Rauchmelder im Vergleich: Ein Stück mehr Sicherheit für Zuhause

Heimwerker Praxis: Ein Stück mehr Sicherheit für Zuhause (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Eine der meistgeäußerten Fehleinschätzungen der Bevölkerung besteht in dem Glauben, vom Brandgeruch geweckt zu werden. Viele glauben auch, dass ihre Haustiere im Brandfall Alarm schlagen.

Was wurde getestet?

Getestet wurden sechs Rauchmelder. Als Testkriterien dienten Anrauchsicherheit, Bedienung, Bedienungsanleitung und Ausstattung.

  • 1

    FlammEx K 10 long FMR 3286

    • Funkgesteuert: Nein;
    • Langzeitbatterie: Ja

    1,3; Oberklasse – Testsieger Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    Das klassische Einweggerät von GEV verfügt über eine Batterie mit einer Haltbarkeit von 10 Jahren, die jedoch fest verbaut ist und nicht ausgewechselt werden kann. Die Montage ist sehr einfach und die Bedienungsanleitung sehr umfassend. Somit ist der FMR3286 auf jeden Fall ein empfehlenswerter Alarmgeber für zu Hause. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 2

    DC270

    Daitem DC270

    • Langzeitbatterie: Ja

    1,4; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    Eine Eigenschaft, die für den DC 270 spricht, ist die Vernetzungsmöglichkeit mit bis zu 40 anderen Geräten. Wodurch man auch in weit entfernten Räumen von einem eventuellen Brand gewarnt werden kann. Die einfache Montage spricht ebenfalls für diesen Warnmelder. Wie die meisten Geräte wird auch dieser Melder mit einer sehr langlebigen Batterie ausgeliefert. Als einzige Kritik ist die fehlende Sicherung vor einer unbeabsichtigten Demontage zu nennen.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 2

    Genius H

    Hekatron Genius H

    • Funkgesteuert: Nein;
    • Langzeitbatterie: Ja

    1,4; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    Ein besonderes Merkmal des Genius H ist seine sehr ausführlich gestaltete Bedienungsanleitung. Darin findet man alles Wichtige zu Aufbau, Montage und Sicherheitsmaßnahmen. Das Gerät verfügt über eine Lebensdauer von 10 Jahren und muss dann ausgetauscht werden; so lange hält die darin fest verbaute Batterie. Wer einen guten Rauch-Signalgeber sucht, kann hier zugreifen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 4

    29HD-L

    Kidde 29HD-L

    • Austauschbare Batterie: Ja;
    • Langzeitbatterie: Ja

    1,5; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    Der optische Melder von Kidde ist ein Gerät der Einheitsklasse und verfügt über eine austauschbare Batterie. Kritik gibt es für die Montage, aber dafür überzeugt der 29HD-L mit seiner langen Betriebsdauer und seiner Reaktion im Ernstfall. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 5

    FMR 4023

    GEV FMR 4023

    • Funkgesteuert: Nein;
    • Austauschbare Batterie: Ja

    1,7; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Plus: Bedienungsanleitung / Montage.
    Minus: fehlende Demontagesicherung.“

  • 6

    RM120

    Elro RM120

    • Funkgesteuert: Nein;
    • Austauschbare Batterie: Ja

    1,8; Einstiegsklasse – Preistipp Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    Mit dem Signalgeber von ELRO hat man ein ordentliches und zuverlässiges Gerät der Einstiegsklasse parat. Es warnt mit einem angemessenen Signalton vor Rauch. Was man alles im Ernstfall zu beachten hat, wird in der Anleitung hinreichend erläutert. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rauchmelder