Office-Anwendungen

(814)
Filtern nach

  • bis
    Los

Produktwissen und weitere Tests zu Office-Software

Das passende Microsoft Office finden com! professional 12/2014 - Office 365 online nutzen oder doch besser Office 2013 als Päckchen kaufen? Die Zeitschrift com! professional gibt in Ausgabe 12/2014 Hilfestellung zur Auswahl der richtigen Softwarelösung für Office-Anwendungen (Microsoft) in Unternehmen. Auf fünf Seiten erfährt der Leser, welche Möglichkeiten zur Verfügung stehen, was das Ganze kostet und wie man die passende Variante ausfindig macht.

Suitcase Fusion 6 Macwelt 3/2015 - Wer mit vielen verschiedenen Schriften arbeitet, kommt um ein Programm zum Verwalten der Zeichensätze nicht herum. Wir testen den Klassiker der Schriftenverwalter. Eine Zeichensatzverwaltung wurde in Augenschein genommen. Das Produkt erhielt die Note „gut“. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Leistung, Ausstattung, Handhabung und Dokumentation.

Geschäftsbrief in Word gemäß der Briefnorm DIN 5008 PC NEWS Nr. 4 (Juni/Juli 2012) - Ein Geschäftsbrief dient zur Kommunikation zwischen Firmen und ist nach der DIN Norm 5008 zu gestalten. Zumindest in Deutschland, Österreich hingegen verwendet die ähnliche ÖNORM A 1080. Beides sind per se lediglich Richtlinien, sie anzuwenden ist jedoch empfehlenswert und in vielen Unternehmen auch von der Geschäftsleitung vorgeschrieben.

Tipps ... und Tricks PC NEWS Nr. 1 (Dezember 2012/Januar 2013) - Wie Sie Ihren Arbeitsalltag erleichtern und Programme effektiv nutzen können, sowie ein zehnseitiges Windows 8-Special finden Sie auf den nächsten 25 Seiten.

PDF-Experte zum Nulltarif PC Magazin 8/2013 - Mit unserer Vollversion PDF Experte Professional 7 auf der Heft-DVD erstellen Sie PDFs im Handumdrehen. Und hier lesen Sie die besten Tipps dazu. Dieser einseitige Artikel des PC Magazins (8/2013) gibt 5 Tipps zum Besten, wie man mit PDF Experte Professional 7 arbeitet. Man kann unter anderem nachlesen, wie Dokumente in einer PDF zusammengeführt werden oder wie man zum Beispiel Webseiten via PDF archiviert.

Vorlagen mit Word 2010 erstellen PCgo 4/2013 - Sobald Sie Dokumente benötigen, die ein einheitliches Layout haben sollen, können Sie dafür eine Dokumentenvorlage erstellen. Bevor es an den Inhalt der Dokumentenvorlage geht, entwerfen Sie die benötigten Formatvorlagen. Wenn Sie das gemacht haben, erhalten alle auf dieser Vorlage beruhenden Dokumente ein einheitliches Erscheinungsbild mit hohem Wiedererkennungswert. In 8 Schritten wird von der Zeitschrift PCgo (4/2013) auf 3 Seiten erklärt, wie man mit Word Blanko-Vorlagen verfasst.

Ulysses III MAC LIFE 7/2013 - Schreibprogramm: 2003 wurde die erste Version von Ulysses auf den Markt gebracht. The Soulmen haben sie seit dieser Zeit immer weiter verbessert und nun eine vollständig überarbeitete und komplett neu geschriebene Software rechtzeitig zum zehnjährigen Jubiläum in den App Store gebracht. Im Praxistest befand sich ein Office-Programm, das mit 1,8 bewertet wurde. Testkriterien waren Bedienung, Umfang und Verwaltung.

Von Excel zu Access PC Magazin 10/2013 - Viele verwechseln Excel- mit Datenbank-Tabellen. Denn in Excel sind Dinge erlaubt, die es in Access nicht gibt: etwa ein Wechsel der Datentypen, mehrere Infos in einer Zelle oder Redundanzen. Mit ein paar Tricks gelingt Ihnen jedoch der Import.

Dynamische Diagramme mit Excel 2010 PCgo 9/2013 - Ein Diagramm sagt wesentlich mehr aus als endlose Zahlenreihen. Deshalb werden Daten häufig als Diagramme aufbereitet. Störend ist jedoch, dass ein Standard-Diagramm bei Zunahme des Datenumfangs nicht automatisch mit erweitert wird. Deshalb wollen wir in diesem Artikel ein dynamisches Diagramm erstellen, das sich automatisch dem Datenbereich anpasst. ...

Top-Tipps für ein besseres Excel PC-WELT 7/2012 - Unsere Tipps informieren Sie über Excel-Basisfunktionen, die jeder Benutzer der Tabellenkalkulation kennen und beherrschen sollte. Zugleich bietet der Artikel Lösungen für häufige Excel-Probleme.

Flyer erstellen mit Word 2010 PCgo 8/2013 - Flyer, also Faltblätter oder Flugblätter, sind ein beliebtes Werbemittel. Aber auch für private Einladungen sind sie gut geeignet. Sie können sich Flyer drucken lassen, was allerdings Geld kostet und sich bei kleinen Auflagen kaum lohnt. Es gibt auch spezielle Programme zur Erstellung von Flugblättern, die aber nicht nötig sind, wenn sie MS-Word zur Hand haben - und unsere ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung. ...

Gezielte Analysen in Excel-Tabellen PC Magazin 9/2013 - Die Pivot-Tabellenfunktion in Excel (Kreuztabellen) optimiert die Auswertung, Zusammenführung und Filterung von Daten in Tabellen. Finden Sie Ihre relevanten Daten.

TIPPS ... und TRICKS PC NEWS Nr. 4 (Juni/Juli 2012) - Wie Sie Ihren Arbeitsalltag erleichtern und Programme effektiv nutzen können, erfahren Sie auf den nächsten 26 Seiten. Auf neun Seiten gibt PC NEWS in der Ausgabe Nr.4 (Juni/Juli 2012) Tipps und Tricks zu Microsoft Office 2010, Windows 7, Windows 8 und dem Freeware-Bildbearbeitungsprogramm Gimp.

Das kann Excel 2013 Computer Bild 6/2013 - Excel denkt mit und greift Ihnen mit schlauen Hilfsfunktionen kräftig unter die Arme – sogar bei der Partyplanung. Wie einfach Sie mit Tabellen und Diagrammen hantieren, lesen Sie hier.

Rechnungen mit Word 2010 PCgo 11/2013 - Man soll es kaum glauben, aber Sie können auch in Word-Tabellen rechnen. Mit diesen Rechenfunktionen lässt sich z.B. eine komfortable Rechnung in Word aufbauen, ohne Excel zu bemühen – wir zeigen wie. ...

Apache OpenOffice - Tipps & Tricks PCgo 12/2013 - Apache OpenOffice ist der legitime Nachfolger von OpenOffice, dessen Entwicklung eingestellt wurde. Die große Office-Suite mit Text-, Tabellen- und Präsentationsmodul kann sich mit Microsofts Office-Paket durchaus messen und ist zu den Microsoft-Dateiformaten kompatibel. Sie ist eine gute Alternative für den schmalen Geldbeutel. Hier einige grundlegende Tipps für die Benutzung der völlig kostenlosen Office-Software. ...

Das kann das neue Word 2013 Computer Bild 5/2013 - Word 2013 bietet endlich PDF-Bearbeitung, tolle Vorlagen und vieles mehr. Wie Sie die neuen Funktionen richtig einsetzen, erfahren Sie hier.

Neue Funktionen für Word, Writer & Co. PC-WELT 1/2011 - Microsoft Office und Open Office sind gut, aber nicht perfekt. Ergänzen Sie die Programmpakete mit dem Office-Spezial-Paket von PC WELT auf Heft-DVD/CD um klasse Extra-Funktionen. In diesem vierseitigen Ratgeber stellt PC-WELT in der Ausgabe 1/2011 eine Reihe an sinnvollen Gratis-Erweiterungen für Office-Programme. Diese finden sich auch auf der zur Ausgabe gehörenden DVD oder CD.

Tipps-Marathon: Office MAC LIFE 11/2013 - Ordnung ist das halbe Leben. Deshalb bieten die MS- und Apple-Office-Programme einige Funktionen zum Sortieren von Abbildungen oder Tabellen. Auch Bezeichnungen und Ordnungen können beliebig geändert werden. Auf zwei Seiten gibt Mac Life (11/2013) Tipps zu den Office-Programmen Excel, Pages, Word und Keynote sowie zu der Präsentationssoftware PowerPoint.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Tabellenkalkulation.

Office-Suiten

Bei den Textverarbeitungen wie bei den Tabellenkalulationen sind die Microsoft-"Office"-Produkte besonders umfangreich, aber auch teuer. Alternativen sind etwas einfachere Programme wie "WordPerfect" von Corel oder das kostenlose "Open Office". Viele werden in Office-Paketen gebündelt angeboten. Daneben gibt es PDF-Erstellungssoftware, Faxsoftware und vieles mehr. Längst ist sogenannte "Office-Software" nicht nur im Büro zu finden. Auch im privaten Einsatz kommt heute kaum noch jemand ohne ein entsprechendes Softwarepaket aus - gleich ob Schüler, Student oder schlicht für das Verfassen privater Briefkorrespodenz. Entsprechend liegen Textverarbeitungsprogramme ganz vorne in der Beliebtheitsskala. Microsoft hat dabei nicht nur dank seiner starken Marktposition mit den Programmen "Office Standard" und "Office Professional" die größte Verbreitung erfahren - die Programme besitzen eine immense Funktionsvielfalt, wie sie andere Textverarbeitungen meist nicht bieten. Mit "Open Office" ist jedoch in den letzten Jahren eine starke Konkurrenz erwachsen, welche ähnlich komplex ausgestattet ist. Der große Vorteil von "Open Office": Es ist kostenlos. Alternativ kann man zum verhältnismäßig günstigen "WordPerfect" von Corel greifen. Eine ähnliche Situation ergibt sich bei Betrachtung aktueller Tabellenkalkulationen. Da Textverarbeitung und Tabellenkalkulation oft eng verzahnt sind - etwa, weil eine tabellarische Statistik in einen Brief integriert werden soll - werden viele Programme auch in Office-Paketen gebündelt angebunden. In diesen ist häufig auch ein Präsentationsprogramm enthalten, welches es ermöglicht, spielend leicht ganze Dokumentenmappen unter Einbindung komplexer Grafiken zu erstellen. Mit einem Beamer können diese Präsentationen an die Wand geworfen werden und einen Vortrag professionell unterstützen. Immer wichtiger werden daneben Programme, welche das Erstellen von PDF-Dokumenten ermöglichen. Bewerbungen werden zum Beispiel immer öfter via E-Mail erwartet, und da macht das Versenden einzelner Textdokumente und Zeugnisscans einen schlechten Eindruck. Ein PDF-Maker ermöglicht das Bündeln all der Einzeldokumente in einer einzelnen Datei, so dass das Layout einheitlich und stimmig wirkt. Wichtig für Privatkunden ist es, die richtige Version zu kaufen, da Business-Software häufig um ein vielfaches teurer ist. Sie besitzt zwar einen größeren Funktionsumfang, der jedoch im Privatbereich in der Tat seltenst benötigt wird. Für den Geschäftseinsatz gibt es zudem noch deutlich spezialisiertere Software: Faxsoftware, Sprachkorrektur- und Dudenprogramme, Lohnabrechnungs- und Mitarbeiterverwaltungssoftware sowie einiges anderes mehr.