Jeff Rowland Verstärker

13
Top-Filter: Typ
  • Vollverstärker Vollver­stär­ker
  • Verstärker im Test: Vor-/End-Kombination (Capri / Model 201) von Jeff Rowland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vor- / End-Kombi
    weitere Daten
  • Jeff Rowland Synergy IIi
    Verstärker im Test: Synergy IIi von Jeff Rowland, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    weitere Daten
  • Jeff Rowland Model 302
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    weitere Daten
  • Jeff Rowland Model 525
    Verstärker im Test: Model 525 von Jeff Rowland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 500 W
    weitere Daten
  • Jeff Rowland Capri S2
    Verstärker im Test: Capri S2 von Jeff Rowland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Jeff Rowland Continuum S2
    Verstärker im Test: Continuum S2 von Jeff Rowland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    weitere Daten
  • Jeff Rowland Model 725 Mono
    Verstärker im Test: Model 725 Mono von Jeff Rowland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Anzahl der Kanäle: 1
    weitere Daten
  • Jeff Rowland Capri S2 + 525
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vor- / End-Kombi
    weitere Daten
  • Jeff Rowland 625
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    weitere Daten
  • Jeff Rowland Corus
    Verstärker im Test: Corus von Jeff Rowland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    weitere Daten
  • Jeff Rowland Criterion
    Verstärker im Test: Criterion von Jeff Rowland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    weitere Daten
  • Jeff Rowland Continuum 250
    Verstärker im Test: Continuum 250 von Jeff Rowland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 1000 W
    weitere Daten
  • Jeff Rowland Capri / 102
    Verstärker im Test: Capri / 102 von Jeff Rowland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vor- / End-Kombi
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 6/2014
    Erschienen: 09/2014
    Seiten: 4

    Vierhundertfünfundvierzig

    Testbericht über 1 Endstufe

    Kaum einer der in den höchsten Gefilden der High Fidelity tätigen Konstrukteure hat über die Jahre einen so bemerkenswerten Wandel beim Gedankengut hinter den traumhaft gestylten Frontplatten seiner Geräte durchgemacht wie Jeff Rowland. Die Endstufe ‚Model 525‘ ist ein mustergültiges Beispiel dafür. Testumfeld: Unter die Lupe genommen wurde eine Endstufe.

    zum Test

  • Ausgabe: 3/2014
    Erschienen: 03/2014
    Seiten: 4

    Schatzkästchen

    Testbericht über 1 Verstärker

    Klar habe ich ein Faible für die dicken Boliden unter den HiFi-Geräten. Aber machen wir uns nichts vor: Brauchen tut man die ‚Dickschiffe‘ nicht. Ein Geläuterter erklärt uns wieder einmal seinen Gegenentwurf. Testumfeld: Geprüft wurde ein Verstärker, der jedoch keine Endnote erhielt.

    zum Test

  • Ausgabe: 6/2013 (Oktober/November)
    Erschienen: 09/2013
    Seiten: 5

    Eine neue Art von Vernunft

    Testbericht über 1 Verstärker

    Ja, gewiss, es ist HiFi auf höchstem Niveau mit dem dazugehörigen Preisschild. Trotzdem sind die neuen Monos von Jeff Rowland so ziemlich das Sinnvollste, was die Verstärkertechnik seit langer Zeit hervorgebracht hat. Testumfeld: Im Praxischeck war ein Verstärker. Eine Endnote vergab die Zeitschrift LP nicht.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Jeff Rowland Audioverstärker.

Weitere Tests und Ratgeber zu Jeff Rowland Audio-Verstärker

  • Es musste ja mal so kommen
    FIDELITY 1/2014 So kommen wir nicht weiter. Vielleicht sollten wir uns einfach mal die Geräte genauer ansehen. Dan & The Momentums Der Mann hinter der Firma D'Agostino ist niemand Geringeres als Dan D'Agostino, seines Zeichens Chefentwickler, Gründer und früherer Inhaber der US-amerikanischen High-End-Schmiede Krell - ein Name, der wie sonst wohl nur noch Mark Levinson, Nelson Pass oder auch Lewis Johnson für amerikanisches High-End-Audio der ersten Stunde steht.
  • stereoplay 6/2012 Jetzt einmal auf den kleinen, verchromten Tipper mit der Beschriftung "Mute" gedrückt. Darauf antwortet die schöne Strumento No 1 für 12 500 Euro eine kleine Weile lang mit einem sanften Klickern, das an Schweizer Uhren erinnert. Die Vorstufe verstummt also nicht abrupt, sie fährt vielmehr auf einen Voreinstellwert herunter. Dies tut sie nicht nur einfühlsam, sondern - in einem Bereich von 127 Dezibel in 0,5er-Schritten - mit einmaliger Präzision.
  • Röhre alternativ
    Klang + Ton 2/2006 Das treibt den Ausgangswiderstand zwar hoch (maximal 5 Kiloohm in Mittelstellung), sorgt jedoch dafür, dass der Verstärker selbst immer mit recht hoher Aussteuerung betrieben wird, dessen Rauschanteile also auch bei geringen Lautstärken eine untergeordnete Rolle spielen.
  • Magazin
    stereoplay 1/2008 Bei niedrigen Impedanzen spielt das Dielektrikum keine Rolle, bei Lautsprecherkabeln ist es daher ohne Bedeutung; sie sollten aber unbedingt abgeschirmt sein, um das Eindringen von HF in den Verstärker zu verhindern, die vor allem bei Transistorverstärkern zu gravierenden Klangverfälschungen führen kann; die langen Leitungen fangen insbesondere in Ballungsräumen hohe HF-Pegel bis in den GHz-Bereich ein.
  • HiFi Test 4/2007 Alle fünf Produkte – deren Namen von Sternbildern abgeleitet sind – zeichnen sich durch außergewöhnlich hohe Verarbeitungsqualität, modernste Technik, einfache Bedienbarkeit aus und wollen vor allem durch kompromisslose Klangqualität Maßstäbe setzen. Vollverstärker Tucana Schon bei Auspacken und Anschließen des Tucana kommt Freude auf: seine massive Gehäusekonstruktion ist eine wahre Augenweide, und die elegant anmutende, matte Aluminiumoberfläche schmeichelt dem Tastsinn.
  • AUDIO 4/2007 Legen Sie beim Creek 130 Euro für die Phonostufe drauf – und Sie haben einen günstigen Allrounder, der spektakulär unspektakulär klingt. Spielfreude pur bietet der Cyrus, perfekt kontrolliertes Power-Play der Electrocompaniet, raffinierte Eleganz der Audio Aéro. Den Preis-Leistungs-Champion stellt AVM, den Meister der Herzen Unison. AUDIO AÉRO PRIMA AMPLIFIER, Verteilte Aufgaben: Pro Kanal vorverstärkt eine Miniatur-Röhre 6021 W (rote Pfeile) für die MOSFETbestückten Power-ICs (gelber Pfeil).
  • Größe zeigen
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 1/2012 Jeff Rowlands Vorverstärker ‚Capri‘ verdrängt gute drei Liter Wohnzimmerluft, eine der beiden Monoendstufen ‚Model 201‘ kaum mehr. Macht es überhaupt Sinn, solche Zwerge zum ernsthaften Musikhören in Betracht zu ziehen?
  • „Tick, tick, tick...“ - Endverstärker
    STEREO 10/2003 einer Vor- /Endstufen-Kombination. Angaben zur Online-Darstellung