Batterien, im Gegensatz zu Akkus nicht wiederaufladbar, finden Verwendung in Geräten, die wie Taschenlampen und Waagen eher selten genutzt werden. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Batterien am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

28 Tests 443.800 Meinungen

Die besten Batterien

1-20 von 260 Ergebnissen
  • Duracell Plus MN1400 (C)

    • Sehr gut

      1,2

    • 1  Test

      999+  Meinungen

    Batterie im Test: Plus MN1400 (C) von Duracell, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    1

  • Varta Industrial AA

    • Sehr gut

      1,3

    • 0  Tests

      999+  Meinungen

    Batterie im Test: Industrial AA von Varta, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    2

  • Panasonic Pro Power AAA

    • Sehr gut

      1,3

    • 1  Test

      814  Meinungen

    Batterie im Test: Pro Power AAA von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    3

  • Duracell Plus Power AA

    • Sehr gut

      1,3

    • 1  Test

      999+  Meinungen

    Batterie im Test: Plus Power AA von Duracell, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    4

  • Varta Energy AA

    • Sehr gut

      1,3

    • 0  Tests

      999+  Meinungen

    Batterie im Test: Energy AA von Varta, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    5

  • Duracell Ultra M3 MN1400 (C)

    • Sehr gut

      1,4

    • 1  Test

      586  Meinungen

    Batterie im Test: Ultra M3 MN1400 (C) von Duracell, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    6

  • Duracell Simply AA

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      420  Meinungen

    Batterie im Test: Simply AA von Duracell, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    7

  • Panasonic Evoia LR03 Micro AAA

    • Sehr gut

      1,4

    • 1  Test

      11  Meinungen

    Batterie im Test: Evoia LR03 Micro AAA von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    8

  • Varta High Energy (C)

    • Sehr gut

      1,4

    • 1  Test

      710  Meinungen

    Batterie im Test: High Energy (C) von Varta, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    9

  • Varta Professional Lithium AA

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      3120  Meinungen

    Batterie im Test: Professional Lithium AA von Varta, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    10

  • Power One P 10

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      1661  Meinungen

    Batterie im Test: P 10 von Power One, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    11

  • Duracell DA312

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      999+  Meinungen

    Batterie im Test: DA312 von Duracell, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    12

  • Panasonic Pro Power AA

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      103  Meinungen

    Batterie im Test: Pro Power AA von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    13

  • Camelion Plus Alkaline AA

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      960  Meinungen

    Batterie im Test: Plus Alkaline AA von Camelion, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    14

  • Varta High Energy AAA

    • Sehr gut

      1,5

    • 4  Tests

      7346  Meinungen

    Batterie im Test: High Energy AAA von Varta, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    15

  • 16

  • Varta Max Tech AAA

    • Sehr gut

      1,5

    • 4  Tests

      3032  Meinungen

    Batterie im Test: Max Tech AAA von Varta, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    17

  • Ansmann 13

    • Gut

      1,6

    • 1  Test

      602  Meinungen

    Batterie im Test: 13 von Ansmann, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    18

  • Varta Max Tech AA

    • Gut

      1,6

    • 8  Tests

      3030  Meinungen

    Batterie im Test: Max Tech AA von Varta, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    19

  • Panasonic PR 10

    • Gut

      1,6

    • 1  Test

      374  Meinungen

    Batterie im Test: PR 10 von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Batterien nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Ratgeber: Batterien

Wel­cher Typ für wel­chen Zweck?

Das Wichtigste auf einen Blick:
  1. ideal für Geräte mit geringem Stromverbrauch
  2. praktisch überall zu kaufen
  3. verschiedene Kapazitäten verfügbar
  4. bescheidene Ökobilanz

Ob Notebook, Smartphone oder Digitalkamera: Consumer Electronic-Geräte mit hohem Stromverbrauch ziehen ihre Power aus einem Akku. Wofür benötigen Sie dagegen klassische Batterien ohne Möglichkeit zur Wiederaufladung? Und welche Unterschiede gibt es hier in puncto Größe, Leistung und Preis?

AA-Batterie mit guter Bewertung: Die Duracell Plus Power AA (Bildquelle Amazon.de)

Batterien im Vergleich: Alkali-Mangan vs. Kohle-Zink

Alkali-Mangan-Batterien gehören zu den gebräuchlichsten Batterietypen und finden sich in Geräten wie Taschenlampen oder Waagen, die mit wenig Energie auskommen und eher selten genutzt werden. Im Handel finden Sie typischerweise die Größen AA und AAA (Micro) und die Batterien sind teurer als herkömmliche Kohle-Zink-Batterien, haben ihnen gegenüber aber durchweg Vorteile. Dazu gehört etwa, dass sich ihr höherer Preis schnell amortisiert, weil sie eine höhere Kapazität besitzen und die Selbstentladung niedriger ausfällt. Tatsächlich liegen die Kosten umgerechnet auf die entnommenen Amperestunden bei der Hälfte dessen, was Kohle-Zink-Batterien kosten.
Darüber hinaus haben Alkali-Mangan-Batterien den Vorteil, dass die Spannung teilentladener Zellen spät abfällt, weshalb die Batterien auch bei niedriger Ladung noch Strom liefern. Dies gilt auch für die Hochstrombelastbarkeit, bei der Zink-Kohle-Batterien ganz schlecht abschneiden. Ob Blitzgeräte oder Alarmanlagen: Sie ziehen kurzfristig so viel Strom, dass einzelne Zellen stark teilentladen werden, was die Spannung in Zink-Kohle-Batterien in kürzester Zeit zu tief abfallen lässt.

Sicherheit und Sauberkeit

Nicht zuletzt sind Alkali-Mangan-Batterien deutlich sicherer und können weniger schnell auslaufen. Diese hohe Resistenz gegenüber dem Auslaufen haben sie mit modernen Lithium-Eisensulfid-Batterien gemein, die zudem mit 10 bis 15 Jahren enorm lange lagerbar sind. Diese Batterien gelten als besonders geeignet für Hochstromanwendungen, sind aber auch recht teuer. Reine Lithium-Batterien besitzen zwar eine ähnliche Ausdauer, sind aber eher für lang andauernde, gleichmäßige und niedrige Ströme wie in Energiezählern oder Uhren geeignet.

Panasonic als Pionier

Interessant sind zudem die Nickel-Oxyhydroxid-Batterien des Herstellers Panasonic. Sie bieten eine gleichmäßigere Leistungsabgabe als Alkali-Mangan-Batterien, zudem sind sie bis zu zweimal so langlebig. Nicht zuletzt haben sie eine solide Hochstromfähigkeit, womit sie im Grunde alle Vorteile der bisher genannten Batterien in sich vereinen. Nachteilig ist hierbei jedoch die höhere Zellspannung von 1,7 anstatt normal 1,5 Volt. Dies kann bei Geräten, die keine Spannungsregelung durchführen, zu Beschädigungen führen. Vor dem Einsatz sollte dies also geprüft werden.

Batterien für Hörgeräte: Auf die Größe achten

Für Hörgeräte benötigen Sie sogenannte Knopfzellen, die typischerweise auf der Zink-Luft- und Zink-Chlorid-Technik basieren. Verfügbar sind die Größen 10, 13, 312 und 675, wobei die Bauform des Hörgeräts die Größe der Knopfzelle bestimmt. Da Knopfzellen zwar nur niedrige Ströme vertragen, diese aber gleichmäßig über lange Zeiträume abgeben, ähneln sie den reinen Lithium-Batterien.

Zur Batterie Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Batterien

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Batterien Testsieger

Weitere Ratgeber zu Batterien

Alle anzeigen 

    • segeln

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 02/2012
    • Seiten: 4

    Lang lebe die Batterie!

    Die Zeitschrift segeln (3/2012) hat ein Jahr lang mit dem Gerät ‚Megapulse‘ eine altersschwache Batterie begleitet. Das Gerät sollte die Lebensdauer von Batterien vervielfältigen.

    ... zum Ratgeber

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Batterien sind die besten?

Die besten Batterien laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Batterien im Vergleich: Alkali-Mangan vs. Kohle-Zink
  2. Sicherheit und Sauberkeit
  3. Panasonic als Pionier
  4. Batterien für Hörgeräte: Auf die Größe achten

» Mehr erfahren