kitcheneers.de
  • Cloer 1627

    • Waffelart: Herzwaffeln;
    • Anzahl der Waffeln: Einfach;
    • Regelbarer Thermostat: Ja

    ohne Endnote

    „Das Cloer 1621 schneidet in vielen Tests gut ab ... Allerdings hat es unserer Meinung nach ein paar Mängel: auf der höchsten Stufe verbrennen die Waffeln. Lässt man die Waffeln etwas kürzer im Waffeleisen, sind sie zwar außen braun, aber innen noch roh. Bei unserer Messung mit dem Laserthermometer kam heraus: das Waffeleisen erreicht eine Temperatur von 270° Celsius. Das Problem dabei: Antihaftbeschichtungen aus PTFE sollten nicht über 260 ° Celsius erhitzt werden. ... Höhere Temperaturen schaden der Beschichtung ... “

    1627
  • Domo DO 9047W

    • Waffelart: Belgische Waffeln;
    • Anzahl der Waffeln: Doppelt;
    • Regelbarer Thermostat: Ja

    ohne Endnote

    „Das Domo DO 9047W macht erstmal einen sehr guten Eindruck. Es wird auch schnell heiß und erzeugt schöne Waffeln. Bei den Quarkwaffeln versagt das Gerät allerdings: beim Herausnehmen klebten die Waffeln fest und zerrissen. Alle anderen Waffeleisen hatten damit kein Problem. Außerdem wird die Vorderseite teilweise sehr heiß, wodurch wir uns im Test leicht verbrannt haben. Auch die Reinigung ist mühsam: der überflüssige Teig lief in Spalten am Gerät und ließ sich kaum entfernen. Wir raten daher vom Kauf dieses Geräts ab.“

    DO 9047W
  • Krups FDD95D

    • Waffelart: Belgische Waffeln;
    • Anzahl der Waffeln: Doppelt;
    • Regelbarer Thermostat: Ja;
    • Rotation: Ja

    ohne Endnote – unsere Empfehlung

    „Das Krups FDD95D ist kein günstiges Waffeleisen. Es ist auch kein kleines Waffeleisen. Dennoch ist es unser Testsieger. Es war in fast allen Kategorien besser als alle anderen Waffeleisen und überzeugt durch sehr durchdachte Funktionen. Besonders die Reinigung ist sehr einfach und auch die Verarbeitung ist einwandfrei.“

    FDD95D
  • Krups FDK251

    • Waffelart: Belgische Waffeln;
    • Anzahl der Waffeln: Doppelt

    ohne Endnote

    „Das Krups FDK 251 ist das einzige Gerät in unserem Test, das nicht über einen Temperaturregler verfügt. Den Bräunungsgrad kann man dann über die Backdauer bestimmen. ... Allerdings braucht das Waffeleisen mit 4 Minuten Aufwärmzeit sehr lange, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Für einen Backvorgang braucht es dann zwischen 3:30 und 4:30 Minuten. ... Dafür ist es sehr gut verarbeitet, sieht hochwertig aus und verfügt über einen An- und Ausschalter. Achtung aber beim Griff: der wird nach längerem Einsatz sehr heiß ...“

    FDK251
  • Severin WA 2103

    • Waffelart: Herzwaffeln;
    • Anzahl der Waffeln: Einfach;
    • Regelbarer Thermostat: Ja

    ohne Endnote – Preis-Leistungs-Tipp

    „Mit etwas über 20 € ist das Severin WA 2103 ein richtiges Schnäppchen. Wir konnten damit sehr schöne Waffeln backen. Außerdem überzeugten uns die kurze Aufheiz- und Backzeit. Es lässt sich auf die Seite gestellt platzsparend verstauen und schnell hervorholen, wenn Waffeln gebacken werden sollen. Was wir am Waffeleisen zu kritisieren haben: die Anleitung ist nicht hilfreich und enthält einige Falschinformationen. ... Der Drehschalter wirkt etwas wackelig und 10 Stufen braucht eigentlich niemand bei einem Waffeleisen. ...“

    WA 2103
  • Tefal WM 310D

    • Waffelart: Herzwaffeln;
    • Anzahl der Waffeln: Einfach;
    • Regelbarer Thermostat: Ja

    ohne Endnote

    „Das Tefal WM 310D ist ein Waffeleisen, das wir ebenfalls empfehlen können. Die Waffeln werden genau richtig und auch die Backdauer pro Waffel (3:30 Minuten) ist gut. Nach zwei Minuten ist das Gerät außerdem aufgewärmt. ... Außerdem ist der obere Teil des Geräts anfällig dafür, herunterzukippen, wenn das Waffeleisen offen steht. ... Wackelt man etwas am Tisch oder stößt gegen das Waffeleisen, fällt sie leicht herunter. Wer mit diesen Nachteilen leben kann, erhält mit dem Gerät von Tefal aber ein gutes Waffeleisen.“

    WM 310D
  • Unold Doppel-Waffelautomat 48241

    • Anzahl der Waffeln: Doppelt;
    • Regelbarer Thermostat: Ja

    ohne Endnote

    „Mit dem Unold 48241 Doppelwaffeleisen lassen sich zwei Herzwaffeln gleichzeitig backen. Das ist grundsätzlich natürlich nicht schlecht, allerdings hat das Waffeleisen einige Einschränkungen. ... Außerdem wurde die Arbeitsoberfläche bei diesem Gerät sehr warm: 60 ° Celsius konnten wir unter dem Gerät messen. Das war mehr als bei allen anderen Geräten. ... Zum einen dringt Wasserdampf in die Lampe ein und kondensiert dort. Zum anderen hinterlässt das Waffeleisen beim Verschieben schwarze Streifen auf dem Untergrund. ...“

    Doppel-Waffelautomat 48241

Tests

Mehr zum Thema Waffeleisen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf