackieren ist nicht jedermanns Sache. Das hat auch die Industrie erkannt und bietet erschwingliche Farbsprühsysteme für Selbermacher an. Wir haben sechs Geräte von vier Herstellern aus Baumarkt und Internetversand in unser Testlabor geschickt.Testumfeld:Im Test waren sechs Farbsprühsysteme. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Farbsprühen, Handhabung sowie Technik und Sicherheit.
  • Im Herbst muss nicht nur der Garten, sondern auch der Gartenteich winterfest gemacht werden. Dazu gehört, den Teichboden von Schlamm und anderem Unrat zu befreien. Besonders einfach und effektiv soll das mit dem Gardena Teichschlammsauger SP 2000 funktionieren. Denn weil verschiedene Verschmutzungen auch unterschiedliche Ansprüche an einen Teichschlammsauger haben, hat Gardena den SP 2000 gleich mit verschiedenen Aufsätzen ausgestattet. So soll der Teichschlammsauger mit Algen, Schlamm oder Pflanzenresten prima zurecht kommen. Und das ganze ohne erzwungene Arbeitsunterbrechungen, denn durch das 2-Kammer-System entleert sich der Auffangbehälter ganz von selbst, während Sie den Teich bearbeiten.
  • bird box
    smart homes 4/2007 Kommt ein Vogel geflogen... In diesem Fall soll er sich aber nicht auf den Fuß, sondern lieber in die ‚bird box‘ von Eva Solo setzen.
  • Sprühgerät RPD 15
    GartenFlora 9/2014 Ein Rückenspritz-Gerät wurde untersucht und mit 5 von 5 möglichen Punkten bewertet.
  • Granomax 5
    GartenFlora 8/2014 Ein umhängbarer Düngersack mit Sprühfunktion wurde getestet und mit 4 von 5 möglichen Punkten bewertet.
  • Drucksprüher
    GartenFlora 10/2013 Getestet wurde eine Sprühflasche. Als Bewertung wurden 4,5 von 5 erreichbaren Punkten vergeben.

Drucksprühgeräte

Wer selbst Gemüse anbauen möchte, greift am besten zu einem Hochbeet-Bausatz. Damit Saat und junge Pflanzen vor Witterung und Schädlingen geschützt bleiben, sind auch Gewächshäuser oder wenigstens Abdeckplanen eine gute Idee. Hilft alles nichts, müssen Sprühgeräte ran. Weiteres praktisches Gartenzubehör sind Gießkannen oder Schubkarren. Mit Frühlingsbeginn startet auch wieder die Gartensaison. Doch wer sein Refugium für Grillpartys und lange, erholsame Feierabende im Grünen auf Vordermann bringen möchte, benötigt neben einer Menge Motivation und Kraft auch die passenden Utensilien. Und damit sind nicht unbedingt die klassischen Gartengeräte wie Rasenmäher oder Baumschneider gemeint, schließlich besteht ein Garten nicht zwangsweise nur aus einem gepflegten Rasen und strategisch verteilten Obstbäumen. Wer beispielsweise auch selbst Gemüse anbauen möchte, sollte sich schon einmal nach einem Gewächshaus umsehen, denn insbesondere die frühe Saat und kleine, durchbrechende Keimlinge sind noch extrem anfällig für Witterungsschäden durch Frost sowie zu viel oder auch zu wenig Wasser. Alternativ kann schon eine ordentliche Abdeckplane weiterhelfen, wenngleich mit dieser deutlich unkomfortabler am Beet gearbeitet werden kann. Gegen am Boden kriechende Schädlinge wie Schnecken empfiehlt sich zudem die Einrichtung eines Hochbeets – einige werden es zwar immer in den heiligen Gemüsezirkel schaffen, die Masse wird von senkrechten Wänden jedoch erstaunlich effizient abgehalten. Darüber hinaus herrscht im Boden solcher Beete eine höhere Temperatur, was längere Kulturzeiten ermöglicht. Nicht zuletzt können die Kanten hervorragend von rankenden Pflanzen verwendet werden, was die Anbaufläche erhöht, da Pflanzen direkt am Rand wachsen und die Früchte an diesem herabhängen können. Sollte es dann doch noch zu Problemen mit Krankheiten oder Schädlingen kommen, tun Sprühflaschen oder gleich professionelle Sprühgeräte hervorragend ihren Dienst. Doch noch an zig weiteren Stellen im Garten ist Zubehör vonnöten, das gerne als selbstverständlich hingenommen wird: Ob Zäune, Mülltonnenverkleidungen, Vogelhäuser, Schubkarren oder auch banale Gießkannen – im Frühjahr offenbart ein Rundumblick meist einen eklatanten Mangel an allem. Kein Wunder, dass in dieser Zeit besonders viel Baumarktwerbung zu sehen ist...