TV-Receiver im Vergleich: Ungleiches Doppel

SAT+KABEL

Inhalt

Zwei digitale Kabel-Receiver mit unterschiedlicher Spezialisierung: Topfield setzt auf Festplatten-Aufzeichnung, Humax auf den Empfang von hochauflösendem TV.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei DVB-C-Receiver mit den Bewertungen 69,55 und 71,05 von jeweils 100 Punkten. Testkriterien waren unter anderem Bedienung, Bild und Ton.

  • 1

    TF 5200 PVR C

    Topfield TF 5200 PVR C

    • DVB-C: Ja

    „gut“ (71,05 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Vorteile: zwei Aufnahmen parallel; Multifeed-Option; 2 x CI; Videoschnitt ...
    Nachteile: 4-stelliges Display; keine Installations-Assistent; Software-Update nur über PC; antiquierte Menüs.“

  • 2

    PR-HD 1000C

    Humax PR-HD 1000C

    • DVB-C: Ja

    „noch gut“ (69,55 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Vorteile: volle HDTV-Unterstützung (MPEG4 AVC/H.264); Premiere-HD-zertifiziert ...
    Nachteile: keine Festplatten-Option; Suchlauf und Zappen etwas langsam; hakeliges Software-Update.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema TV-Receiver