Segelboote im Vergleich: Segeln wie Gott in Frankreich

segeln - Heft 6/2011

Inhalt

Die ‚Djinns‘ zählen zu den beliebtesten Booten französischer Fahrtensegler. Kein Wunder, denn diese preisgünstigen Minicruiser bieten großen Segelspaß, können trockenfallen, lassen sich einfach trailern und in wenigen Minuten mühelos auf- und abriggen.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei Segelboote.

  • Blue Djinn
    B2 Marine Blue Djinn

    Länge (LüA): 6,1 m

  • Djinn 7
    B2 Marine Djinn 7

    Länge (LüA): 7,2 m

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Von Aero bis Zero

    Testbericht über 2 Einhandjollen

    Mit zwei neuen Leichtgewichtjollen entwickelt sich das Einhandsegeln von Arbeit zum Vergnügen. Der RS Aero und der D-Zero könnten den Markt revolutionieren und sind ein Angriff auf den Platzhirsch Laser. Testumfeld: Es wurden zwei Jollen Probe gefahren, die jedoch ohne Endnote abschnitten.

    zum Test

    • marina.ch

    • Ausgabe: Nr. 73 (Juli/August 2014)
    • Erschienen: 07/2014
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    Ein Männertraum

    Testbericht über 1 Segelboot

    Während Vieles aus dem Reich der Mitte vor allem billig ist, will die ‚Far East 31R‘ genau das Gegenteil. Sie soll den Europäern zeigen, was die chinesische Werft kann - damit sie danach auf dem Heimatmarkt erfolgreich sein kann. Testumfeld: Geprüft wurde ein Segelboot, das keine Endnote erhielt.

    zum Test

    • marina.ch

    • Ausgabe: Nr. 72 (Juni 2014)
    • Erschienen: 06/2014
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    Gelungener Mix aus Design und Platzangebot

    Testbericht über 1 Segelboot

    Mit der ‚Maxus 24‘ bietet die polnische Werft Northman Yachts eine überraschend geräumige, gut proportionierte Yacht an. Dass nicht nur die Segeleigenschaften, sondern vor allem auch Fahrtentauglichkeit im Vordergrund steht, passt ins Konzept. Testumfeld: Im Check war ein Segelboot, das keine Endote erhielt.

    zum Test

Mehr zum Thema Segelboote