Wir zeigen Ihnen die derzeit besten System Audio Lautsprecher am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

39 Tests 0 Meinungen

Die besten System Audio Lautsprecher

  • Gefiltert nach:
  • System Audio
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 24 Ergebnissen
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema System Audio Lautsprecher.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Hochkaräter
    stereoplay 6/2016 Nehmen wir etwa die Frage des Membranmaterials. Während andere auf hauseigene Kunststoffmischungen setzen, ist den Entwicklern um Mastermind Michael Borresen, einen studierten Spezialisten für Materialforschung, das Beste gerade gut genug: Kommen in der "kleinen" X-Serie von Raidho bereits Keramik-Konen zum Einsatz, darf es bei der D-Serie nur das Aufwendigste sein: Diamant. Dabei sucht man eine von anderen Herstellern bekannte Diamantkalotte vergebens.
  • Millimeter-Entscheidung
    stereoplay 6/2014 nun kommen Hoch- und Mitteltöner auch in der Alexia zum Zuge. Die Messungen der TESTfactory zeigen, dass Wilsons Wahl nicht die schlechteste war. Die Kalotte erreicht noch die Messgrenze von 40 Kilohertz - dank immenser Dynamikfähigkeiten auch bei sehr hohem Pegel quasi verzerrungsfrei. Das kommt selten vor. Weniger schön indes ist das Impedanz-Minimum, das die Alexia skurrilerweise mit der Sasha W/P gemein hat: 1,8 Ohm bei 83 Hertz. Ich persönlich verstehe solche Ausrutscher nicht.
  • AUDIO 6/2014 Die Ablöse heißt ähnlich, 685 S2, stellt sich aber als komplette Neuentwicklung vor. Dass das nicht an den Haaren herbei gezogen ist, konnte bereits die Standbox 683 S2 in der letzten Ausgabe beweisen. Kein Wunder, drehte sich das Rad im Lautsprecherbau in diesen sieben Jahren ein ganzes Stück weiter: Gehäuse können steifer und somit resonanzärmer gebaut werden; Moderne Treiber spielen klirrärmer, linearer und mit besserem Wirkungsgrad.
  • Little Big Man
    stereoplay 6/2013 Eine Nadel würde eine solche Klangvielfalt aus der Rille heben. Viele Lautsprecher unterschlagen diese Informationen, bei anderen führt das zum Kollaps der räumlichen Mittenpräsenz. Die Magico S1 dagegen badet darin - bis in hohe Pegel hinein. Und sie tut das mit einer Sauberkeit, die diese "schmutzige" Musik noch um einiges schmutziger wirken lässt. Starke Kaufimpulse Der "unfassbar feine Klang", der der großen S5 attestiert wurde, er strömt auch von der S1 aus.
  • video 3/2006 Mit „Constant Directivity“ bewirbt JBL denn auch seine Studio-Serie und verspricht damit nicht weniger als eine gleichmäßige Schallbündelung über den gesamten Frequenzbereich. Spektakulär agierte das JBL-Team auch im Hörtest. Zunächst prägte die L 890 mit ihrem etwas füllig geratenen Bass das Klangbild. Schade, denn hinter diesem dominanten 100-Hertz-Wall verbarg sich ein sehr farbenprächtiger und lebendiger Mitteltonabschnitt.
  • Der Spagat
    AUDIO 9/2004 Im Hochton hat sich im Grunde nichts geändert. Hier wirkt die bewährte Gewebekalotte im Zentrum des Koax. Gänzlich neu aber definierte Audiodata die Mittenwiedergabe. Die Membran besteht aus Magnesium und geriet dünner als in der Petite – das spart Gewicht. Außerdem benötigt die Schwingspule nicht so viele Windungen, sie muss ja weniger Masse in Bewegung versetzen: Das spart noch mal Gewicht. Der Spulenträger ist aus Kapton, ein leichtes und hitzeresistentes Material.
  • AUDIO 5/2004 In einer sich verjüngenden Röhre hinter dem Tweeter soll der zwangsläufig rückwärtig abgestrahlte Schallanteil bedämpft werden – klangbeeinflussenden Reflexionen will B&W so den Garaus machen. BOSTON CR 85, UM 400 EURO MIT MARKANTEM STYLING macht die Boston CR 85 auf sich aufmerksam. Ihre Töner thronen dominant in einer Schallwand aus Kunststoff, die wiederum mit dem Rücken der Box über Stege aus dem gleichen Material zu einer soliden Einheit verschmilzt.
  • Raumwunder
    HiFi Test 4/2010 Sie mögen ‚mächtig‘ klingende Lautsprecher mit sattem, präzisem Tiefbass? Haben aber keinen Platz für ausgewachsene Standboxen? Dann gibt´s nur eine Alternative: ein aktiver Subwoofer muss her! Mit dem HD 10 Kompakte Lautspre- von PSB haben wir ein ganz besonders kompaktes Kraftpaket gefunden.
  • Surround-Set von Heco klingt am besten
    Die Zeitschrift „Video-HomeVision“ hat vier hochwertige 5.1-Lautsprechersets der renommiertesten deutschen Hersteller getestet. Alle Kandidaten versprechen intensiven Musik- und Filmgenuss und kosten zwischen 3650 und 4400 Euro. Der Preis ist angemessen: Mit durchdachter Ausstattung und exzellenter Verarbeitung sichert sich Elac den Testsieg, während beim Klang das günstigste Set dieses Vergleichs ganz oben auf dem Treppchen steht.
  • 5.1-Sets - Magnat punktet im Hörraum
    Mit einem 5.1-Lautsprecherset kommt das Kino auch akustisch ins Wohnzimmer. Ganze sechs Boxen liefern plastische Klangeindrücke, so dass man sich mitten im Geschehen fühlt. Dabei traten im Test der „Audio Video Foto Bild“ fünf Heimkinosets unterschiedlicher Größe gegeneinander an. Fast könnte man meinen, dass sich mit großen Standlautsprechern die besten Ergebnisse erzielen lassen - doch als Sieger entpuppt sich ein Set mit vier Regallautsprechern.
  • System Audio mantra 60 Lautsprecher „Turmbau“
    fairaudio - klare worte. guter ton 3/2010 Schlank und hoch bauen die Dänen von System Audio Ihre Lautsprecher. In diesem Fall werden gleich sechs Treiber pro Kanal ‚getürmt‘. Was sich klanglich hoffentlich nicht als wackelige Angelegenheit herausstellt.
  • Esprit und Elan
    FIDELITY 6/2012 (November/Dezember) Die Elan-Serie von Epos folgt den bestens beleumundeten Reihen ‚ES‘, ‚M‘ und ‚MI‘. War hier noch ein Fortschritt möglich? Die Zeitschrift Fidelity testete einen Lautsprecher, vergab jedoch keine Bewertung.
  • Aktive Mitte
    hifi & records 1/2010 Rundstrahlende Mittel- und Hochtöner sind das Markenzeichen von MBL. In der neuen MBL 111 F sind sie ganz in ihrem Element.
  • i-Station 7
    Handys 6/2006 Hier haben wir ein schickes, kleines 2.1-Soundsystem, das eigentlich für diverse iPod-Variationen gedacht ist, dank analogem Audio-Eingang aber auch mit jeder anderen Audioquelle betrieben werden kann.
  • Ideal-typisch
    stereoplay 9/2004 Das Wesen des Bonsai ist die Abbildung des großen Ganzen im Kleinen. Genau das schafft die Bonsai Ideal: tiefe Bässe und feinste Höhen aus kleinem Gehäuse.
  • Understatement auf norddeutsch
    HIFI-STARS Nr. 32 (September-November 2016) Auf dem Prüfstand befand sich ein Regallautsprecher. Eine Benotung fand nicht statt.
  • Ein Standlautsprecher der besonderen Art
    STEREO 4/2016 Ein Standlautsprecher befand sich im Einzeltest. Eine Endnote wurde nicht vergeben.