Die besten Fahrradständer

Top-Filter: Typ

  • Hinterbauständer

    Hin­ter­bau­stän­der

  • Zweibeinständer

    Zwei­bein­stän­der

  • Mittelbauständer

    Mit­tel­bau­stän­der

1-20 von 25 Ergebnissen
  • Hebie 671e Fox

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      254  Meinungen

    Fahrradständer im Test: 671e Fox von Hebie, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    1

  • XLC KS-S01

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      759  Meinungen

    Fahrradständer im Test: KS-S01 von XLC, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    2

  • Hebie 663 Fix 18

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      147  Meinungen

    Fahrradständer im Test: 663 Fix 18 von Hebie, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    3

  • Hebie 661e Fix 40

    • Gut

      1,6

    • 0  Tests

      244  Meinungen

    Fahrradständer im Test: 661e Fix 40 von Hebie, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    4

  • XLC KS-C01

    • Gut

      1,7

    • 0  Tests

      209  Meinungen

    Fahrradständer im Test: KS-C01 von XLC, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    5

  • System-S Fahrradständer (Art.-Nr. 48470757)

    • Gut

      1,9

    • 0  Tests

      116  Meinungen

    Fahrradständer im Test: Fahrradständer (Art.-Nr. 48470757) von System-S, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    6

  • Hebie 630e Lex

    • Gut

      2,1

    • 0  Tests

      82  Meinungen

    Fahrradständer im Test: 630e Lex von Hebie, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    7

  • Hebie 662 lite FIX 40

    • Gut

      2,4

    • 0  Tests

      42  Meinungen

    Fahrradständer im Test: 662 lite FIX 40 von Hebie, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    8

  • Unter unseren Top 8 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Fahrradständer nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • BBB Quickkick Kids

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      12  Meinungen

    Fahrradständer im Test: Quickkick Kids von BBB, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hebie 606 Rex

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      9  Meinungen

    Fahrradständer im Test: 606 Rex von Hebie, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Ergotec Zweibeinständer Double Flex 3

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      14  Meinungen

    Fahrradständer im Test: Zweibeinständer Double Flex 3 von Ergotec, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Ergotec Hinterbauständer Universal

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      16  Meinungen

    Fahrradständer im Test: Hinterbauständer Universal von Ergotec, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Pletscher Multi

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      9  Meinungen

    Fahrradständer im Test: Multi von Pletscher, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Pletscher Comp 18

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      28  Meinungen

    Fahrradständer im Test: Comp 18 von Pletscher, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Pletscher Comp Zoom

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      1  Meinung

    Fahrradständer im Test: Comp Zoom von Pletscher, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hebie 605 REX

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Fahrradständer im Test: 605 REX von Hebie, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Pletscher Mittelstütze Twin

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Fahrradständer im Test: Mittelstütze Twin von Pletscher, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Xtreme Big Tour 2 Hinterbauständer

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Fahrradständer im Test: Big Tour 2 Hinterbauständer von Xtreme, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hebie 632 eLEX

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Fahrradständer im Test: 632 eLEX von Hebie, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Rose Direct Hinterbauständer

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Fahrradständer im Test: Direct Hinterbauständer von Rose, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Fahrradständer

Damit Ihr Fahr­rad immer gut dasteht

Praktisch jedes Rad lässt sich mit einem Fahrradständer aufrüsten – selbst dann, wenn der Hersteller keinerlei Montagemöglichkeiten vorgesehen hat. Für diesen Fall gibt der Markt eine ganze Reihe von universell einsetzbaren Exemplaren her. Und der Kostenpunkt? Für einen guten Ständer müssen Sie kaum mehr als 20 Euro ausgeben.

Typen-Überblick: Das gibt der Markt her

Klassischer Seitenständer

Besitzt Ihr Fahrrad eine Montageplatte zwischen den Kettenstreben, bietet sich der klassische Seitenständer an. Vorteil: Das Rad steht weitestgehend stabil; Nachteil: Zuladung, etwa durch Kindersitze oder Gepäcktaschen, verlagert den Schwerpunkt und es kann wackelig werden.

Zweibeinständer

Auf zwei Beinen steht Ihr Rad natürlich sicherer als nur auf einem. Besonders bei hoher Zuladung ergibt sich durch den sogenannten Zweibeinständer ein Plus. Nachteil: Wie beim klassischen Seitenständer geht auch hier ohne Montageplatte gar nichts. Zugunsten eines sicheren Stands sollte der Ständer so breit wie nötig und so schmal wie möglich sein, um beim Treten in die Pedale nicht zu stören. Gelöst wird das bei einigen Modellen durch einen Mechanismus, der die Beine beim Ausklappen automatisch spreizt.

Hinterbauständer

Oft auch unter der Bezeichnung „Hinterbauständer“ angeboten, findet sich der Heckständer häufig an sportlichen Rädern – bei denen Montagemöglichkeiten am Mittelbau fehlt. Vorteil: Dieser Typ kann im Grunde an jedes Fahrrad montiert werden. Nachteil: Ständer, die nur an der Kettenstrebe befestigt werden, neigen mitunter zum Verdrehen und können den Lack zerkratzen. Besser bewährt haben sich Ständer, die zusätzlich an der Sattelstrebe verankert werden.

Detail: Längenverstellbarkeit

Laufradgröße, Ständerwinkel und der Abstand des Montagepunkts vom Boden bestimmen die erforderliche Länge des Ständers. Diese Aufgabe lässt sich mittels längenverstellbarer Ständer jedoch auch ganz ohne höhere Mathematik bewältigen. Ideal sind Modelle, bei denen sich die Länge ohne Werkzeug einstellen lässt, etwa per Rändelschraube. Damit können Sie die Länge auch unterwegs schnell anpassen, zum Beispiel wenn der Standfuß bei weichem Untergrund stark einsinkt.

Zur Fahrradständer Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

  • Richtig packen, besser fahren - Packutensilien fürs Fahrrad

    Richtig packen will gelernt sein, denn mit den richtigen Taschen kriegt man nicht nur mehr unter, durch eine korrekte Beladung wirkt sich auch positiv auf die Fahreigenschaften den Fahrrads aus. zum Ratgeber

    • RADtouren

    • Ausgabe: 6/2008
    • Erschienen: 11/2008

    Lademeister

    Testbericht über 22 Fahrradständer

    Wer die Gepäckfrage auf dem Rad richtig löst, genießt viele Vorteile: bessere Fahreigenschaften, mehr Stauraum, weniger Unordnung - kurz: mehr Spaß am Radreisen. RADtouren hat alles, was man über den Umgang mit den Siebensachen wissen muss, in ein Paket gepackt: von ‚A‘ wie Anhänger über ‚P‘ wie Packtaschen bis ‚Z‘ wie Zuladung. Testumfeld: Im Test waren 22

    zum Test

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Fahrradständer

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Fahrradständer sind die besten?

Die besten Fahrradständer laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen