2510 Explorer (EU 41) Produktbild

Ø Gut (2,5)

Tests (4)

Ø Teilnote 1,6

(169)

Ø Teilnote 3,4

Navigon 2510 Explorer (EU 41) im Test der Fachmagazine

    • connect

    • Ausgabe: 5/2011
    • Erschienen: 04/2011
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 7

    „sehr gut“ (427 von 500 Punkten)

    „Hybrid-Navi: Das 2510 Explorer ist mit einem Kompass ausgerüstet, der Fußgängertouren vereinfacht.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 8/2010
    • Erschienen: 07/2010
    • Produkt: Platz 1 von 6

    „sehr gut“ (1,4)

    „Testsieger“

    „Plus: Sehr gute Zielführung; Praktisches Sonderziel-Management; Gelungene Fußgängernavigation; Attraktive Anzeige.“  Mehr Details

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 9/2010
    • Erschienen: 07/2010
    • Produkt: Platz 2 von 6

    „gut“ (1,89)

    „Preis-/Leistungssieger“

    „Wenn Sie das kleine Display des ‚2510 Explorer‘ nicht stört und Sie auch auf eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung verzichten können, sind Sie mit dem Navigon gut bedient.“  Mehr Details

    • NAVIconnect

    • Ausgabe: 2/2010
    • Erschienen: 05/2010
    • Produkt: Platz 3 von 8

    „sehr gut“ (427 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „überragend“

    Ausstattung: „befriedigend“ (70 von 100 Punkten);
    Handhabung: „sehr gut“ (128 von 150 Punkten);
    Zielführung: „sehr gut“ (138 von 150 Punkten);
    Routenberechnung: „sehr gut“ (91 von 100 Punkten).  Mehr Details

Kundenmeinungen (169) zu Navigon 2510 Explorer (EU 41)

169 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
32
4 Sterne
25
3 Sterne
25
2 Sterne
25
1 Stern
64
  • USB Anschluss schnell defekt

    von wurzelkopf
    (Mangelhaft)
    • Vorteile: einfache Bedienung

    Leider ist bei diesem Gerät die mini USB buchse via SMD unmittelbar auf die Platine gelötet, so daß man beim Einsteken des USB Kables immer daran denken sollte, daß man gerade Hand an Lötkontakte legt die vielecht 1/10mm² groß sind, nicht mehr ! Mein 2510'er ist mir bereits gekillt worden, die mikro-SMD Lötfahnen wurden mit den lötbahnen auf der Platine abgezogen. Ansonsten bin (war) ich mit dem Gerät sehr zufrieden. Mein nächstes Navi hat eine Aktivhalterung in der die Stromversorgung enthalten ist.

    Antworten

  • Tolle Technik ! Ungenügender Service !

    von Wthiemann
    (Mangelhaft)
    • Vorteile: einfache Bedienung
    • Nachteile: Support kostenpflichtig und kundenunfreundlich
    • Geeignet für: Auto, Outdoor

    Nachdem ich bereits Navis von diversen anderen Herstellern ( Falk und TomTom ) genutzt habe. Entschied ich mich im Juni 2010 für das Navigon 2510 Explorer.
    Nach Anfänglicher Skepsis erwies sich der Kauf als richtig. Die Technik und funktionsweise ist beeindruckend und einfach in der Anwendung.
    Hierfür würde ich dem Gerät ein Sehr gut geben !!!

    Aber, wer den Support benötigt, wird schnell feststellen, wie kundenunfreundlich Navigon organisiert ist !
    Bei meinem ersten, natürlich kostenpflichtigen Anruf, wird man darauf hingewiesen, eine email zu schreiben. Bis man endlich eine Freewaymarke zugesandt bekommt, muß man neben der Beschreibung des Fehlers auch den kompletten Kaufvorgang incl. Seriennummer beschreiben.
    Der Vorgang gipfelte in der Zusendung eines Kostenvoranschlages, der nun noch 35,-- Euro kosten soll und die Reparaturkosten über dem Neupreis liegen soll !
    Da Navigon das Gerät nicht zurücksenden will, solange die 35,-- Euro gezahlt sind, werde ich dies auf dem Rechtsweg machen.

    Armes Deutschland ! Firmen mit einer solch unfreundlichen Garantieabwicklung, gehören nach meiner Meinung nicht mehr auf den Markt ...

    Antworten

  • Schrott

    von augenauf
    (Mangelhaft)

    Nach dem Kartenupdate sind trotz Datensicherung alle Karten vom Gerät und von der DVD (!) verschwunden. Am Gerät selbst funkioniert nach 2 Monaten nichts mehr.
    - lausiger E-mailsupport mittels Inkompetenz und in unverständlichem Halbdeutsch;
    - wucherpreisiger 0,42€ Telefonservice;
    => Gut gedacht - schlecht gemacht.
    nie wieder Navigon !

    Antworten

Weitere Meinungen (164)
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

2510 Explorer (EU 41)

Navi für Bildungsreisen in ganz Europa

Das 2510 Explorer (EU 41) ist das erste Navigationssystem, dem der Hersteller Navigon die erst kürzlich angekündigten Sightseeing-Zusatzfunktionen spendiert hat. Sie sollen jede Reise innerhalb Europas gleichzeitig zu einem vergnüglichen Bildungserlebnis machen. Immer wenn die Fahrt an einer bekannten Sehenswürdigkeit vorbei führt, bietet das Navi in Gestalt eines speziellen Icons die Option auf weiterführende Informationen an. Diese wiederum bestehen aus Bildern und Texten – und stammen aus den Merian scout Reiseführern.

Doch auch wer sich gerne auf eine Bildungsreise (ent-) führen lassen möchte, kann auf das 2510 Explorer als nützlichen Helfer zurückgreifen. Das Gerät bietet 14 redaktionell aufbereitete Sightseeing-Touren aus 14 Ländern an, die aus einer Kooperation mit Via Michelin stammen. Dieses vorinstallierte Angebot kann durch weitere Routen zum Preis von 14,95 Euro aufgestockt werden. Aber auch die Datenbank zu den Sehenswürdigkeiten ist erweiterbar. Ab Werk sind rund 6.200 Kultur-Sonderziele aus 18 Ländern vorinstalliert, die Vollversion kostet 19,95 Euro. Über die Funktion MyBest Poi wiederum lässt sich die Anzeige der Sonderziele individuelle anpassen.

Das Bildungserlebnis beschränkt sich schließlich auch nicht auf Fahrten mit dem Auto. Das 2510 Explorer – technisch nahezu mit dem 2410 identisch – eignet sich auch für die Fußgänger-Navigation. Mit seinem 3,5 Zoll großen Display passt es bequem in die Jackentasche, und für eine optimale Orientierung sorgt zusätzlich der integrierte elektronische Kompass sowie die Option, das Display sowohl im Hoch- als auch im Querformat zu benutzen.

Das Navigon 2510 Explorer in der Version mit dem kompletten Europa-Kartensatz (41 Länder) soll im März 2010 für 149 Euro in den Handel gehen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Navigon 2510 Explorer (EU 41)

Ausstattung
Sprachansage Route vorhanden
Bluetooth fehlt
Streckenoptionen
Auto vorhanden
Fußgänger vorhanden
Verkehrsinformationen
TMC vorhanden
Assistenzfunktionen
Fahrspurassistent vorhanden
Geschwindigkeitswarner vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Navigon 2510 Explorer (EU 41) können Sie direkt beim Hersteller unter navigon.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Richtungsentscheidung

connect 5/2011 - Navigon 2510 Explorer Das 2510 Explorer für 149 Euro ist das Navigon-Topmodell in der 3,5-Zoll-Klasse. Außer einem integrierten TMC-Empfänger und einer vollwertigen Europakarte hat Navigon auch noch einen Reiseführer in das Gerät gepackt, der sowohl bebilderte Sonderziel-Informationen als auch spezielle Touren bereithält. Doch die wahre Besonderheit und der Grund für die Zusatzbezeichnung Explorer ist der in das Gerät eingebaute elektronische Kompass. …weiterlesen