TV-Receiver im Vergleich: Zweikampf

video: Zweikampf (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

DVB-T2 HD bringt hochauflösende Qualitäten ins terrestrische Fernsehen. Wer bisher DVB-T nutzt, wird sich nächstes Jahr umstellen müssen, wenn der alte Service eingestellt wird. Doch wie gut sind die neuen Boxen mit Privat-HD-Option?

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich zwei TV-Receiver. Sie erhielten beide die Note „gut“. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Klangqualität, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.

  • 1

    DigiPal T2 HD

    TechniSat DigiPal T2 HD

    • DVB-T2-HD: Ja;
    • Tuner: Single;
    • Pay-TV: Ja;
    • Aufnahmefunktion: Ohne;
    • WLAN: Nein;
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Nein

    „gut“ (79%) – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: gute Senderverwaltung, Modus für besonders leichte Bedienung, schärfere Fotowiedergabe.
    Minus: kein HbbTV, keine Aufnahmen.“

  • 2

    SRT 8540

    Strong SRT 8540

    • DVB-T2-HD: Ja;
    • Tuner: Single;
    • Pay-TV: Ja;
    • Aufnahmefunktion: Ohne;
    • WLAN: Nein;
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Nein

    „gut“ (75%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: schnelle Umschaltzeiten, Scartbuchse.
    Minus: Kein HbbTV, langsamer Start, kein USB-Recording.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema TV-Receiver