Computer Bild prüft Security-Suiten (1/2015): „Deutschlands härtester Sicherheits-Test“

Computer Bild: Deutschlands härtester Sicherheits-Test (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 9 weiter

Inhalt

Überall Hacks, Betrug und Schadsoftware - Wie können Sie sich am besten schützen? Die Antwort gibt der COMPUTER BILD-Test.

Was wurde getestet?

Acht Internet-Sicherheitspakete wurden verglichen. Drei erhielten die Endnote „gut“, zwei wurden für „befriedigend“ befunden und drei wurden mit „ausreichend“ benotet. Bewertungsgrundlage waren die Kriterien Schutzwirkung, Schutz bei Onlinebanking und in sozialen Netzwerken, Netzwerkschutz, PC-Belastung und Bedienung.

  • Kaspersky Lab Internet Security 2015

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win XP, Win Vista, Win;
    • Freeware: Nein

    „gut“ (2,00) – Test-Sieger

    „... Hatte die Suite keinen Zugriff aufs Internet, klappte die Virenerkennung deutlich weniger gut – rund vier Prozent aller Schädlinge kamen durch. Andere Programme kriegten das sehr viel besser hin ... Insgesamt erzielte Kaspersky im Schnitt über alle Prüfpunkte hinweg aber die besten Ergebnisse - ein verdienter Testsieger!“

    Internet Security 2015

    1

  • G Data Internet Security 2015

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win Vista, Win;
    • Freeware: Nein

    „gut“ (2,24)

    „... G Data konnte bei der Schutzleistung durchaus mit Testsieger Kaspersky mithalten und ihn teilweise sogar übertrumpfen. Die Suite zeigte sich allerdings zu anfällig für Angriffe gegen das Schutzprogramm selbst. Im Praxistest erkannte G Data zwar nahezu alle Gefahren, überließ aber oft dem Nutzer die Entscheidung, ob Schädlinge gefährlich sind oder nicht. ...“

    Internet Security 2015

    2

  • Symantec Norton Security 2015

    • Betriebssystem: Android, Win 8, Win 7, Win XP, Win Vista, Mac OS X, Win;
    • Freeware: Nein

    „gut“ (2,35) – Preis-Leistungs-Sieger

    „... Norton hat sich von den schlechten Ergebnissen aus dem letzten COMPUTER BILD-Test erholt. Die Software verbrauchte am wenigsten PC-Ressourcen und brachte die verständlichsten Warnmeldungen. Beim Virenschutz konnte sie zwar nicht ganz mit G Data und Kaspersky mithalten, erzielte aber dennoch gute Ergebnisse. ... Ohne Internetverbindung ließ die Schutzleistung deutlich nach. ...“

    Norton Security 2015

    3

  • McAfee Internet Security 2015

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win;
    • Freeware: Nein

    „befriedigend“ (2,68)

    „... Solange die McAfee-Software eine Verbindung ins Internet hatte, bot sie zuverlässigen Schutz – und schaffte es sogar, keine einzige Falschmeldung auszugeben. War sie offline, ging die Erkennungsrate aber auf gerade einmal 58,77 Prozent zurück. ... Im Gegensatz zur Konkurrenz enthält das Programm weder eine Notfall-DVD, noch lässt sich diese daraus erstellen. ...“

    Internet Security 2015

    4

  • ESET Smart Security 2015

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win Vista, Win;
    • Freeware: Nein

    „befriedigend“ (3,06)

    „... Die Schutzleistung konnte nicht ganz mit der der Spitzengruppe mithalten, Eset Smart Security bot aber einen soliden Virenschutz für den Computer. ... Recht ärgerlich: Die Eset-Suite übermittelt bei der Registrierung den Benutzernamen sowie das zugehörige Passwort im Klartext an die Eset-Server. ...“

    Smart Security 2015

    5

  • Avira Internet Security Suite 2015

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win XP, Win Vista, Win;
    • Freeware: Nein

    „ausreichend“ (3,77)

    „... Avira erkannte am wenigsten aktuelle Schädlinge, bot mangelhaften Schutz beim Onlinebanking und machte auch bei Netzwerkangriffen keine gute Figur. Zumindest blockierte die Suite aber mehr Einschleuswege für Schädlinge als andere Programme und schützte sehr gut vor verseuchten Internetseiten. So wehrte die Avira-Software viele unerwünschte Eindringlinge ab, bevor sie überhaupt auf den Computer kamen. ...“

    Internet Security Suite 2015

    6

  • Avast Internet Security 2015

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win 10, Win;
    • Freeware: Nein

    „ausreichend“ (3,83)

    „... Avast hat einen großen Mangel – und das ist leider die Virenerkennung. Das Programm schützte zwar gut vor schädlingsverseuchten Internetseiten, bei aktuellen Schadprogrammen kamen aber 26 von 8443 durch. Angesichts des Tempos, mit der neue Malware erscheint, ist das einfach zu viel. ... In anderen Bereichen, etwa dem Schutz beim Onlinebanking ... erreichte die Suite durchaus gute Ergebnisse. ...“

    Internet Security 2015

    7

  • Bitdefender Internet Security 2015

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win XP, Win Vista, Win;
    • Freeware: Nein

    „ausreichend“ (3,85)

    „... Beim Virenschutz lag die Suite am hinteren Ende des Testfelds und patzte vor allem bei der Erkennung aktueller Schadsoftware. Außerdem bremste die Software den PC stärker aus als alle Konkurrenten; das nervt zum Beispiel beim Surfen im Internet. Und sie schützte nur vor 95,9 Prozent der getesteten Bedrohungen fürs Onlinebanking. Da hilft es auch nicht, dass Bitdefender die besten Extras mitliefert ...“

    Internet Security 2015

    8

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Security-Suiten

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf