Gut (1,7)
11 Tests
Befriedigend (3,0)
29 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Bild­schirm­größe: 3"
Gewicht: 230 g
Mehr Daten zum Produkt

Falk Lux 30 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Navigationsgerät mit umfangreichem optionalem Kartenmaterial und sinnvoller Software.“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Das Falk Lux 30 ist ein hervorragendes Navigationsgerät mit sehr gutem, optionalem Kartenmaterial. Gerade im Outdoor-Bereich hat aber das Garmin GPSmap 62s die Nase klar vorn - dank größerer Kartenbandbreite und umfangreicherer Software.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Dank der einfachen Touchscreen-Bedienung kommen selbst Einsteiger mit dem Lux 30 schnell klar. Ebenso klappt die Navigation stets problemlos, selbst wenn der Falke-Lotse längere Tagestouren nur mit Ersatzbatterien bewältigt. Dafür ist die - wenn auch einfache - Deutschlandkarte bereits an Bord.“

  • „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut'“, „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „Der griffige Lux überzeugt durch seine einfach Menüführung, guten GPS-Empfänger und durch die mitgelieferten Karten, Touren und Zusatzinfos.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    Einfache Bedienbarkeit: 5 von 5 Sternen;
    Handling am Lenker: 4 von 5 Sternen;
    Display-Lesbarkeit: 3 von 5 Sternen;
    Display-Größe: 4 von 5 Punkten;
    Gewicht: 4 von 5 Punkten;
    Akku/Batterielaufzeit: 2 von 5 Sternen;
    Track-Navigation: 4 von 5 Sternen;
    Outdoor-Routing: 4 von 5 Sternen;
    POI-Navigation: 4 von 5 Sternen;
    Vektorkartenfähig: 3 von 5 Sternen;
    Rasterkartenfähig: 3 von 5 Sternen;
    Fahrradhalterung: 3 von 5 Sternen.

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: übersichtliche Menüführung; gutes Routing für Radtouren.
    Minus: recht einfache Topokarte; kurze Batterielaufzeit.“

  • Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    Platz 1 von 5

    „Pro: kompaktes und wasserdichtes Gehäuse (IPX7); fairer Preis; umfangreiche Ausstattung; Fahrradhalterung im Lieferumfang enthalten; Touren lassen sich unterwegs erstellen.
    Contra: teure Zusatzkarten.“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“, „Kauftipp“

    5 Produkte im Test

    „Das Lux eignet sich vor allem für spontane Tagestouren in der Region. In der Stadt zuweilen etwas umwegig, bietet er aber Routenvarianten, zahlreiche Möglichkeiten zur Zieleingabe und Reiseplanerfunktionen - und ist sofort betriebsbereit. Der Fahrradhalter ist leider suboptimal. Reserveakkus oder Dynamo-Lader gehören an Bord.“

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Leicht verständliches Menü, Gute Routen-/Tracknavigation; Stabile Lenkerhaltung.
    Minus: Geringe Batterielaufzeit.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MountainBIKE in Ausgabe 2/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Mai 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Unterm Strich bietet das Falk LUX30 für 379,95 EUR viel Navi fürs Geld. Es hebt sich vor allem mit seiner übersichtlichen und einfachen Bedienung von anderen Outdoor-Navis ab. Navigationsfunktionen wie das automatische Routing, die erweiterte Trackfunktion und das einfache Planen von Touren mit dem Gerät machen das Falk Lux vor allem für Komfort suchende Wanderer und Radfahrer interessant, für Geocacher bietet es einige pfiffige Funktionen, die in dieser Form derzeit kein anderer Mitbewerber bietet.“

Kundenmeinungen (29) zu Falk Lux 30

3,0 Sterne

29 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
6 (21%)
4 Sterne
6 (21%)
3 Sterne
5 (17%)
2 Sterne
6 (21%)
1 Stern
6 (21%)

3,0 Sterne

28 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Fahrradnavi als neue Erfahrung

    von Helmut1
    • Vorteile: einfache Bedienung, Alternativrouten
    • Nachteile: arbeitet langsam
    • Geeignet für: Outdoor, Fahrrad

    Hardware:
    Vorteile:
    Energieversorgung mittels AAA-Zelle (überall verfügbar, Laufzeit einfach ohne Aufladung durch Zellenwechsel erweiterbar)
    Kompaktes (schmales (gut für Installation auf Herrenrad-Längsrohr)) wettergeschütztes Gehäuse, durchdachte Gurtbefestigung am Fahrrad, „altersgerechte“ mini-USB-Steckdosengröße,
    Nachteile:
    Relativ hohes Gewicht, erhebliche Reflexionen des Displays (besonders bei Sonneneinstrahlung)

    Software/GPS-Funktionen:
    Vorteile:
    einfache intuitive Bedienführung, Anzeigeninhalt übersichtlich, großes Lob für Reiseführerdatenbank besonders lobenswert: Telefonkontaktdaten (erspart Smartphone)
    Touren- sowie Bahn-/Busplaner als zweckmäßige Ergänzung gut geeignet
    Geo-Caching-Funktion ist als optionale Ergänzung interessant
    Nachteile:
    Relativ lange Boot- und Kartenladezeitzeit nach Einschalten

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Falk Lux 30

Bildschirmgröße 3"
Geeignet für
  • Wandern
  • Radfahren
Gewicht 230 g
Ausstattung
  • Höhenmesser
  • Kompass
  • Wasserdicht
  • Geocaching
  • Routenaufzeichnung
  • Fahrradnavigation
Unterstützte Speicherkarten MicroSD
User-Interface Touchscreen
Interner Speicher 4 GB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1673780000

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: