zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Sägen im Vergleich: Kapp- und Zugsägen

selber machen: Kapp- und Zugsägen (Ausgabe: 12) zurück Seite 1 /von 8 weiter
  • Festool Kapex KS 60 E

    • Typ: Kapp- und Gehrungssäge;
    • Betriebsart: Elektro;
    • Leistungsaufnahme: 1200 W

    „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

    „In allen Parametern ein Gewinner, ein feinmechanisches Prachtstück mit allem, was Präzisionsliebhaber glücklich macht. Aber: Auch wenn es sich um die kleinste Festool handelt, würde ein größeres Sägeblatt den Käufer noch glücklicher machen. Bei 60 mm Schnitthöhe ist so leider schon Schluss. Wermutstropfen: Mit über 600 Euro ist die überragende Festool kein Schnäppchen.“

    Kapex KS 60 E

    1

  • Makita LS1018L

    • Typ: Kapp- und Gehrungssäge;
    • Betriebsart: Elektro;
    • Geeignet für: Holz;
    • Leistungsaufnahme: 1430 W

    „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

    „Die mächtigste Säge hält, was sie verspricht. Führung und Einstellbasis des Sägekopfs sowie Sägetisch sind passgenau gefertigt, mit präziser Skalierung und satt einrastenden Fixpunkten. So gelingen präzise Schnitte in Holz und Holzwerkstoffen. Die Schubstangen laufen ruckelfrei, nur die Verlängerung des Sägetisches passt nicht zur ansonst sehr hochwertigen Erscheinung.“

    LS1018L

    1

  • Bosch PCM 8 S (Modell 2015)

    • Typ: Kapp- und Gehrungssäge;
    • Betriebsart: Elektro;
    • Geeignet für: Holz;
    • Leistungsaufnahme: 1200 W

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Kompakt, leicht und ausreichend Leistung – die PCM 8 S ist ein überlegenswertes Angebot, wenn es nicht auf die allerletzte Präzision ankommt. Das Sägen von Weich- und Harthölzern gelingt problemlos, saubere Schnittflächen inklusive. Klug sind die Kunststoffquader zur Erweiterung des Sägetisches. Wer häufig unterwegs ist, bekommt hier eine leichte und kompakte Säge.“

    PCM 8 S (Modell 2015)

    3

  • Metabo KGS 216 M

    • Typ: Kapp- und Gehrungssäge;
    • Betriebsart: Elektro;
    • Geeignet für: Holz

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Die kleinste Metabo präsentiert sich als wertiges Elektrowerkzeug ohne Allüren: Das Bedienkonzept durchdacht, alle Hebel und Schalter gut erreichbar, die präzise Laseranzeige projiziert den Schnittverlauf auch auf die Stirnkante. Schubstangen und Sägetisch dürften leichtgängiger sein. Die allerletzte Präzision beim Sägeschnitt fehlt, aber das ist verschmerzbar.“

    KGS 216 M

    3

  • Scheppach HM100LXU

    • Typ: Kapp- und Gehrungssäge;
    • Betriebsart: Elektro;
    • Schnittlänge: 34 cm;
    • Leistungsaufnahme: 2000 W

    „ausreichend“ (2 von 5 Sternen)

    „Die Günstigste ist das Schlusslicht des Felds – es mangelt an Präzision und der enorme Widerstand beim Senken des Sägekopfes verunsichert beim Arbeiten mit der Säge. Der harte Anlauf des Antriebs führt zu einem Rückschlag, der sich als Nickbewegung im Handgriff zeigt. Die Rastpunkte am Sägetisch sind ‚schwammig‘, die Sägeschnitte ungenau.“

    HM100LXU

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sägen