5 Spezial-Handys: Von LED-Wunder bis Kult-Handy

Computer Bild: Von LED-Wunder bis Kult-Handy (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 2 weiter
  • 1

    ZenFone AR (ZS571KL)

    Asus ZenFone AR (ZS571KL)

    • Geräteklasse: Spitzenklasse;
    • Displaygröße: 5,7";
    • Auflösung Hauptkamera: 23 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Ja;
    • Akkukapazität: 3300 mAh

    4 von 5 Sternen

    „Eines von wenigen Geräten mit ‚Augmented Reality‘ (AR): Drei Kameras fangen die Realität ein und projizieren in ihr Bild etwa eine virtuelle Lampe auf das 5,7-Zoll-Super-AMOLED-Display. Solche Gegenstände lassen sich dann von allen Seiten bestaunen. Überzeugend: Der Vier-Kern-Prozessor mit gigantischem 8-GB-Arbeitspeicher. ... Top-Hardware – die AR-Technik überzeugt zwar, ihr Nutzwert ist aber noch gering.“

  • 2

    KEYone

    BlackBerry KEYone

    • Geräteklasse: Oberklasse;
    • Displaygröße: 4,5";
    • Technologie: IPS;
    • Auflösung Hauptkamera: 12 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Nein

    3,5 von 5 Sternen

    „Das KeyOne läuft mit Android 7.1 Nougat statt Blackberry OS, und die Hardware liefert die chinesische Firma TCL. ... Das KeyOne hat ein scharfes 4,5-Zoll-Display, einen Acht-Kern-Prozessor und 3 Gigabyte Arbeitsspeicher – technisch ist das nur Mittelklasse! ... Die Tastatur überzeugt mit guten Druckpunkten und programmierbaren Schnellzugriffen. Für die Mittelklasse-Technik ist das KeyOne aber zu teuer.“

  • 2

    Axon 7 Max

    ZTE Axon 7 Max

    • Geräteklasse: Oberklasse;
    • Displaygröße: 6";
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Ja;
    • Akkukapazität: 4100 mAh

    3,5 von 5 Sternen

    „Der China-Hersteller ZTE hat das Axon 7 aufgebohrt, jetzt gibt’s mehr Akkulaufzeit, mehr Bildschirm (6 Zoll) und als besonderes Highlight Bilder in 3D ganz ohne Brille. Die Technik scheint ähnlich zu funktionieren wie die dreidimensionale Darstellung der Nintendo 3DS. ... Der 3D-Effekt ist ein nettes Gimmick, im Test war er jedoch nur schwach sichtbar. Eher eine Nischentechnik ohne großes Potenzial.“

  • 4

    A5 LED

    Alcatel A5 LED

    • Geräteklasse: Einsteigerklasse;
    • Displaygröße: 5,2";
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Ja;
    • Akkukapazität: 2800 mAh

    2,5 von 5 Sternen

    „... Ein Acht-Kern-Prozessor und 2 Gigabyte Arbeitsspeicher liefern ausreichend Leistung. Selfies liefert die 5-Megapixel-Frontkamera, der eingebaute Selfie-Blitz sorgte auf der Messe für gutes Licht ... Die LED-Rückseite macht das Alcatel zur Hosentaschen-Disco – aber die verbaute Mittelklasse-Hardware enttäuscht angesichts des Preises.“

  • 5

    3310 (2017)

    Nokia 3310 (2017)

    • Displaygröße: 2,4";
    • Beleuchtete Tasten: Nein;
    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Barren-Handy

    1,5 von 5 Sternen

    „... leistungsstarker Akku, robuste Bauweise – und ganz viel Charme. ... Die Tasten lassen sich präzise drücken, lediglich das Steuerkreuz erfordert mehr Fingerfertigkeit. Das farbige 2,4-Zoll-Display ist ausreichend hell, aber sehr klein. ... Sogar ein Browser (Opera Mini) ist eingebaut, doch ohne UMTS macht Surfen keinen Spaß. ... Das Kult-Spiel ‚Snake‘ wurde optisch überarbeitet und macht jetzt noch mehr Laune.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Smartphones