Android Magazin prüft Smartwatches (10/2013): „Smartwatches“

Android Magazin: Smartwatches (Ausgabe: 6/2013 (November/Dezember)) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Inhalt

Smartphones waren gestern, die Zukunft gehört den Smartwatches! Dieses Mantra wird zurzeit in der IT-Branche nicht nur rauf- und runtergebetet, sondern es gibt bereits einige brauchbare Modelle am Markt. Was tatsächlich hinter dem allgegenwärtigen Smartwatch-Hype steckt, verraten wir Ihnen in unserem kleinen aber feinen Vergleichs-Check.

Was wurde getestet?

4 Smartwatches wurden in Augenschein genommen und mit 3 bis 4 von 5 jeweils maximal erreichbaren Sternen bewertet.

  • Pebble E-Paper Watch

    • Wasserdicht: Ja

    4 von 5 Sternen

    „Die Pebble Smartwatch ist komplett wasserdicht und verfügt über eine Akkulaufzeit von bis zu sieben Tagen ... Das ist dank des E-ink-Bildschirms möglich, der allerdings keine Farben darstellt. ... Pebble punktet mit der freien Programmierbarkeit der Uhr ... Neben diversen Watch-Faces gibt es mittlerweile sogar die ersten Spiele. Zudem können die Apps auch mit einem verbundenen Telefon zusammenarbeiten ...“

    E-Paper Watch

    1

  • Qualcomm Toq

    4 von 5 Sternen

    „Dank des QualComm-eigenen Mirasol-Bildschirms erreicht die Uhr Laufzeiten von bis zu sieben Tagen. Zudem ist das Display auch bei hellstem Sonnenlicht ablesbar. Die kabellos aufladbare Uhr arbeitet mit Smartphones zusammen, solange diese auf Android 4.0.3 oder höher basieren ... Noch ist nicht bekannt, inwiefern sich die Uhr frei programmieren lässt. ...“

    Toq

    1

  • Samsung Galaxy Gear

    • Touchscreen: Ja;
    • GPS: Ja

    3 von 5 Sternen

    „... Neben dem sehr hoch aufgelösten organischen Display beeindruckt Samsung ... auch mit einem 800 MHz schnellen Einzelkernprozessor. Die ... Kamera sitzt im Armband – auch wenn die Bildqualität mit aktuellen Telefonen nicht mithalten kann, reicht sie sicher für den einen oder anderen Schnappschuss. Leider ist die Uhr im Moment nur mit dem Galaxy Note III kompatibel und führt selbständig keine Apps aus …“

    Galaxy Gear

    3

  • Sony SmartWatch 2

    • Touchscreen: Ja

    3 von 5 Sternen

    „Dank des reflektiven Bildschirms ist die Anzeige der SW2 auch ohne Hintergrundbeleuchtung ablesbar. Das Gerät nimmt per NFC und Bluetooth Kontakt zu jedem Android-Handy auf, das auf Version 4.0 oder höher basiert ... Eine integrierte Kamera ist nicht Teil des Geräts, dafür gibt es (wie beim Erstling) die Möglichkeit, kleinere Applikationen direkt auf der Uhr auszuführen. Übrigens: Der Akku hält rund drei Tage lang.“

    SmartWatch 2

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Smartwatches