zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Fahrradhelme im Vergleich: Kopfsache

RoadBIKE: Kopfsache (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 4 weiter
  • 1

    Formula MIPS-Equipped

    Bell Formula MIPS-Equipped

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Rennrad

    „sehr gut“ (84 von 100 Punkten) – Testsieger

    „Das beste Gesamtpaket im Test: Tragekomfort und Anpassbarkeit des Bell Formula sind herausragend, dazu ist er sehr gut belüftet und zudem mit MIPS ausgestattet: ein klarer Testsieg!“

  • 2

    Viantor

    Abus Viantor

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Rennrad

    „sehr gut“ (80 von 100 Punkten)

    „Aufsetzen und wohlfühlen: Der Viantor von Abus überzeugt mit top Tragekomfort. Belüftung und Anpassbarkeit können überzeugen, dazu ist der Helm recht günstig, wenn auch nicht der leichteste.“

  • 3

    Aksium Elite Helm

    Mavic Aksium Elite Helm

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Rennrad

    „sehr gut“ (79 von 100 Punkten) – Tipp: Preis-Leistung

    „Dank sehr angenehmer, großflächiger Pads bietet der Aksium Elite von Mavic einen herausragenden Tragekomfort, auch sonst leistet er sich keine Schwächen, dazu günstig: Preis-Leistungs-Tipp!“

  • 4

    Starvos Road MIPS

    Bontrager Starvos Road MIPS

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Rennrad

    „sehr gut“ (74 von 100 Punkten)

    „Egal ob Belüftung, Tragekomfort oder Anpassbarkeit: Der Starvos von Bontrager leistet sich keine Schwächen, zudem ist er mit MIPS ausgestattet. Nur beim Gewicht das Schlusslicht.“

  • 5

    Strym

    Rudy Project Strym

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Rennrad

    „sehr gut“ (73 von 100 Punkten)

    „Der Strym von Rudy Project kann in allen Disziplinen überzeugen, ohne aber in einzelnen Punkten wirklich herauszuragen. Einfach ein rundum gelungenes Gesamtpaket.“

  • 6

    Strale

    Met Strale

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Rennrad

    „sehr gut“ (71 von 100 Punkten)

    „Egal ob Anpassbarkeit, Tragekomfort oder Gewicht: Der Strale von Met ist überall ganz vorne mit dabei. Nur bei der Belüftung erweisen sich einige Modelle als etwas überzeugender.“

  • 7

    Arx

    Scott Arx

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Rennrad

    „sehr gut“ (71 von 100 Punkten)

    „Mit seinem geringen Gewicht von 244 Gramm erreicht der Arx von Scott den zweitbesten Wert im Test, und auch in Sachen Anpassbarkeit und Tragekomfort kann der Helm überzeugen.“

  • 8

    Syntax MIPS

    Giro Syntax MIPS

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Rennrad

    „gut“ (70 von 100 Punkten)

    „Der Syntax von Giro bietet angenehm hohen Tragekomfort und lässt sich dank feiner Rasterung sehr gut anpassen. Bei Belüftung und Gewicht reicht es hingegen nur für einen Platz im Mittelfeld.“

  • 9

    Rapido

    Kask Rapido

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Rennrad

    „gut“ (67 von 100 Punkten)

    „Das Leichtgewicht: Der Kask Rapido bringt nur schlanke 231 Gramm auf die Waage – ein Spitzenwert. Leider kann er das Niveau bei Belüftung, Anpassbarkeit und Tragekomfort nicht ganz halten.“

  • 10

    Fedaia

    Alpina Fedaia

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Rennrad

    „gut“ (64 von 100 Punkten)

    „Der Fedaia von Alpina kann mit seiner sehr guten Anpassbarkeit gefallen, auch das integrierte Insektennetz ist ein Pluspunkt. Bei Belüftung und Tragekomfort zeigen sich andere besser.“

  • 11

    Air Star

    Limar Air Star

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Rennrad

    „gut“ (63 von 100 Punkten)

    „Der neue Air Star von Limar gefällt mit seiner sehr guten Anpassbarkeit, auch mit dem Tragekomfort sammelt er Punkte. Bei Belüftung und Gewicht erweisen sich andere als etwas besser.“

  • 12

    Blade+

    Lazer Blade+

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Rennrad

    „gut“ (61 von 100 Punkten)

    „Das herausragende Merkmal des Blade+ von Lazer ist die sehr gute, stufenlose Anpassung der Kopfweite. Bei der Belüftung zeigen sich allerdings leichte Schwächen, zudem eher schwer.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradhelme