Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Goodride Autoreifen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

20 Tests 190 Meinungen

Die besten Goodride Autoreifen

  • Gefiltert nach:
  • Goodride
  • Alle Filter aufheben
1-15 von 15 Ergebnissen

Aus unserem Magazin:

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Goodride Pneus.

Weitere Tests und Ratgeber zu Goodride Auto-Reifen

  • 9 Sommermodelle 235/35 R 19 Y für die sportliche Mittelklasse
    Auf einem Audi A4 3.2 quattro mussten in einem Test der „Auto Zeitung“ neun Sommerreifen ihre Qualitäten für die sportliche Mittelkasse unter Beweis stellen. In der Gesamtwertung, die sich aus dem Abschneiden bei den Nässe- wie bei den Trockentest zusammensetzt, lag am Ende der Pirelli P Zero mit überzeugenden Ergebnissen in beiden Testdisziplinen ganz vorne und wurde deshalb Testsieger. Mit einer ausgeglichenen Leistung, da er weder bei Nässe noch auf trockener Fahrbahn markante Schwächen an den Tag legte, erreichte der Hankook Ventus S1 Evo den zweiten Platz. Der Vredestein Ultrac Sessanta, der ein glänzendes Ergebnis bei den Regentest einfuhr, baute auf trockener Fahrbahn etwas ab und muss sich deswegen mit Platz drei zufrieden geben.
  • Großaufgebot - 35 Sommermodelle der Dimension 185/60 R 14 H und 205/55 R 16 W
    Im großen Sommerreifentest des ADAC, der zusammen mit der Stiftung Warentest und europäischen Partnerclubs durchgeführt wurde, kamen insgesamt gleich 35 Modelle auf den Prüfstand. Die in der Zeitschrift „ADAC Motorwelt“ veröffentlichten Testergebnisse führen in der Dimension 185/60 R 14 H, die von den meisten Kleinwagen benötigt wird, gleich sieben Modelle mit dem Prädikat „besonders empfehlenswert“. Abgeraten wird dagegen von zwei Billig-Produkten aus Fernost. In der Dimension 205/55 R 16 wiederum erreichten sechs Sommerreifen die Prädikatsauszeichnung – und erstmals seit fünf Jahren hielten auch zwei Modelle dem verschärften Geschwindigkeitstest nicht stand.
  • auto motor und sport 7/2016 Im Handling auf dem schnellen, selektiven Rundkurs liegt das Feld, auch bedingt durch die moderate Motorleistung des Test-Mokka, dicht beieinander: Mit sehr sicherer Fahrdynamik und f lotten Rundenzeiten ragen Pirelli, Goodyear, Toyo und Michelin heraus. Linglong kann den etablierten Marken beinahe folgen, Conti scheint mit dem ESP des Opel nicht zurechtzukommen. Auch im mehrfach wiederholten Spurwechsel bei 120 km/h gibt es keine Ausreißer.
  • promobil 11/2014 Aber auch in der Traktions messung liegen die beiden vorn. Knapp dahinter folgen Conti, Semperit und Nokian, die allesamt mit überdurch schnittlichen Leistungen auf Schnee überzeugen. Nur der Syron Everest kommt mit der weißen Pracht nicht wirklich zurecht. Seine langen Brems wege, die schwache Seitenfüh rung und die geringen Gripre serven bei durchdrehenden Rädern auf Schnee fühlen sich eher nach Allwetterreifen an. Doch Winterversuche sind nicht alles.
  • Vorsicht, billige Schwimmreifen
    auto-ILLUSTRIERTE 8/2012 Als Versuchsfahrzeuge fungierten drei baugleiche Opel Astra GTC 1.6 Turbo. Einer bestückt mit dem Goodyear Eagle F1 Asymmetric II, einer ausgerüstet mit dem koreanischen Kumho Ecsta SPT KU31, und der dritte rollte auf chinesischen Linglong L688. Drei Pneusätze aus unterschiedlichen Preiskategorien, die auf dem Reifen-Testgelände von Goodyear in Mireval/Südfrankreich zum sportlichen Sechskampf antraten.
  • Bunte Balken für schwarze Reifen
    FREIE FAHRT 5/2012 Nein. Das EU-Label gibt nur Auskunft über den Spritverbrauch, die Naßbremseigenschaften und das Außenvorbeifahrgeräusch eines Reifens. Sagt das Pickerl etwas aus, ob der Reifen auf mein Auto passt? Nein. Ob ein Reifen auf Ihr Auto und zu Ihrem Profil als Fahrer passt, darüber geben wiederum nur unabhängige Tests und die Informationen Ihres Fachhändlers Auskunft. Gelten für Sommer- und Winterreifen dieselben Testkriterien? Ja.
  • Auto Bild sportscars 4/2009 Auf Michelin und Vredestein benötigt er eine knappe zusätzliche Wagenlänge Kreisbahn Rundenzeit in Sekunden Unabhängig von den dynamischen Qualitäten eines Reifens messen wir auf der bewässerten Kreisbahn mit gleichmäßigem Lenkeinschlag die grundsätzliche Nässetauglichkeit.