Numan Lautsprecher

9
  • Lautsprecher im Test: Reference 802 von Numan, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    21 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Octavox 701 MKII von Numan, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    13 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: UniSUB von Numan, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    3
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Reference 801 von Numan, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    4
    • Sehr gut (1,2)
    • 3 Tests
    21 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Retrospective 1977 MKII von Numan, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    5
    • Sehr gut (1,3)
    • 2 Tests
    17 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 5 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Numan Lautsprecher nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Lautsprecher im Test: Retrospective 1978 von Numan, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 2 Tests
    25 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Octavox 702 von Numan, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Octavox 701 von Numan, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 2 Tests
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Retrospective 1977 von Numan, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    17 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Numan Lautsprecher.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Fabelhafte Fabelwesen
    HiFi Lautsprecher Test Jahrbuch 1/2015 Ja, das matcht! Und wie! Hatte ich mich daran satt gehört? Das kann nur daran gelegen haben, dass ich das Stück bei zahlreichen Vorführungen zu oft über durchschnittliche Lautsprecher hören musste. Über die Horn-Kultur Corneo gehört, treibt es mir nämlich wieder genau dieses breite Grinsen ins Gesicht, das nur affenartige Dynamikattacken, bei denen man fast erschrickt, hervorrufen. Über das gesamte Frequenzband ist der "Attack" dieser Lautsprecher schlicht phänomenal.
  • Edelmann aus dem Vereinten Königreich
    HIFI-STARS Nr. 25 (Dezember 2014-Februar 2015) Das Paar hat Charakter, so ist mein erster äußerlicher Eindruck nach dem Aufbau der Graham Audio LS 5/9. Die knapp einen halben Meter hohen und fast so breiten wie tiefen Kisten aus Birkensperrholz suchen zunächst einmal optisch ihresgleichen auf dem heutigen Lautsprechermarkt. Meine Hörexemplare kommen in edlem Rosenholz-Gewand und mit den speziell für die Graham Audios zugeschnittenen Lautsprecherständern.
  • Riesenklang-Zwerg
    HomeElectronics 7-8/2014 Nur allzu oft schwärmen die Werbetexter von Revolutionen, Durchbrüchen oder neuen Dimensionen. Auch der kanadische Hersteller Totem trug reichlich dick auf zur Einführung seines neuen Minilautsprechers Kin Mini: "Industry listening standards will have to be rewritten." Nun kannte der Autor aber bereits das eine oder andere Meisterstück aus den Händen von Totem-Chef Vince Bruzzese - und wollte der Sache auf den Grund gehen.
  • Kabellose Audiosysteme: „Ohrenschmaus im ganzen Haus“
    Stiftung Warentest (test) 1/2014 Dafür erkennen sich Airplay-Geräte innerhalb eines Netzwerks - ohne Hilfsmittel wie Apps. Überall gleichzeitig Musik abspielen ist ihre Sache nicht. Airplay beschallt via Smartphone und Tablet nur einen bestimmten Lautsprecher. Das ist mager. Drittanbieter verkaufen Apps, um mehrere Zimmer zeitgleich zu versorgen. Airplays Gegenspieler heißt dlna Airplays Gegenspieler ist der Übertragungsstandard dlna, den viele internationale Anbieter von Audiogeräten verwenden.
  • Gadgets
    GalaxyWelt 3/2013 (Juni/Juli) Die maximale Reichweite im Freien darf dabei bis zu 10 Meter zwischen Sender und Empfänger betragen. Alternativ lässt sich das Soundsystem über einen 3,5-Millimeter-Klinkenstecker an den Desktop-PC, das Notebook oder den Fernseher anschließen. Das T3150 Wireless liefert 2 Watt Lautsprecherleistung pro Kanal. Der Subwoofer kommt auf 5 Watt Sinus. Der Frequenzgang beträgt laut Hersteller 40 Hz bis 20 kHz.
  • Erlebnis-Entspannung
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 4/2009 Und das ist nicht die einzige Neuerung bei Sonics: wenn Sie diese Zeilen lesen, hat die GmbH ihre Pforten bereits geschlossen und firmiert am selben Ort als „Quan tummusic“ weiter. Der Name Sonics geht in die USA (wir berichteten in LP 2/2009) und lebt dort als Sonics LLC in Berkeley in Kalifornien weiter. Dazwischen steht eine enge Kooperation beider Unternehmen, die technische Kompetenz bleibt zudem im Lande.
  • video 4/2015 Die Tester wollten die möglichen Steigerungen und gängigen Setups probieren. So begann die Einmessung und Hörsession mit einem klassischen 5.1-Auf bau, beziehungsweise 5.0, denn die Definitive Technology Standboxen besitzen integrierte aktive Subwoofer. Das Programm stellten Stereo-Musikdateien hoher Auf lösung vom Server, die der integrierte Mediaplayer abspielte, und vom Oppo BDP103D zugespielte DVDs und Blu-ray Discs mit Film und Musik in Mehrkanal.
  • AUDIO 11/2005 In kleineren Räumen und mit wandnaher Aufstellung dürfte die Sensys DC 2 jedoch auch im Bassbereich kraft- und druckvoll aufspielen. Die schlanke Visonik verblüffte dagegen mit echten Geberqualitäten. Durchzugsstark gab sie die Rocksession (Track 21 und 22) der AUDIO-Hörkurs CD 4 (Klipsch) wieder, mit Finesse das Flötenquartett von Mozart (Track 32). Schmächtig klang die Box also keineswegs; Leser Lucewicz fand die Evolution 6 gar organischer als die Tannoy. Die Nubert setzte ein Pfund drauf.
  • AUDIO 3/2005 Die Spendor folgte gekonnt den Dynamikwechseln der Stimme, leistete sich keine tonalen Ausrutscher und gönnte dem Barden ein stabiles räumliches Umfeld. Sang Konstantin Wecker an Meys Seite vom „Willy“ („Das Konzert“, Pläne), zeichnete die S5e den Aufnahmesaal zwar kompakt, aber liniengenau nach. Den Schwerpunkt setzte sie abermals auf die Stimme und untermauerte Weckers Worte mit bedrohlich düsteren Klangfarben.
  • Die Zeitschrift „Video-HomeVision“ hat vier hochwertige 5.1-Lautsprechersets der renommiertesten deutschen Hersteller getestet. Alle Kandidaten versprechen intensiven Musik- und Filmgenuss und kosten zwischen 3650 und 4400 Euro. Der Preis ist angemessen: Mit durchdachter Ausstattung und exzellenter Verarbeitung sichert sich Elac den Testsieg, während beim Klang das günstigste Set dieses Vergleichs ganz oben auf dem Treppchen steht.
  • In Skandinavien und Nordamerika hat man die Vorzüge der In-Wall-Lautsprecher schon lange erkannt: Die Schallwandler integrieren sich besonders unauffällig in den Wohnraum, nehmen somit kaum Platz in Anspruch und liefern trotzdem beeindruckenden Konzert- und Kinosound. Die Zeitschrift „Heimkino“ hat sechs dieser Lautsprecher getestet und kann alle Kandidaten uneingeschränkt empfehlen. Der Sieger nach Punkten kommt trotzdem von KEF.
  • Die neue Linie
    HiFi Test 6/2008 Getestet wurden Klang (Tonale Ausgewogenheit, Detailauflösung, Räumlichkeit ...), Labor (Frequenzgang, Verzerrung, Pegelfestigkeit) und Praxis (Verarbeitung, Ausstattung, Bedienungsanleitung).
  • Beach-Sound
    PLAYER 4/2011 Wer am Strand, am Baggersee oder beim Grillen Partybeschallung braucht oder sich im Urlaub unterwegs unterhalten lassen möchte, braucht einen portablen Lautsprecher. Am besten mit Akkubetrieb und offen für die verschiedensten Zuspieler.
  • Die Laut-Sprecher
    AUDIO 4/2005 Keine Box ihrer Größe konnte solche Pegel entfesseln wie die JBL L-90. Doch die ´alte Heldin´ hat noch andere als nur Laut-Stärken. Selbst heute.
  • Sony Ericsson MDS-70
    SFT-Magazin 7/2006 Es wurden die Kriterien Leistung, Ausstattung, Bedienung und Praxis getestet.