TV-Receiver im Vergleich: Mehr als nur zappen

video: Mehr als nur zappen (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Diese vier Kompakt-Receiver sind nicht nur reine Sat-Empfangsboxen für den Zweit-TV im Hobbyraum. In fast jedem Gerät schlummern überraschende Zusatzfunktionen.

Was wurde getestet?

Geprüft wurden vier Kompakt-Receiver, von denen ein Modell mit „sehr gut“ und drei Modelle mit „gut“ benotet wurden. Als Testkriterien dienten Bild- und Klangqualität, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.

  • Kathrein UFSconnect 906

    • DVB-S2: Ja;
    • Pay-TV: Ja;
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Ja

    „sehr gut“ (80%) – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Sat-IP-Empfang, TV-Streaming aufs Tablet, niedriger Stromverbrauch, schnell.
    Minus: keine Smart-TV-Apps.“

    UFSconnect 906

    1

  • Humax HD Nano Conn@ct

    • DVB-S2: Ja;
    • Pay-TV: Ja;
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Ja

    „gut“ (77%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Top-Bildqualität, schneller Start, geringer Stromverbrauch.
    Minus: kein Stereo-Cinch-Out, kein Display, träges Smart-TV-Portal.“

    HD Nano Conn@ct

    2

  • Avanit SHD5+

    • DVB-S2: Ja

    „gut“ (73%) – Kauftipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: günstiger Preis, Sat-IP-Server, Mehrfach-Aufnahme.
    Minus: fehlerhafte Online-Dienste, kein DLNA-Client.“

    SHD5+

    3

  • LG TN530V

    • DVB-S2: Ja;
    • Pay-TV: Ja

    „gut“ (69%)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: sparsamer Stromverbrauch, spielt viele Medienformate ab.
    Minus: Menüs/Suchlauf träge, kein Display, kaum Netzwerk-Features.“

    TN530V

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema TV-Receiver