Waschmaschinen im Vergleich: Die Tücken des Sparens

Konsument: Die Tücken des Sparens (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Was wurde getestet?

Die österreichische Konsument prüfte zusammen mit der deutschen Stiftung Warentest fünf mittel- bis hochpreisige Frontlader-Waschmaschinen mit je 1400 U/min. Bis auf eine „durchschnittliche“ Beurteilung konnten nur „gute“ Testergebnisse vergeben werden. Man prüfte die Maschinen auf ihre Funktionen (Waschen, Spülen, Schleudern, Dauer) und ihre Handhabung (Bedienelemente, Be- und Entladen, Reinigen und Warten ...). Zudem bewertete man die Umwelteigenschaften, den Schutz vor Wasserschäden und führte je eine Dauerprüfung durch.

Ergebnisse dieses Tests:

  • WAY28742
    1
    Bosch WAY28742

    Frontlader; A+++; Füllmenge: 8 kg; Schleuderdrehzahl: 1400 U/min; Breite: 60 cm

  • WKF 110 WPS PWash
    1
    Miele WKF 110 WPS PWash

    Frontlader; A+++; Füllmenge: 8 kg; Schleuderdrehzahl: 1400 U/min; Breite: 60 cm

  • WM14Y74D
    1
    Siemens WM14Y74D

    Frontlader; A+++; Füllmenge: 8 kg; Schleuderdrehzahl: 1400 U/min; Breite: 60 cm

  • Lavamat L76471PFL
    4
    AEG Lavamat L76471PFL

    Frontlader; A+++; Füllmenge: 7 kg; Schleuderdrehzahl: 1400 U/min; Breite: 60 cm

  • NA-148VB5
    5
    Panasonic NA-148VB5

    Frontlader; A+++; Füllmenge: 8 kg; Schleuderdrehzahl: 1400 U/min; Breite: 59,7 cm

Mehr zum Thema Waschmaschinen