Prozessoren im Vergleich: Intel Coffee Lake Roundup: Sechskern-Trio im Test

HardwareInside
  • 1

    Core i5-8600K

    Intel Core i5-8600K

    • Prozessortyp: Intel Core i5;
    • Taktfrequenz: 3600 MHz;
    • Sockeltyp: Sockel 1151;
    • Prozessor-Kerne: 6;
    • Stromverbrauch: TDP 95 W

    9,3 von 10 Punkten – Gold-Award, OC-Award, Preis-Leistung-Award

    „... Das Overclocking gestaltete sich sehr einfach, sodass er die 5 GHz ohne Probleme stabil bei 1.3V (VCore) hielt. Dabei blieben die Temperaturen selbst unter Volllast in unserem Testsystem mit einer All-in-One-Wasserkühlung in einem sehr guten Rahmen. ... Dank guter Single-Core-Performance (180 Punkte Stock / 215 Punkte OC) eignet sich der i5-8600K sehr gut für den Spiele-Einsatz. Da sich der i5-8600K ~20% übertakten ließ und zudem ein tolles Preis-/Leistungsverhältnis besitzt, vergeben wir dieser CPU 9,3 Punkte ...“

  • 2

    Core i5-8400

    Intel Core i5-8400

    • Prozessortyp: Intel Core i5;
    • Taktfrequenz: 2800 MHz;
    • Sockeltyp: Sockel 1151;
    • Prozessor-Kerne: 6;
    • Stromverbrauch: TDP 95 W

    9 von 10 Punkten – Gold-Award, Preis-Leistung-Award

    „Als Kleinster des Trio’s ist der i5-8400 eigentlich ganz groß, denn er schafft mit ~5,026 Punkten pro € das beste Preis/Leistungs-Verhältnis im Cinebench-Vergleich. So bekommt man für ~190€ einen 6-Kerner (ohne Hyperthreading) mit einer Single-Core-Performance, die mit 174 Punkten knapp hinter dem i5-8600K (180 Punkte Stock) liegt. Der Preis des Prozessors ermöglicht einen leistungsstarken Budget-PC, wobei durch die niedrigen Temperaturen ein Luftkühler, welcher in einem deratigen System eher zum Einsatz kommt, deutlich ausreichend sein wird. ...“

  • 3

    Core i7-8700K

    Intel Core i7-8700K

    • Prozessortyp: Intel Core i7;
    • Taktfrequenz: 3700 MHz;
    • Sockeltyp: Sockel 1151;
    • Prozessor-Kerne: 6;
    • Stromverbrauch: 95 Watt TDP

    8,2 von 10 Punkten – Gold-Award

    „Mit ~3,772 Punkten pro € liegt der i7-8700K im Cinebench Preis-/Leistungs-Vergleich ~21% hinter dem i5 8600K. Für ~399€ bekommt man einen 6-Kerner mit Hyperthreading (12 Threads), welcher im Durchschnitt einen guten Dienst leistet. Das Overclocking-Potential ist deutlich geringer ... Auf Grund der hohen Single-Core-Performance im Cinebench Benchmark (200 Punkte Stock / 219 Punkte OC) setzt sich die CPU im Bereich des Gamings aber, ebenso wie der i5-8600K, deutlich vor die Konkurrenten, wie beispielsweise ein AMD Ryzen 7 1800X (~163 Punkte Single-Core). ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Prozessoren