Rasenmäher im Vergleich: Kabellos und abgasfrei zu einem gepflegten Rasen

ETM TESTMAGAZIN - Heft 5/2012

Inhalt

Der Rasen ist in vielen Haushalten der Mittelpunkt des Gartens und dient als Spielplatz für die Kinder, als Erholungsfläche für die Erwachsenen oder als akkurat zurechtgestutzter Blickfang nach englischem Vorbild. Doch egal, welchem Zweck er auch dienen mag: Er bedarf stets der richtigen Pflege, um den an ihn gestellten Anforderungen mit üppigem Grün und kräftiger Grasnarbe gewachsen zu sein.

Was wurde getestet?

Es wurden neun Akku-Rasenmäher unter die Lupe genommen. Die Beurteilung lautet: 2 x „sehr gut“ sowie 7 x „gut“. Als Testkriterien wurden jeweils Dokumentation/Inbetriebnahme, Ausstattung/Verarbeitung, Handhabung, Mähleistung und Sicherheit herangezogen.

  • Viking MA 339 C

    • Lautstärke: 77 dB(A);
    • Schnittbreite: 37 cm;
    • Fangboxvolumen: 40 l;
    • Antriebsart: Akku

    „sehr gut“ (93,5%) – Testsieger

    Der Akku-Rasenmäher von Viking lässt sich einfach handhaben. So ist die Führung des Geräts auch für kleinere und zierliche Anwender problemlos möglich. Die Mähleistungen sind mehr als überzeugend und der Komfort der Bedienung ist nahezu konkurrenzlos. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    MA 339 C

    1

  • Bosch Rotak 43 LI (2011)

    • Schnittbreite: 43 cm;
    • Fangboxvolumen: 50 l;
    • Empfohlene Flächengröße: 600 m²;
    • Antriebsart: Akku

    „sehr gut“ (92,2%)

    Das Handling des Rotak 43 Li gestaltet sich aufgrund des niedrigen Gewichts und der ergonomisch geformten Griffe am Holm sehr angenehm. Das Gerät verfügt über ordentliche Leistungen und ist aufgrund der variablen Schnitteinstellung flexibel einsetzbar. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Rotak 43 LI (2011)

    2

  • Dolmar AM 3643

    • Lautstärke: 93 dB(A);
    • Schnittbreite: 43 cm;
    • Fangboxvolumen: 50 l;
    • Empfohlene Flächengröße: 250 m²;
    • Antriebsart: Akku

    „gut“ (91%)

    Mit dem AM 3643 können Rasenflächen unabhängig von einer Stromquelle gemäht werden. Der Lithium-Ionen-Akku versorgt den Mäher mit Energie. Die komfortable Bedienung und die äußerst überzeugende Schnittvielfalt sind die herausragendsten Merkmale des Geräts, die viel Freude bei der Rasenpflege erwarten lassen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    AM 3643

    3

  • Ryobi RLM 3640 Li

    • Schnittbreite: 40 cm;
    • Fangboxvolumen: 50 l;
    • Empfohlene Flächengröße: 400 m²;
    • Antriebsart: Akku

    „gut“ (90,8%)

    „Der RYOBI RLM 3640 Li überzeugte im Test durch gute Leistungen und eine durchweg komfortable Handhabung. Besonders positiv wirkte sich die geringe Lautstärke während des Betriebs aus.“

    RLM 3640 Li

    4

  • Einhell RG-CM 36 Li

    • Schnittbreite: 37 cm;
    • Fangboxvolumen: 40 l;
    • Empfohlene Flächengröße: 300 m²;
    • Antriebsart: Akku

    „gut“ (89,5%) – Preis-/Leistungssieger

    Überzeugende Aspekte am RG-CM 36 Li sind seine ordentlichen Leistungswerte und die leichte Bedienung. Leider ist der Akku-Mäher nicht sonderlich gut verarbeitet. Und wenn man ihn wegstellen möchte, sollte man ein gewisses Platzkontingent zur Verfügung haben. Trotz alledem ein überzeugender Vertreter seiner Gattung, den man sich guten Gewissens zulegen kann. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    RG-CM 36 Li

    5

  • Lux Tools A36 Li/38 H

    • Lautstärke: 81 dB(A);
    • Schnittbreite: 38 cm;
    • Fangboxvolumen: 40 l;
    • Empfohlene Flächengröße: 300 m²;
    • Antriebsart: Akku

    „gut“ (87,7%)

    Wenn man von den mangelhaften Rädern absieht, so hat Lux Tools mit dem A36 Li/38 einen ordentlich arbeitenden und einfach zu handhabenden Akku-Rasenmäher am Start.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    A36 Li/38 H

    6

  • Worx WG 784 E

    • Schnittbreite: 36 cm;
    • Fangboxvolumen: 40 l;
    • Antriebsart: Akku

    „gut“ (87,6%)

    Abgesehen von ein paar Schwächen in der Benutzung leistet der WG 784E gute Dienste in der Rasenpflege. Der Mäher arbeitet mit einer Schnittbreite von 36 Zentimetern und das entstandene Schnittgut findet im 40-Liter-Fangsack Platz. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    WG 784 E

    7

  • Güde 370/36 Li-Ion

    • Lautstärke: 96 dB(A);
    • Schnittbreite: 37 cm;
    • Fangboxvolumen: 40 l;
    • Empfohlene Flächengröße: 300 m²;
    • Antriebsart: Akku

    „gut“ (87,3%)

    Güde liefert mit seinem 370/36 Li-Ion-Model einen Akku-Mäher mit überzeugender Schnittleistung. Dafür muss man hinsichtlich Bedienkomfort und dem Handling ein paar Schwächen in Kauf nehmen. So ist der Mäher zum Beispiel nur bedingt wendig, was sich im geringeren Komfort bemerkbar macht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    370/36 Li-Ion

    8

  • Alpina Garden AL1 38 Li

    • Lautstärke: 94 dB(A);
    • Schnittbreite: 38 cm;
    • Fangboxvolumen: 40 l;
    • Empfohlene Flächengröße: 300 m²;
    • Antriebsart: Akku

    „gut“ (84,8%)

    „Der ALPINA AL1 38Li mäht ordentlich und sauber, wogegen Handhabung und Verarbeitung Schwächen zeigen.“

    AL1 38 Li

    9

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rasenmäher