6 Navigationssysteme für Gespannfahrer: Der Weg ist das Ziel

CARAVANING - Heft 6/2014

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich 6 Navigationssysteme für Gespannfahrer. Es wurden keine Endnoten vergeben. Testkriterien waren Ausstattung, Bedienung, Navigation und Preis-Leistung.

  • Becker Transit 70 LMU

    • Live-Verkehrsinfos per Smartphone: Ja

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“

    „Vor allem die Qualität der Hardware überzeugt ... Das kapazitive Display reagiert schon auf leichteste Berührungen, die Darstellung ist gestochen scharf und kontrastreich, jedoch stören bei starker Sonneneinstrahlung Spiegelungen. Exzellent ist die Routenauswahl nach deren Höhenprofilen sowie die per W-LAN empfangbaren Live-Verkehrsinfos. Leider packt Becker keine Camping- oder Stellplatzdaten bei ...“

    Transit 70 LMU
  • Falk NEO 640 Camper

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Das Sechs-Zoll-Display ist groß genug, dass man es auch mit weiterem Abstand gut ablesen kann, und die im Kartenmaterial hinterlegten Durchfahrtsbeschränkungen verhindern, dass man mit dem Caravan auf der falschen Straße landet. Den Preisdruck merkt man vor allem am Display, das unter Winkel flaue Farben zeigt und spiegelt - und an der kargen Ausstattung bei sonstigen Funktionen.“

    NEO 640 Camper
  • Garmin Camper 760LMT-D

    • Displaygröße: 7 Zoll;
    • Sprachsteuerung: Ja;
    • Kostenlose Kartenupdates: Ja;
    • Live-Verkehrsinfos per Smartphone: Ja;
    • Stauwarnung: Ja

    ohne Endnote – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Für 399 Euro kommt es nicht nur mit den Campingdatenbanken des ACSI und MHF, sondern auch einer komfortablen Suchfunktion mit vielen Texten und Bildern, die optimal bei der Reiseplanung unterstützt. ... Nicht zuletzt die kostenlosen Kartenupdates und die topaktuellen Staumeldungen sorgen auch für ein absolut angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis.“

    Camper 760LMT-D
  • NavGear RSX-60 DVB-T Camper

    • Geeignet für: Wohnmobil, LKW;
    • Bildschirmgröße: 6";
    • Verkehrsinfo: TMC;
    • Gewicht: 250 g

    ohne Endnote – Kauftipp

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „... Trotz seines geringen Preises von 219 Euro bringt es einen DVB-T-Empfänger und einen Medienplayer mit - auch das ordentlich verarbeitete Gehäuse sieht nicht nach Verzicht aus. Die zu den Modellen von Becker und Falk verwandte Navigations-Software bietet eine schicke Grafik, allerdings sind die Durchfahrtsbeschränkungen kompliziert zu konfigurieren. ...“

    RSX-60 DVB-T Camper
  • Snooper Ventura Pro Sound DB8500

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Neben den umfangreichsten Camping- und Stellplatzdatenbanken bietet das Gerät einen DVB-T-Fernsehempfänger und sogar digitales DAB-Radio. Ebenfalls top sind die Routenfunktionen mitsamt Durchfahrtsbeschränkungen. ... Die Grafikqualität ist verbesserungswürdig, POI-Datenbanken können nicht manuell importiert werden, und die Bedienung ist hier und da gewöhnungsbedürftig.“

    Ventura Pro Sound DB8500
  • TomTom GO LIVE Camper & Caravan

    • Sprachsteuerung: Ja;
    • Live-Verkehrsinfos per Smartphone: Ja

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „befriedigend - gut“

    „... Leider ist das kleine Display nicht die einzige Einschränkung, die Software berücksichtigt zur Routenberechnung nur Gewichte bis fünf Tonnen ... Dafür kommt das TomTom mit umfangreichen Stellplatz- und Campingdatenbanken, die jedoch nicht alle in deutscher Sprache verfügbar sind. Ebenfalls ein Plus: Die Internetdienste (zum Teil gegen Gebühr) funktionieren auch im europäischen Ausland.“

    GO LIVE Camper & Caravan

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Navigationsgeräte