fotoMAGAZIN prüft Objektive (9/2015): „Eine Klasse für sich“

fotoMAGAZIN: Eine Klasse für sich (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Mehr als nur Blende vier: Wir testen fünf lichtstarke Weitwinkelzooms für kleine und große Sensoren, darunter Weltrekordler, ganz frische Neuheiten und eine S-Klasse. Lohnt sich der Aufstieg?

Was wurde getestet?

Getestet wurden fünf lichtstarke Weitwinkelzooms, von denen vier mit „super“ und eines mit „sehr gut“ abschnitten. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Optik und Mechanik.

  • Fujifilm Fujinon XF 16-55mm F2.8 R LM WR

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Fuji X;
    • Brennweite: 16mm-55mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    „super“ (5 von 5 Sternen)

    „... Auflösung: überragend hoch bereits bei Offenblende bei 16 und 30 mm; im Telebereich erhebliche Schwächen bei den ersten beiden Blendenstufen, dann Spitzenauflösung. Randabdunklung: sehr gut korrigiert, bei 16/30 mm/Offenblende leicht bis erkennbar spontan. Verzeichnung: offensichtlich per Software korrigiert; nur bei 16 mm leicht bis sichtbar. ... Zoom- und Fokussierring ausgezeichnet bedienbar ...“

    Fujinon XF 16-55mm F2.8 R LM WR

    1

  • Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14mm f2.8 PRO

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: MFT;
    • Brennweite: 7mm-14mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „super“ (5 von 5 Sternen)

    „... Auflösung: für Lichtstärke und den Bildwinkel bemerkenswert niedrige Offenblendeinschränkungen, kann bedenkenlos ab Offenblende verwendet werden. Bei 7 mm gut bis sehr gut, sonst ausgezeichnet. Beugungseinfluss niedrig. Randabdunklung: für Objektivtyp erwartbar und aufgeblendet deutlich über Zoombereich, abgeblendet gut. Verzeichnung: bemerkenswert gut, nur bei 7 mm sichtbar. ...“

    M.Zuiko Digital ED 7-14mm f2.8 PRO

    1

  • Samsung 16-50 mm F2-2.8 S ED OIS Premium (S1650ASB)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 16mm-50mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „super“ (5 von 5 Sternen)

    „... Auflösung: bei 16 mm nur leichte Offenblendfehler, um zwei Stufen abgeblendet mittel bis gut. Vermutlich Auflösungsbegrenzung durch Verzeichnungskorrektur. Bei 30/50 mm stärkere Offenblendfehler, zwei Stufen abblenden lohnt sich. Randabdunklung: verblüffend gering. Verzeichnung: bei 16 mm „nur“ deutlich, sonst fast irrelevant. ... Zoom- und Fokussierring ausgezeichnet bedienbar. ...“

    16-50 mm F2-2.8 S ED OIS Premium (S1650ASB)

    1

  • Sigma 24-35mm F2 DG HSM Art

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 24mm-35mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    „super“ (5 von 5 Sternen)

    „... Auflösung: bemerkenswert. Im Vollformat vergleichsweise moderate Offenblendeinschränkungen, bei f/2 gut bis sehr gut. Ab f/5,6 stets hervorragend. Randabdunklung: im Vollformat/f/2 sehr stark, sonst besser. Verzeichnung: relativ gering. ... Zoom- und Fokussierring hervorragend. Nahgrenze gut. Streulichtschutz sehr gut.“

    24-35mm F2 DG HSM Art

    1

  • Nikon AF-S DX Nikkor 16-80 mm 1:2,8-4E ED VR

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Nikon F;
    • Brennweite: 16mm-80mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „... Auflösung: in der kurzen und mittleren Brennweite sehr gleichmäßig mit nur leichten Offenblendfehlern, gute Werte. Bei 80 mm beste Offenblendleistung, die dann kontinuierlich abfällt. Randabdunklung: bei 16 und 80 mm/Offenblende deutlich und sichtbar spontan; bei 35 mm gut und natürlich. Abgeblendet besser und natürlich. Verzeichnung: bemerkenswert stark bei 16 mm, ansonsten deutlich. ...“

    AF-S DX Nikkor 16-80 mm 1:2,8-4E ED VR

    5

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf