hORNS Lautsprecher

7
  • Lautsprecher im Test: Atmosphere von hORNS, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    hORNS Atmosphere

    Regallautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: Mummy von hORNS, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    hORNS Mummy

    Standlautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: FP10 von hORNS, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    hORNS FP10

    Regallautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: Aria I von hORNS, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    hORNS Aria I

    Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: FP6 von hORNS, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    hORNS FP6

    Regallautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: Universum 3 von hORNS, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    hORNS Universum 3

    Standlautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: FP15 von hORNS, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    hORNS FP15

    Standlautsprecher; Stereo-System

Testsieger

Aktuelle hORNS Lautsprecher Testsieger

Tests

Produktwissen und weitere Tests

  • Konzentrierte Kraft
    Heimkino 2-3/2018 Hier entscheiden der persönliche Geschmack und die Akustik des Raums. Yamahas Subwoofer liefert mühelos sehr hohe Pegel und zeigt erst oberhalb von 115 Dezibel Kompressionseffekte. Mit Musik geht es zum Hörcheck, um zu überprüfen, wie sich der Subwooferbolide musikalisch schlägt. Gut macht er das, der Yamaha: Er spielt sehr knackig, folgt Basslinien jederzeit präzise und drückt ordentlich auf die Brust.
  • Best Buy
    Heimkino 10-11/2016 So weit so gut, doch auch die folierten Holzgehäuse der Eclipse sind solide und resonanzarm konstruiert, die Verarbeitungsqualität der Tannoys ist in dieser Preisklasse verblüffend gut. Auch die Einfassung der Tiefmitteltöner und Hochtonkalotte mit einer silberfarbenen Kunststoff-Platte ist präzise gemacht und sieht dazu noch richtig gut aus. Mit ihrem sehr neutralen und leichtfüßigen Klang machen die günstigen Schotten richtig viel Spaß.
  • stereoplay 10/2015 stereoplay wurde auch bei Boxen mit Normalmaßen fündig: Dank Waveguides, Hörnern, Zeilenstrahlern und Breitbändern beherrschen die Konstruktionen von Amphion bis Zu Audio auch schwierige Räume. Auf stolze 30 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Lautsprechern kann die Manufaktur Blumenhofer zurückblicken, die in der Nähe von Augsburg inmitten ruhiger Natur ideale Verhältnisse zum besinnlichen Entwickeln vorfindet.
  • Aufstellen, anschließen, genießen!
    HIFI-STARS Nr. 25 (Dezember 2014-Februar 2015) Ergebnis: funktioniert einwandfrei und klingt mehr als passabel! Ein paar Worte noch zur Verarbeitung. Die Nola Boxer - wie auch sämtliche andere Nola-Lautsprecher - werden in Handarbeit in den USA gefertigt. Firmenchef Carl J. Marchisotto - so wird versichert - testet höchstpersönlich jeden einzelnen Lautsprecher, bevor dieser ausgeliefert wird. Viel Aufwand, der sich offenbar lohnt, wenn man das Ergebnis sieht und hört.
  • AUDIO 11/2013 Der Verzicht auf schalldurchlässige Bassreflextunnel macht den Woofer weniger ortbar, weil Resonanzerscheinungen oberhalb der Trennfrequenz durch die weitgehend schalldichten Membranen aus Kohlefaser und Zellstoff im Gehäuse zurückgehalten werden. Auf eine Einmessfunktion hat Dali verzichtet, dafür gibt es einen Cinema-Modus, der die Frequenzgangkurve so verändert, dass heimkinotypische Klänge gesteigerten Nachdruck erhalten.
  • stereoplay 10/2013 Doch die anderen schütteln nur den Kopf: "Ist doch noch gut ... ?" Seit 1969 baut Magnepan im US-amerikanischen White Bear Lake/Minnesota seine einzigartigen Vollbereichs-Bändchen beziehungsweise -Magnetostaten. Und optisch hat sich seitdem nicht viel getan. Die hier vorgestellte 3.7 gleicht der Vorgängerin 3.6 wie ein Ei dem anderen: Den meisten Platz in dem nicht unbedingt verwindungssteifen Rahmen beansprucht der große Bass/Mittelton-Magnetostat.
  • Technik vom Weihnachtsmann
    PC NEWS Nr. 1 (Dezember 2012/Januar 2013) Dank des Bass Xpansion Systems erwarten Sie klarer Sound und tiefe Bässe. Zusätzlich ist im X-mini Kay ein Mikrofon verbaut, Sie können die Box also auch als Freisprecheinrichtung nutzen. Gesteuert wird die Musikwiedergabe übrigens über das Smartphone oder mit den physischen Tasten direkt am Lautsprecher. Und falls Ihr Gerät Bluetooth nicht unterstützt, können Sie einfach den integrierten 3,5 mm Klinkenstecker zur Verbindungsherstellung verwenden.
  • Aktive Mitte
    hifi & records 1/2010 Und wieder ist es der enorm stabile Bass, der das komplette Geschehen sehr glaubhaft erdet. Die 111F gönnen dieses Konzerterlebnis mehr als nur einem Genießer, denn dank des Radialstrahler-Prinzips gibt es keinen Sweetspot. Entfernt man sich aus der Mitte (gerne auch um zwei bis drei Meter), hört man immer noch das intakte Stereobild beider Boxen – zwar etwas in der Perspektive verschoben, aber vollständig.
  • Rock'n'Roll
    Klang + Ton 2/2011 Blue Planet Acoustic hat mit der Omnes-Audio-MW-Serie gleich drei heiße, weil preisgünstige, gute und gut gemachte Tiefmitteltöner im Angebot. Dass man zwei davon auch mal zu einer Box kombinieren kann, die schon ziemlich weit abseits des Mainstream liegt, beweist das deutschschweizerische Gemeinschaftsprojekt ‚Rock8‘.Klang + Ton beschäftigt sich in der Ausgabe 2/2011 auf vier Seiten mit dem Bausatz für die Standbox „Rock8“. Dabei werden unter anderem Bestückung, Gehäuse und Klang beschrieben sowie ein Fazit zum fertigen Produkt abgegeben.“
  • Klang + Ton 6/2015 Die kleine Kalotte ist recht eng verwandt mit dem Hochtöner unserer kompakten Dreiwege-Box "Radius", die wir letztes Jahr entwickelt haben - der dortige Hochtöner hat allerdings eine Metall-Frontplatte und kostet mehr. Ein ganz klassischer Hochtöner im Morel-typischen Miniaturformat, sauber konstruiert mit Kunststoff-Frontplatte mit der Andeutung einer Schallführung rund um die beschichtete 28-Millimeter-Kalotte.
  • Her mit den kleinen Engländerinnen!
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 6/2007 Lautsprecher von der ‚Insel‘ haben eine weit zurückreichende Geschichte. Weltberühmt wurden die Angelsachsen insbesondere mit ihren kompakten Modellen, bekannt für Musikalität und Spielfluss. Ob sich die noch recht junge Firma Revolver mit der RW 16 ebenfalls dieser Tradition verpflichtet fühlt, klären wir im Folgenden.
  • Hörspiele
    stereoplay 3/2007 Die Consumer Electronics Show bot jede Menge fantastische Neuheiten für Auge und Ohr.40 Jahre CES! Wieder einmal präsentierten Elektronikhersteller aus aller Welt ihre Neuheiten aus den Bereichen Audio-HiFi, Video und Multimedia. Die Stereoplay-Redaktion besuchte Las Vegas, den Austragungsort der Messe, und zeigt Ihnen in einem Report, was in diesem Jahr an audiophilen High-End-Geräten dabei war.
  • Artkustik Amethyst
    hifi & records 4/2007 (Jubiläumsausgabe) Ein feiner Mini-Monitor: die Amethyst von Artkustik.
  • Stell-Werk
    video 8/2006 Verwenden Sie einen Subwoofer, verbinden Sie diesen mit der Buchse „Subwoofer Output“. Wählen Sie dann im Setup-Menü die Option „Subwoofer = Yes“ Mit derart lapidaren Sätzen und in aller Kürze haken viele AV-Receiver-Bedienungsanleitungen das Thema Woofer-Anschluss ab. Höchste Zeit also für video, Licht in den Frequenzkeller zu bringen. Generell hat der Subwoofer-Ausgang nämlich zwei Aufgaben, die aber nichts miteinander zu tun haben. Zum einen muss er die vom Bass-Management aus den anderen Kanälen extrahierten Tieftonanteile an den Woofer ausgeben. Zum anderen spielt er dem Bassisten das Signal aus dem Low-Frequency-Extension-(LFE-)Kanal zu. Doch weshalb gibt es überhaupt einen separaten Kanal nur für Tiefton-Effekte? Dieser Frage ist video nachgegangen, und machte dabei erstaunliche Entdeckungen.Das Bass-Management sagt den tiefen Tönen, wo es langgeht, durch den LFE - Kanal (Low-Frequency-Extension). Video zeigt, wie Bass-Management funktioniert und wie Sie es optimal nutzen, mit genauen Erklärungen und detailierte Abbildungen. Welche Frequenzen überträgt der LFE-Kanal? Wie bekommt man ein besseres Bassergebnis? Video hat dazu einige interessante Erklärungen abgegeben.
  • Meister-Stücke
    video 11/2005 Mit dem Home-Cinema-Set um die neue Standbox FS 609 etabliert sich Elac in der erlesenen Riege der weltbesten Lautsprecher-Hersteller. Ein video-Exklusivtest.
  • Mit Hut ...
    fairaudio - klare worte. guter ton 3/2012 Im Einzeltest befand sich ein Lautsprecher. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • 'Sechs mal erste Klasse, bitte'
    digital home 4/2005 Mit dem Motiv 4 You präsentiert Teufel ein Boxensystem, das auf kleinem Raum mit homogenem Klang und durchdachtem Design bestechen möchte.
  • Punktlandung
    video 9/2003 Fantastischer Raumklang mit einem einzigen Lautsprecher. Immer mehr Kanäle erfordern immer mehr Lautsprecher und folglich immer mehr Kabel im Wohnzimmer. In dieser Situation rudert Pioneer mit dem PDSP-1 volle Kraft zurück – in die Zukunft: Ein einziger Schallwandler, flach wie ein Plasma-Bildschirm, soll perfekten Raumklang liefern. Ohne weitere Boxen oder Kabel. Angezettelt hat diese Revolution die britische Denkfabrik 1Limited, bekannt für ebenso mutige wie ungewöhnliche Innovationen in verschiedenen Bereichen der Technik. Aber auch Pioneer zeigt Courage: Die Japaner entwickelten aus der brillanten Vorlage ein marktfähiges Produkt, das einschließlich eines 50-Zoll-Plasma-TVs ab November für 50000 Euro in den Handel kommt. Den kompletten Test finden Sie in video 9/2003 - oder hier als Premium-Download im PDF-Format für 1,20 Euro.Ein einziger Lautsprecher, flach wie ein Plasma-Bildschirm, soll perfekten Raumklang liefern. Wie Pioneer das geschafft hat, verrät Ihnen der video-Ratgeberartikel.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema hORNS Lautsprecher.