15 Brillen für den Wintersport: Sieht gut aus!

nordic sports: Sieht gut aus! (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Oft entscheiden Nuancen in Sachen Schneebeschaffenheit oder Kursführung darüber, ob man schnell und sicher unterwegs ist oder über Spurrillen, Eisplatten oder Fremdkörper hinwegstolpert. Vor allem gute Sicht bringt Sicherheit, und gute Brillen bringen gute Sicht. Aber welche Brille ist wann gut?

Was wurde getestet?

Näher untersucht wurden 15 Brillen für den Wintersport, darunter 11 Sportbrillen und 4 Skibrillen. Eine Vergabe von Endnoten erfolgte nicht. Bewertungskriterien waren Tragekomfort, Blendschutz und Kontrastsehen.

Im Vergleichstest:
Mehr...

11 Sportbrillen im Vergleichstest

  • Adidas Tycane Pro Outdoor

    • Typ: Goggle, Gletscherbrille, Fahrradbrille;
    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Eigenschaften: Antibeschlagschutz, Wechselgläser

    ohne Endnote

    „Dank zwei Größen, gummiertem Bügel, Kopfband und Schaumstoffrahmen in jedem Fall perfekt anliegend, beste Mischung aus Augenschutz und Belüftung, tiefbraune ‚Antifog‘-Gläser mit Blaufilter und 90 Prozent Absorption bieten Topsicht bei mittlerem bis hellem Licht. Mit zwei helleren Zusatzgläsern nahe am Optimum.“

    Tycane Pro Outdoor
  • Alpina Eye-5 Shield VLM+

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Eigenschaften: Antibeschlagschutz

    ohne Endnote – TIPP Allrounder

    „Ergonomisch geformtes, beschlagfreies Mono-Glas mit daraus resultierender, freier Sicht, Unterkanten lassen gerade so viel Platz wie nötig. Der flexible Rahmen sitzt trotz kurzer Bügel bei schmalem Gesicht etwas locker. Glas dunkelt flott von klar bis Tönungsgrad 3. Sorglosbrille für alle gemäßigten Einsätze.“

  • Alpina Twist Four VLM+

    • Typ: Fahrradbrille;
    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Selbsttönend: Ja;
    • Eigenschaften: Antibeschlagschutz

    ohne Endnote

    „Selbsttönende, eher schmale Brille mit ‚Bike‘-Genen, Nasensteg und Gläserneigung einstellbar, somit auch Abstand zum Gesicht, sprich Belüftung, top! Breiter Tönungsbereich von leicht grau bis anthrazit Tönungsstufe 3, dunkelt schnell, Aufhellen dauert etwas. Variable Multisportbrille mit bestem Sitz für schmale Köpfe.“

    Twist Four VLM+
  • Casco SX-20 Photomatic

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Selbsttönend: Ja;
    • Eigenschaften: Wechselgläser

    ohne Endnote

    „Set mit klaren und braunorangen sowie phototrophen Gläsern, erstere für (ganz) schwaches Licht mit Kontrast knapp unter Niveau der Besten, Selbsttönung von Orange nach Grau nicht fix, aber je zur Sonneneinstrahlung passend. Sehr sporttauglicher Sitz inkl. Belüftung. Nah am ‚Alleskönner‘, nur für Gletscher zu hell.“

    SX-20 Photomatic
  • Casco SX-20 Polarized

    • Typ: Fahrradbrille;
    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Eigenschaften: Wechselgläser

    ohne Endnote – TIPP Preis / Leistung

    „Stabiler, leichter, gut sitzender Rahmen plus drei Sätze Gläser in Tönungsgrad 1 bis 3 mit vollem UV- und Beschlagschutz für 60 Euro! Recht grobe Abstufung von dunkelgrau und orange nach klar, dafür breites Einsatzspektrum. Leichte Randverzerrung und breiter Nasensteg ... heißt bei dem Preis klagen auf Topniveau!“

    SX-20 Polarized
  • Gloryfy G4 Pro

    • Typ: Fahrradbrille;
    • Gestelltyp: Halbrand

    ohne Endnote

    „Alltagstaugliches Design, sitzt recht hoch im Gesicht, deshalb minimale Blendung und Zug von unten möglich, kein Beschlagen! Voller UV-Schutz, Standardgläser dunkelgrau, besser aber ‚fogless orange‘-Wechselgläser mit vorbildlichem Kontrast bei Restlicht. Stylishe Zweitbrille für Citybummel und Feierabendrunden.“

    G4 Pro
  • Gloryfy G9 Orange Shiny

    • Typ: Laufbrille, Fahrradbrille;
    • Gestelltyp: Randlos

    ohne Endnote – TIPP Kontrastsehen

    „Leichter geht's kaum, dazu ‚barrierefreies Sehen‘ durch breite, rahmenlose Konstruktion, ‚orange silver mirror‘-Gläser der Tönungsstufe 1 ... bei indirektem und schwachem Licht absolut spitze, sitzt sehr unauffällig, ‚UV 400‘-Schutz und Blaublocker! Echte Sehhilfe, holt das Maximum aus dem Restlicht!“

    G9 Orange Shiny
  • Nike Run X2 PH - Max Transition

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Selbsttönend: Ja

    ohne Endnote

    „‚Speed Tint‘-Selbsttönung für optimale Sicht auf Flächen/Untergründe, Sicht extrem real ohne Spiegelungen. Glasvariante top bei sanftem bis hartem Sonnenlicht, max. UV-Schutz, bei Dämmerung und Nebel etwas undurchlässig. Sportbrillenform, seitlich/unten belüftet. Wertiger, dynamischer Auftritt, der aber auch was kostet.“

    Run X2 PH - Max Transition
  • Nike Show X1 Pro

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Eigenschaften: Antibeschlagschutz

    ohne Endnote

    „Flache Form ohne Sicht-Einschränkung, Nasensteg angenehm, aber min. im Sichtbereich, Sitz allgemein top, Basisglas dunkelgrau für starke Sonne, ‚Outdoor‘-Glas braun, ebenfalls blend-/verzerrungsfrei mit klasse Kontrast auch bei Sonnenuntergang. Bei ‚Pausbäckchen‘ eingeschränkt belüftet. Sport-Spezialist bei Sonnenschein.“

    Show X1 Pro
  • Oakley Racing Jacket

    • Typ: Laufbrille, Fahrradbrille;
    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Polarisierend: Ja;
    • Eigenschaften: Wechselgläser

    ohne Endnote

    „Massive Brille schließt an Stirn und Wangen ab, Belüftung durch Aussparungen in Gläsern spitze, ‚Löcher‘ nimmt man nur anfangs peripher wahr. Graue Gläser mit sehr realistischem Bild, graubraune trotz dunkler Tönung kontraststark. 100 Prozent UV- und Blaulicht-Schutz. Auffällig und durchdacht, in ‚Sehstärke‘ lieferbar!“

    Racing Jacket
  • Oakley Radarlock Path

    • Typ: Laufbrille, Fahrradbrille;
    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Selbsttönend: Ja;
    • Polarisierend: Ja;
    • Eigenschaften: Wechselgläser

    ohne Endnote

    „‚Vollprogramm‘: Custom-System mit ‚unendlich‘ vielen Varianten. High-End-Materialien, leicht, flexibel, aber bruchsicher, Maximumschutz vor UV- und Blaulicht. Allzeit super Sitz/Belüftung. Polarisierende bronze- und blaugraue Wechselscheiben absolut blendfrei! 100 Prozent Augenschutz und in XL perfekte Sicht bei Sonne.“

    Radarlock Path

4 Skibrillen im Vergleichstest

  • Julbo Sniper L - Zebra Light

    • Ausstattung: Selbsttönend, UV-Schutz;
    • Verfügbare Schutzstufen: S4 (3 - 8%), S3 (8 - 18%), S2 (18 - 43%)

    ohne Endnote

    „... Trägergestell sitzt tief in der Stirn, hohes, flexibles Shield weit vorm Gesicht, Platz für Brille, Belüftung und gute Sicht trotz Niederschlag auf Visier. ‚Zebra light‘-Scheibe dunkelt in gut 20 Sekunden von Tönungsgrad 1 auf 3. Gibt blendfrei helle bis diesige Umgebung realistisch weiter, im dunklen Schatten einfach komplett zu öffnen. Nicht jedermanns Design, im Renngetümmel aber 1. Wahl.“

    Sniper L - Zebra Light
  • Julbo Sniper M - Zebra

    • Ausstattung: UV-Schutz

    ohne Endnote – TIPP Blendschutz

    „... Klapptechnik ursprünglich für Biathleten, zusätzlich schnellste Reaktion auf Schattenverhältnisse, ‚Zebra‘-Visier ist getönter, dunkelt in 20 Sekunden von Grad 2 auf 4. Zeigt damit Julbos Bergsteiger-Wurzeln, Blendschutz für extreme Helligkeit, Kontrastsehen leidet nur minimal. Klapptechnik ermöglicht außerdem guten Augenzugang. 1a-Sehhilfe, wenn's bei Sonne oder in der Höhe hektisch wird!“

    Sniper M - Zebra
  • Salice 807 A RW / Rainbow Orange

    ohne Endnote – Redaktions-Tipp

    „Profi ‚Eye-Shield‘ zum Hochklappen, absolut störungsfreies Sichtfeld, bei Lichtwechsel ad hoc öffnen-/schließbar. Eher rosa als oranges Glas bis Dämmerung, bei Wolken und Nebel absolut spitze, auch mit phototrophem Shield erhältlich, top Schweißschutz. Für den Preis überragende Gesamt-Performance, Brillen-kompatibel!“

  • Salice 839 RW / Rainbow Blue

    ohne Endnote

    „Rahmenloses, leichtes Shield mit Schaumstoffrand, liegt rundherum am Gesicht an, hervorragend bei richtig schlechtem Wetter, sehr weites, unverzerrtes Sichtfeld in mittelstarker Tönung. Belüftung funktioniert besser, als bei dieser Form zu erwarten. Für Schlechtwetterfahrer das Maximum an Augenschutz.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sportbrillen