Prozessoren im Vergleich: Sechskern-Schreck

PC Games Hardware: Sechskern-Schreck (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Mit einem eigenen Codenamen, nämlich Devil‘s Canyon, hat Intel die 2014er-K-Modelle der Haswell-Riege versehen. Diese sollen mit bis zu 4,4 GHz Werkstakt insbesondere Overclocker ansprechen.

Was wurde getestet?

Vier Prozessoren wurden getestet. Man vergab Endnoten von 1,52 bis 2,14. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.

  • Intel Core i7-4790K

    • Prozessortyp: Intel Core i7;
    • Taktfrequenz: 4000 MHz;
    • Sockeltyp: Sockel 1150;
    • Prozessor-Kerne: 4;
    • Stromverbrauch: 88

    Note:1,52 – Top-Produkt

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: Höchste Spiele-, hohe Anwendungsleistung; Gute OC-Möglichkeiten; Zusätzliche Features (TSX, VT-d).
    Minus: -.“

    Core i7-4790K

    1

  • Intel Core i7-4770K

    • Prozessortyp: Intel Core i7;
    • Taktfrequenz: 3500 MHz;
    • Sockeltyp: Sockel 1150;
    • Prozessor-Kerne: 4

    Note:1,67

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: Sehr hohe Spieleleistung; Beste Energie-Effizienz.
    Minus: Hohe Temperaturen bei OC.“

    Core i7-4770K

    2

  • Intel Core i7-3770K

    • Prozessortyp: Intel Core i7;
    • Taktfrequenz: 3500 MHz;
    • Sockeltyp: Sockel 1155;
    • Prozessor-Kerne: 4

    Note:1,94

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: Sehr gute Spieleleistung; Nach zwei Jahren noch vorn mit dabei ...
    Minus: ... doch leider ohne Preisanpassung.“

    Core i7-3770K

    3

  • Intel Core i7-2600K

    • Prozessortyp: Intel Core i7;
    • Taktfrequenz: 3400 MHz;
    • Sockeltyp: Sockel 1155;
    • Prozessor-Kerne: 4

    Note:2,14

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Plus: Immer noch konkurrenzfähige Spiele- und Anwendungsleistung, besonders mit OC.
    Minus: Vergleichsweise hohe Leistungsaufnahme.“

    Core i7-2600K

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Prozessoren