SFT-Magazin prüft Navigationsgeräte (7/2010): „Führungsqualitäten“

SFT-Magazin

Inhalt

Navigation: Einsteiger-Navis müssen sich in Sachen Zielführung längst nicht mehr vor den Premium-Modellen verstecken. SFT ließ sich von sechs Auto-Kopiloten den Weg weisen.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs Navis.

  • Navigon 2510 Explorer (EU 41)

    „sehr gut“ (1,4) – Testsieger

    „Plus: Sehr gute Zielführung; Praktisches Sonderziel-Management; Gelungene Fußgängernavigation; Attraktive Anzeige.“

    2510 Explorer (EU 41)

    1

  • Falk M8 3rd Edition (Europa)

    „gut“ (1,6)

    „Plus: Edles Design; Gelungenes Routing; Gute Ausstattung.
    Minus: Schlechter Klang.“

    M8 3rd Edition (Europa)

    2

  • TomTom Start² Central Europe Traffic

    „gut“ (1,7)

    „Plus: Einsteigerfreundlicher Funktionsumfang; Schnelles, sehr gutes Routing; Schnell startbereit.
    Minus: Wenig Einstellmöglichkeiten.“

    Start² Central Europe Traffic

    3

  • Becker Traffic Assist Z113

    „gut“ (1,8)

    „Plus:Edle Optik; Intuitive Bedienung; Gute Ausstattung.
    Minus: Anzeige bisweilen überladen.“

    Traffic Assist Z113

    4

  • Garmin Nüvi 1245 (Westeuropa)

    „gut“ (1,8)

    „Plus: Nützliche Ecoroute-Funktion; Gute Arbeitsgeschwindigkeit.
    Minus: TMC muss zusätzlich erworben werden; Etwas fummelige Bedienung.“

    Nüvi 1245 (Westeuropa)

    4

  • Pearl VX-35 EASY (Europa)

    „gut“ (2,3)

    „Plus: Günstig; Einsteigerfreundliche Bedienung.
    Minus: TMC muss zusätzlich erworben werden; Kartenmaterial unvollständig.“

    VX-35 EASY (Europa)

    6

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Navigationsgeräte