zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

aktiv Radfahren prüft Fahrradhelme (4/2020): „Eins auf den Deckel“

aktiv Radfahren

Inhalt


Ein Helm auf dem Kopf funktioniert für den Fahrer wie eine Knautschzone am Auto: als elementare Lebensversicherung. Wie tragen sich aktuelle Modelle und welchen Mehrwert bieten sie? „Aktiv Radfahren“ hat 17 Helme zwischen 60 und 160 Euro getestet. Drei Helme fahren den Testsieger-Titel ein: der I-VO CC von Uvex, der Urban-I 3.0 von Abus und der Caipi von Kask.
 
  • Abus Urban-I 3.0

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: City, Trekking

    ohne Endnote – Testsieger

    Pro: Sitz gut einstellbar; hervorragender Tragekomfort; optimal für den Stadteinsatz.
    Contra: Belüftung nur Mittelmaß. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Urban-I 3.0
  • Alpina Haga

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: City, Trekking

    ohne Endnote

    Pro: gut einstellbar; angenehmes Tragegefühl; Ausstattung (Helmlicht, Insektenschutz); optimaler Allrounder-Helm.
    Contra: etwas schwer; mittelmäßige Belüftung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Haga
  • BBB Dune MIPS

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Rennrad, Mountainbike

    ohne Endnote

    Pro: hoher Komfort; solide Verarbeitung und Belüftung.
    Contra: Gewicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Dune MIPS
  • Bell Daily LED MIPS

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: City

    ohne Endnote

    Pro: optimaler City-Helm; hohe Gesamtqualität; komfortabel und leicht einzustellen.
    Contra: MIPS und flache Polster mindern Belüftung; hohes Gewicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Daily LED MIPS
  • Bollé Stance

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: City

    ohne Endnote – Tipp Preis-Leistung

    Pro: Winterfutter optional erhältlich; hohe Verarbeitungsqualität; leicht und komfortabel.
    Contra: Belüftung könnte etwas besser sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Stance
  • Bontrager Quantum MIPS

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    ohne Endnote

    Pro: tadellose Verarbeitungsqualität; Farb- und Größenauswahl; Crash-Replacement und Garantieleistungen; Sitz lässt sich gut anpassen.
    Contra: durch MIPS-Schutz hohes Gewicht und eingeschränkte Belüftung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Quantum MIPS
  • Electra Bike Commute MIPS

    • Geeignet für: Damen;
    • Einsatzbereich: City

    ohne Endnote

    Pro: exzellente Verarbeitung; Sitz gut einstellbar.
    Contra: Gurtbänder etwas starr; Belüftung durch MIPS leicht eingeschränkt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Commute MIPS
  • Giro Caden LED MIPS

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: City

    ohne Endnote

    Pro: 3 Jahre Crash-Replacement; Anpassbarkeit, Tragegefühl und Verarbeitungsqualität top.
    Contra: Belüftung eher mäßig; hohes Gewicht (MIPS). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Caden LED MIPS
  • HJC Atara

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Rennrad

    ohne Endnote

    Pro: sehr leicht; tipptopp verarbeitet; Sitz gut anpassbar.
    Contra: magere Polsterung; Belüftung könnte etwas besser sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Atara
  • Kask Caipi

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    ohne Endnote – Testsieger

    Pro: hoher Komfort beim Tragen; hervorragend verarbeitet; exzellente Belüftung; leicht.
    Contra: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Caipi
  • Lazer Cameleon

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: City, Trekking

    ohne Endnote

    Pro: vier Größen erhältlich (auch in XL für Kopfumfang bis 64 cm); hoher Komfort; Sitz lässt sich leicht anpassen; günstiger Umtausch bei Beschädigungen.
    Contra: Belüftung mittelmäßig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Cameleon
  • Leatt DBX 1.0

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    ohne Endnote

    Pro: optimaler Geländehelm; Sitz gut einstellbar; hoher Komfort; integriertes Sicherheitssystem zur Reduktion von Rotationskräften beim Aufprall.
    Contra: mäßig belüftet; hohes Gewicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    DBX 1.0
  • Mavic Aksium Elite Helm

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Rennrad

    ohne Endnote

    Pro: geringes Gewicht; gute Belüftung; Sitz leicht anpassbar; trägt sich komfortabel; Crash-Replacement.
    Contra: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Aksium Elite Helm
  • Met Allroad (2020)

    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Empfehlung

    Pro: hoher Komfort; sehr leicht; gut belüftet; leicht anzupassen.
    Contra: wirkt optisch etwas einfach verarbeitet. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Allroad (2020)
  • Poc Omne Air Resistance Spin (2019)

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: City, Trekking

    ohne Endnote

    Pro: Spin-Schutz gegen Rotationskräfte beim Aufprall (ähnlich MIPS); erstklassiges Tragegefühl; gute Verarbeitungsqualität und Belüftung.
    Contra: höheres Gewicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Omne Air Resistance Spin (2019)
  • Scott Arx Plus

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Rennrad

    ohne Endnote

    Pro: hervorragende Verarbeitungsqualität; geringes Gewicht; hoher Tragekomfort und gut einstellbar.
    Contra: etwas eingeschränkte Belüftung durch MIPS. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Arx Plus
  • Uvex I-vo CC

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Trekking, Mountainbike

    ohne Endnote – Testsieger

    Pro: hoher Tragekomfort; hervorragend belüftet; Sitz lässt sich optimal anpassen.
    Contra: nur zwei Größen erhältlich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    I-vo CC

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradhelme