6 GPS-Geräte: Top-Empfänger für Tour und Sport

MountainBIKE - Heft 2/2013

Inhalt

Mit diesen GPS-Geräten wird der Traum vom ungebremsten Fahrspaß Wirklichkeit.

Was wurde getestet?

Sechs Navigationsgeräte wurden von der Zeitschrift MountainBike näher betrachtet, jedoch nicht benotet.

  • Falk Lux 30

    • Bildschirmgröße: 3";
    • Gewicht: 230 g

    ohne Endnote

    „Dank der einfachen Touchscreen-Bedienung kommen selbst Einsteiger mit dem Lux 30 schnell klar. Ebenso klappt die Navigation stets problemlos, selbst wenn der Falke-Lotse längere Tagestouren nur mit Ersatzbatterien bewältigt. Dafür ist die - wenn auch einfache - Deutschlandkarte bereits an Bord.“

    Lux 30
  • Garmin Edge 800

    • Höhenmesser: Ja;
    • GPS: Ja;
    • Datenübertragung: Kabelgebunden;
    • Gewicht: 98 g

    ohne Endnote

    „Sie suchen einen vielseitigen GPS-Bikecomputer mit umfassenden Trainingsfunktionen? Der 98 Gramm leichte Edge 800 informiert über Geschwindigkeit, Strecke, Herz- wie Trittfrequenz und vieles mehr. Und führt dank einfacher Navigationsfunkionen auch auf Touren zuverlässig ans Ziel.“

    Edge 800
  • Garmin GPSMAP 62stc

    • Bildschirmgröße: 2,6";
    • Gewicht: 262,1 g

    ohne Endnote

    „Hat alles, kann alles - das GPSmap 62stc entpuppt sich als perfekter GPS-Guide für Tourenbiker, die keine Kompromisse eingehen wollen. Wer auf vorinstallierte Freizeitkamera und die Kamera verzichten kann, greift zum GPSmap 62sd - und spart 150 Euro. Üppiges, weltweites Kartenangebot!“

    GPSMAP 62stc
  • Magellan eXplorist 110

    • Bildschirmgröße: 2,2";
    • Gewicht: 147 g

    ohne Endnote

    „Der Einstieg in die GPS-Navigation muss kein Vermögen kosten. Bestes Beispiel: das eXplorist 110. Das Schnäppchen für günstige 130 Euro überzeugt mit Farbdisplay, übersichtlichem Menü und allen nötigen Basisfunktionen, ob Routen- oder Tracknavigation. Nur Karten lassen sich nicht aufspielen.“

    eXplorist 110
  • satmap Active 10

    • Bildschirmgröße: 3,5";
    • Gewicht: 221 g

    ohne Endnote

    „Obwohl weder kompakt noch leicht, begeistert das Satmap Active 10 als unkomplizierter GPS-Lotse für Rasterkartenfahrer. Fühlt sich auf Tagestouren ebenso wohl wie auf der Alpenüberquerung. Abgesehen vom fehlenden Höhenmesser lässt die Ausstattung mit Karte keine Wünsche offen.“

    Active 10
  • VDO GP7

    • Bildschirmgröße: 3,5";
    • Gewicht: 204 g

    ohne Endnote

    „Tour oder Training? Beides! Das GP 7 von VDO glänzt nicht nur mit cleveren Navigationsfunktionen inklusive Sprachansage. Dank pfiffiger Trainingsfeatures steht auch dem Workout mit dem Bike nichts im Wege. Prima: Im Preis von 300 Euro ist die hochwertige Deutschlandkarte bereits enthalten.“

    GP7

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradcomputer