ALPIN prüft Sportbrillen (2/2014): „Was aufs Auge“

ALPIN: Was aufs Auge (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 9 weiter

Inhalt

Sie sind selbsttönend, polarisierend, wasserabstoßend und wiegen nur wenige Gramm. Moderne Sportbrillen sind optische High-Tech-Geräte. Alpin hat zwölf hochwertige Modelle in Labor und Praxis getestet.

Was wurde getestet?

Getestet wurden zwölf Sportbrillen, von denen zwei mit „sehr gut“, sechs mit „gut“ und vier mit „befriedigend“ abschnitten. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Kontrastsehen, Abbildungsqualität sowie Tragekomfort und Preis-Leistung. Zudem wurden für jedes Produkt die Eignungen in den Bereichen Hochtouren, Wandern und Skitouren ermittelt.

  • Adidas Terrex Fast Glasses

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Eigenschaften: Antibeschlagschutz, Wechselgläser;
    • Ergonomie: Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken;
    • Typ: Laufbrille, Fahrradbrille

    „sehr gut“ – Alpin Test-Sieger

    Preis/Leistung: „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Mit der Terrex Fast kamen alle Tester sehr gut zurecht. Da rutschte und drückte nichts. Sie überzeugte mit Tragekomfort, Sichtfeld, Gewicht und Vielseitigkeit. Für die Testcrew trotz des hohen Preises der Testsieger.“

    Terrex Fast Glasses

    1

  • Oakley Racing Jacket

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Eigenschaften: Polarisierende Gläser, Wechselgläser;
    • Typ: Laufbrille, Fahrradbrille

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Oakley kann Brillen: Mit der Racing Jacket bieten die Amerikaner ein durchdachtes Konzept. Jedes Detail passt. Es gibt sogar ein zweites Paar Nasenstege. Was will man mehr. Für uns die zweitbeste Brille.“

    Racing Jacket

    1

  • Alpina Twist Four 2.0 VL+

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Eigenschaften: Antibeschlagschutz, Selbsttönende Gläser;
    • Ergonomie: Längenverstellbare Bügel, Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken;
    • Typ: Fahrradbrille

    „gut“

    Preis/Leistung: „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Die selbsttönenden Gläser der Twist Four dunkeln zuverlässig bis S3 ab. Die Brille ist stark vorgeneigt, sodass je nach Kopfform der untere Rahmenrand auf die Wangenknochen drücken kann. Leider fehlt eine Transportbox.“

    Twist Four 2.0 VL+

    3

  • Bollé Diablo

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Typ: Gletscherbrille

    „gut“

    Preis/Leistung: „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Diese Brille passt auf viele Köpfe, auch schmale Nasen kommen mit ihr zurecht. Die Nasenstege sind stufenlos kalt anpassbar, was der Brille trotz des steifen Rahmens eine gute Passform gibt. Gute Belüftung.“

    Diablo

    3

  • Cébé S'Track

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Erhältliche Schutzstufen: S4 (92-97% Tönung);
    • Eigenschaften: Wechselgläser;
    • Ergonomie: Längenverstellbare Bügel;
    • Typ: Fahrradbrille

    „gut“ – Alpin Preis-Tipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

    „Der erste gute Eindruck täuscht auch nach längerem Tragen nicht: Bei der S'Track stört nichts. Sie bietet viel Funktion zu annehmbarem Preis. Unser Preis-Tipp.“

    S'Track

    3

  • Julbo Trek Cameleon

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Erhältliche Schutzstufen: S4 (92-97% Tönung);
    • Eigenschaften: Polarisierende Gläser, Antibeschlagschutz, Selbsttönende Gläser;
    • Ergonomie: Längenverstellbare Bügel, Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken;
    • Typ: Laufbrille, Fahrradbrille

    „gut“ – Alpin Allround-Tipp

    Preis/Leistung: „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Eine für Vieles: Mit polarisierenden und photochromatischen Gläsern von S2 bis S4 deckt die robuste Trek Titan einen weiten Einsatzbereich für alpine Unternehmungen ab. Und da auch Tragekomfort und Einstellmöglichkeiten passen, ist sie ein empfehlenswerter Allrounder.“

    Trek Cameleon

    3

  • Nike Vision Skylon Ace pro

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Eigenschaften: Wechselgläser;
    • Typ: Laufbrille, Fahrradbrille

    „gut“

    Preis/Leistung: „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Man spürt, dass man sie nicht spürt: Die federleichte Skylon Ace (25 Gramm!) belastet nicht. Die gut belüfteten, sehr hochwertigen Gläser bieten hervorragende Sicht, sind allerdings für größere Höhen zu hell. Trotz der Qualität bei der Ausstattung zu hochpreisig.“

    Vision Skylon Ace pro

    3

  • Uvex Sportstyle 303 IR

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Eigenschaften: Polarisierende Gläser, Antibeschlagschutz, Wechselgläser;
    • Ergonomie: Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken;
    • Typ: Laufbrille, Fahrradbrille

    „gut“ – Alpin Allround-Tipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

    „Die fränkische Brillenschmiede liefert bei der Sportstyle 303R+ solide Qualität. Die polarisierenden und mit Infrarotschutz ausgestatteten Gläser bieten gute Kontraste und ein weites Blickfeld. Ein vielseitiges Modell für alpine Outdoor-Unternehmungen.“

    3

  • Adidas Tycane

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Typ: Fahrradbrille

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Die günstigere Version der beiden Adidas-Modelle ist von Ausstattung und Robustheit mit der Terrex Fast nicht vergleichbar. Für die schlichte Ausstattung ist der Preis zu hoch. Zum Wandern oder Radfahren ist sie geeignet.“

    Tycane

    9

  • Dragon Alliance Cinch

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Typ: Laufbrille, Fahrradbrille

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Viel Style und nicht so viel Funktion. Gutes Sichtfeld und robuster Rahmen. Gummierte Nasenstege sorgen für rutschfesten Sitz. Die Ausstattung ohne Wechselgläser, Kopfband und Box ist schlicht. Der ambitionierte Athlet wird zur reinen Sportbrille greifen.“

    Cinch

    9

  • Gloryfy Unbreakable G3 II

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Erhältliche Schutzstufen: S3 (82-92% Tönung);
    • Typ: Laufbrille, Fahrradbrille

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Die macht alles mit: Die G3 ist sicher die widerstandsfähigste Brille im Test. Dafür ist sie mit 41 Gramm relativ schwer. Das Rahmenmaterial fühlt sich hautfreundlich an. Leider neigt sie wegen der Nasenstege etwas zum Rutschen. Nicht ganz so gut belüftet.“

    Unbreakable G3 II

    9

  • Julbo Bivouak Zebra

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Erhältliche Schutzstufen: S4 (92-97% Tönung);
    • Eigenschaften: Verspiegelt, Antibeschlagschutz, Selbsttönende Gläser;
    • Ergonomie: Längenverstellbare Bügel;
    • Typ: Laufbrille, Fahrradbrille

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Wegen des weiten Nasenstegs neigt die Brille vor allem bei schmaleren Nasen zum Verrutschen. Nicht nur, aber auch wegen ihrer Robustheit ist die Bivouak für das Gebirge sehr gut geeignet. Wem sie passt, der bekommt viel Brille zu passablem Preis.“

    Bivouak Zebra

    9

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sportbrillen