Helle Köpfchen

outdoor

Inhalt

Moderne LED-Stirnlampen machen die Nacht zum Tag. Doch welche nehmen? outdoor hat sieben Top-Modelle auf Lux und Leuchtbild getestet.

Was wurde getestet?

Im Test waren sieben LED-Stirnlampen, die keine Endnoten erhielten.

  • Black Diamond Icon

    • Leuchtmittel: LED;
    • Leuchtweite: 100 m

    ohne Endnote

    „Gute Lampe für Berg- und Trekkingtrips, die jedoch Streulicht auf Nase und Wangen wirft und dadurch etwas blendet.“

    Icon
  • LED Lenser H7

    ohne Endnote

    „Leichte Lampe mit individuell einstellbarem Leuchtbild. Metallklammern an der Stirnauflage können schmerzen.“

    H7
  • LiteXpress Liberty 113

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Für nur 30 Euro erhält man mit der LiteXpress eine gute, wenn auch einfache Lampe für Wandertouren.“

    Liberty 113
  • Mammut X-Zoom

    ohne Endnote

    „Sehr teure Lampe mit riesiger Ausdauer. Manko: die harte Auflage drückt bei längerem Tragen stark auf die Stirn.“

    X-Zoom
  • Petzl Myo RXP

    • Leuchtmittel: LED

    ohne Endnote – Testsieger

    „Leichte Lampe mit pfiffiger Ausstattung und perfekter Ausleuchtung. Ideal für Wander-, Berg- und Trekkingtouren.“

    Myo RXP
  • Princeton Tec Apex

    ohne Endnote

    „Schwere, teure, aber auch ausdauernde, helle und vielseitige Lampe. Ideal für lange Trekking- und Bergtouren.“

    Apex
  • Silva L1

    ohne Endnote

    „Ausdauernde Lampe, die sich mit punktuellem, weit strahlendem Lichtkegel vor allem fürs Joggen und Biken eignet.“

    L1

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Taschenlampen