Pictures Magazin prüft Objektive (4/2015): „Sahneteilchen“

Pictures Magazin: Sahneteilchen (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Der japanische Imaging-Spezialist Fujifilm wertet nicht nur ganz konsequent seine Kameras durch umfangreiche Firmware-Updates immer wieder erheblich auf – besonders üppig fiel dies gerade beim Top-Modell T-X1 aus – sondern baut auch das hochwertige Objektivangebot sukzessive aus. Auch mit besonderen Spezialitäten, wie dem Bokehwunder XF 56mm F1.2 R APD.

Was wurde getestet?

Im Check befanden sich vier Objektive, darunter drei Zoomobjektive sowie eine Festbrennweite. Die Produkte erhielten die Gesamtwertungen 2 x „sehr gut - überragend“ und 2 x „sehr gut“. Als Grundlage für die Beurteilung dienten die Kriterien Bildqualität, Verarbeitung und Preis-Leistung.

  • Fujifilm Fujinon XF 56mm F1.2 R APD

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Fuji X;
    • Brennweite: 56mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    „sehr gut - überragend“ (4,5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    „... Beachtlich ist, dass eine derart lichtstarke Festbrennweite schon bei Blende 1.4 eine solch opulente Schärfe liefert. Zwar haben wir für alle Bilddetails außerhalb der Schärfezone ein schönes Bokeh erwartet, waren dann aber von dieser wirklich einzigartigen Duftigkeit ausgesprochen begeistert. Fujifilm hat nicht zu viel versprochen ...“

    Fujinon XF 56mm F1.2 R APD
  • Fujifilm XF 50-140mm F2.8 R LM OIS WR

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Fuji X;
    • Brennweite: 50mm-140mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „sehr gut - überragend“ (4,5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 8,5 von 10 Punkten

    „... Bei diesem lichtstarken Telezoom ... haben die Entwickler ihr ganzes Können gezeigt und einen enormen Aufwand betrieben. Haptik, Verarbeitungsqualität etc. liegen auf höchstem Niveau ... Die Homogenität der Schärfe über alle Brennweiten betrachtet ist beachtlich und zeugt von hoher Objektivbaukunst. Tonnen- oder kissenförmige Verzerrungen treten bei keiner Brennweite auf. ...“

    XF 50-140mm F2.8 R LM OIS WR
  • Fujifilm Fujinon XF 16-55mm F2.8 R LM WR

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Fuji X;
    • Brennweite: 16mm-55mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 8,5 von 10 Punkten

    „... Insgesamt gehört das XF16-55mm F2.8 R LM WR sicher zu den schärfsten Standardzooms auf dem Markt und ist ein Must have für jeden X-T1-Besitzer. Unschärfen durch Beugungseffekte treten erst ganz leicht ab Blende 16 auf. Das Bokeh ist bei offener Blende und den Brennweiten 35 und 55 Millimeter schön weich und duftig, kann aber an das des 56er APD nicht annähernd heranreichen. ...“

    Fujinon XF 16-55mm F2.8 R LM WR
  • Fujifilm Fujinon XF 18-135mm F3.5-5.6 R LM OIS WR

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Fuji X;
    • Brennweite: 18mm-135mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 8,5 von 10 Punkten

    „... Das XF18-135mmF3.5-5.6 R LM OIS WR liefert alles in allem für ein Objektiv mit einem derart großen Brennweitenbereich eine erstaunlich gute Schärfeleistung. Außerdem sind tonnen- oder kissenförmige Verzerrungen wenn überhaupt nur sehr gering ausgeprägt. Das Bokeh kann bei längeren Brennweiten durchaus gefallen, ist aber nicht die Stärke solcher, vergleichsweise lichtschwacher Objektivkonstruktionen. ...“

    Fujinon XF 18-135mm F3.5-5.6 R LM OIS WR

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive