TRAIL prüft Wanderstöcke (6/2014): „Echte Handarbeit“

TRAIL: Echte Handarbeit (Ausgabe: 4/2014 (Juli/August)) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Inhalt

Wenn der Trail nicht mehr liegt, sondern nach oben oder unten führt, wandert ein Hilfsmittel in unsere Hände. Mit Stöcken ausgestattet lassen sich lange Auf- und Abstiege auch auf langen Distanzen etwas leichter nehmen. Wir haben 8 neue Modelle näher angepackt.

Was wurde getestet?

Acht Teleskopstöcke wurden in Augenschein genommen. Diese blieben ohne Endnoten.

  • Black Diamond Ultra Distance

    • Material: Carbon;
    • Typ: Faltstock;
    • Einsatzbereich: Trail-Running, Trekking;
    • Packmaß: 33,5 cm (100 cm);
    • 36,5 cm (110 cm)
    • 40 cm (120 cm)

    ohne Endnote

    „... Der Faltstock lässt sich mit nur einem Knopfdruck, bei einer Stocklänge von 130 cm auf 43 cm Packmaß zerlegen und wandert somit in oder an jeden Laufrucksack. Die Steifheit für einen solch minimalistischen Leichtstock mit 2 Gelenken ist enorm. Zudem ist der langgezogene Griff schön weich und ergonomisch in der Hand. Er lässt sich auch mal von oben runter drücken. Unser Tipp!“

    Ultra Distance
  • Fizan Altitude

    • Material: Aluminium;
    • Typ: Teleskopstock;
    • Einsatzbereich: Trail-Running, Trekking;
    • Verstellbereich: bis 140 cm;
    • Packmaß: 64 cm

    ohne Endnote

    „... Für knapp unter 70 Euro bekommt man einen sehr stabilen Aluminium Stock den so leicht nichts in die Knie zwingt. Schwergewichte, die nach einem zuverlässigen Produkt suchen, können zugreifen. Schön liegt der Foam-Griff in den Händen, gut, wie weit nach unten der Schaumstoff gezogen wurde. Die beiden Drehverschlüsse fixieren den Stock fest und machen ihn sehr steif. ...“

    Altitude
  • Fizan Compact

    • Material: Aluminium;
    • Typ: Teleskopstock;
    • Einsatzbereich: Trail-Running, Trekking;
    • Verstellbereich: 110 bis 132 cm;
    • Packmaß: 58 cm

    ohne Endnote

    „... Die Steifigkeit eines Carbonstockes erreicht er nicht ganz. Die Einstellmöglichkeiten zwischen 110 cm und 130 cm sind einfach und schnell. Während des Laufens muss man bei diesem System eine ruhige Hand beim Aufbau haben. Ein integriertes Seil, das die Teile lose hält, wäre schön. Top-Tipp in Preis und Leistung!“

    Compact
  • Helinox Passport TL130 Adjustable

    • Material: Aluminium;
    • Typ: Faltstock;
    • Einsatzbereich: Trail-Running, Trekking;
    • Verstellbereich: 115 bis 130 cm;
    • Packmaß: 47 cm

    ohne Endnote

    „... Qualitativ der hochwertigste Stock in diesem Test, denn alles klickt und dreht hier wie geschmiert. Schöne Detailarbeit! Der Stock lässt sich auf Längen von 115 cm bis 130 cm variieren. Was uns bei allem Eifer jedoch nicht gefällt ist die Geräuschkulisse des Passport. Die Gelenke sind zu instabil, dem Stock fehlt es schlicht an Steifigkeit. Der Griff liegt gut in der Hand ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von TRAIL in Ausgabe 4/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Passport TL130 Adjustable
  • Komperdell Carbon Vario

    • Material: Carbon, Aluminium;
    • Typ: Teleskopstock;
    • Einsatzbereich: Walking;
    • Verstellbereich: 105 bis 125 cm;
    • Packmaß: 107 cm

    ohne Endnote

    „Keine Blösse im Testfeld gibt sich der Vario von Komperdell ... Gut gelöst ist das System des Click-In Griffes, der sich mit nur einem Ziehen vom Stock lösen lässt und ebenso schnell wieder dran ist. Dass wir grundsätzlich eher zu herkömmlichen Schlaufen tendieren, ist bekannt. Macht diesen Stock aber nicht schlechter. Sein Einsatzgebiet ist durch das hohe Packmaß auf kurze Trails und Bergläufe beschränkt.“

    Carbon Vario
  • Leki Micro Magic

    • Material: Carbon;
    • Typ: Faltstock;
    • Einsatzbereich: Trail-Running, Trekking;
    • Packmaß: 38 cm (bei 120 cm Stocklänge)

    ohne Endnote

    „... Man kann diesen Stock nicht in der Länge verstellen, aber der Hersteller bietet ihn in insgesamt 6 Längen von 105 cm bis 130 cm an. Das Click-In Griffsystem funktioniert hier sogar mit nur einer Hand. Der Griff aus teilweise Kork ist angenehm, könnte jedoch etwas voluminöser sein.“

    Micro Magic
  • Leki Speedstick

    • Material: Carbon;
    • Typ: Standardstock;
    • Einsatzbereich: Trail-Running, Trekking

    ohne Endnote

    „... Der Fixstock ist dank hochmodularem Carbon sehr steif und der Griff in Schaumstoff-Überzug liegt unglaublich gut in der Hand. In einer Länge von 125 cm kann man damit sein Bergtraining zum Gipfel treiben. Die Schlaufen aus eher dünnem Stoff sind atmungsaktiv und lassen sich je nach Bedarf schnell und fest einstellen. Gut für: Bergtraining, Vertikal K, kürzere Trails.“

    Speedstick
  • Mountain King Trail Blaze

    • Material: Aluminium;
    • Typ: Faltstock;
    • Einsatzbereich: Trail-Running, Trekking;
    • Verstellbereich: 115 g (110 cm);
    • 120 g (115 cm)
    • 125 g (120 cm)

    ohne Endnote

    „... Er ist minimalistisch, aber meine 80 Kilo Lebendgewicht konnten diesen Stock nie zerstören. Was mich ... etwas störte, war das etwas ‚zu lässige‘ Zeltstangen-System. Mehr Steifheit wäre da schon toll. Pluspunkte gibt es für das Gewicht, das schnelle Zerlegen und Aufbauen und für das Packmaß von 38 cm bei einer Stocklänge von 120 cm. Ein Tipp für Leute die Stöcke nur für spezielle Streckenabschnitte nutzen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von TRAIL in Ausgabe 4/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Trail Blaze

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Wanderstöcke