zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

selbst ist der Mann prüft Sägen (6/2021): „Akku-Schnitt“

selbst ist der Mann

3 Säbelsägen für Profis im Vergleichstest

  • Bosch GSA 18 V-LI C Professional

    • Typ: Säbelsäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Akku-Spannung: 18 V;
    • Schnittlänge: 21 cm

    „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Pro: Säge arbeitet in Holz und Metall sehr schnell; der Akku besitzt eine lange Laufzeit.
    Contra: der Sägeblattwechsel könnte einfacher sein; bei​ ​ganzen ​dicken Durchmessern​ ist ​der Sägehub ​zu gering, ​um ​die ​Späneabfuhr ​bestmöglich​ ​zu gewährleisten, dadurch verringert sich das Arbeitstempo etwas. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    GSA 18 V-LI C Professional
  • Metabo SSE 18 LTX BL Compact

    • Typ: Säbelsäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Akku-Spannung: 18 V

    „gut“ (1,7)

    Preis/Leistung: „gut“

    Pro: verfügt über verstellbaren Sägeschuh; schneller Sägefortschritt; schafft auch größere Durchmesser mit guten Ergebnissen.
    Contra: bei ganz dicken Durchmessern reicht der Sägehub allerdings nicht aus, um die Späneabfuhr bestmöglich zu gewährleisten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    SSE 18 LTX BL Compact
  • Makita DJR183

    • Typ: Säbelsäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Akku-Spannung: 18 V

    „befriedigend“ (2,7)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Pro: einfacher Sägeblattwechsel; Akkus werden schnell geladen; Kunststoff sägen macht keinerlei Probleme.
    Contra: beim Sägen von Metall wird die Säge recht warm; hat bei 50 mm Durchmessern zu kämpfen und vibriert stark. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    DJR183

6 Säbelsägen für Heimwerker im Vergleichstest

  • Worx WX550

    • Typ: Säbelsäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Akku-Spannung: 20 V;
    • Geeignet für: Kunststoff, Metall, Holz

    „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Pro: preiswerte, multifunktionale Säge mit Pendelhub-Stichsägenoption; überzeugende Ergebnisse beim Sägen von Kanthölzern, Metall und Kunststoff; kann Grünholz (50 mm) sauber und schnell durchtrennen; am Anriss ist die Maschine ebenfalls sehr überzeugend.
    Contra: Hebel für Sägeblattwechsel benötigt viel Kraft. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    WX550
  • Ryobi RRS18C

    • Typ: Säbelsäge;
    • Betriebsart: Akku

    „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: „gut“

    Pro: leichter Sägeblattwechsel; top Ergebnisse beim Sägen von Kantholz und Metall. Kunststoff ist auch gut; Grünholz (90 mm) ist schnell durchgesägt, hohe Akkureichweite.
    Contra: relativ lange Ladezeit (bei 4,0 Ah-Akkus). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    RRS18C
  • Einhell GE-GS 18 Li-Solo

    • Typ: Astsäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Akku-Spannung: 18 V

    „gut“ (1,9)

    Preis/Leistung: „gut“

    Pro: zeigt keine Schwächen beim Kantholz sägen; Grünholz (90 mm) wird gut bewältigt.
    Contra: Beim Gartenschnitt kann Bügel den Schnitt begrenzen; recht lange Ladezeit. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    GE-GS 18 Li-Solo
  • Bosch Keo

    • Typ: Astsäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Geeignet für: Holz

    „gut“ (2,1)

    Preis/Leistung: „gut“

    Pro: handliches Modell, das Kanthölzer ohne Probleme durchsägt und auch Grünholz gut bewältigt.
    Contra: der Bügel begrenzt bei Gartenschnitten den Sägebereich; sehr lange Ladezeit; Akkureichweite nicht überzeugend. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Keo
  • Ryobi RY18PSA

    • Typ: Astsäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Akku-Spannung: 18 V

    „gut“ (2,2)

    Preis/Leistung: „gut“

    Pro: sägt Kanthölzer zuverlässig durch; schafft auch Grünhölzer im Garten.
    Contra: relativ geringe Akkureichweite; Ladezeit durchschnittlich; bei Gartenschnittarbeiten stört der Bügel, da er den Schnitt begrenzt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    RY18PSA
  • No Name Electric Tool (Säbelsäge)

    • Typ: Säbelsäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Akku-Spannung: 48 V

    „mangelhaft“ (5,3)

    Pro: Ladedauer ok; Bretter und Kunststoff bekommt das Modell noch gesägt.
    Contra: nicht zum Sägen von Kanthölzern oder Grünholz geeignet, weil Säge kaum Leistung hat; besitzt keine Sicherheitskennzeichnungen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sägen