auto motor und sport prüft Sonstige Navigationssysteme (8/2010): „Reine Knopfsache“

auto motor und sport

Inhalt

Moderne Autos beeindrucken mit immer neuen Funktionen. Wie leicht und sicher sie sich bedienen lassen, klärt der große Praxistest mit Audi A8, BMW Siebener, Citroën C6, Jaguar XJ, Lexus RX, Mercedes S-Klasse, Porsche Panamera und VW Touareg.

Was wurde getestet?

Getestet wurden acht Bediensysteme verschiedener Autos. Als Bewertungskriterien dienten Bedienzeiten im Stand und während der Fahrt sowie Bediengefühl.

  • Porsche Panamera Navigationssystem PCM

    • Geeignet für: Auto;
    • Bildschirmgröße: 7";
    • Typ: Festeinbaugerät

    „sehr gut“ (127 von 140 Punkten)

    „Plus: Im Stand und bei Fahrt sehr kurze Eingabezeiten, logischer Menüaufbau, praktische Direkt-Tasten.
    Minus: Während der Fahrt etwas zu kleine Touchscreen-Felder, viele, wenig ergonomisch geformte Tasten.“

    1

  • Audi A8 Navigation plus (MMI)

    • Geeignet für: Auto;
    • Bildschirmgröße: 7,0";
    • Verkehrsinfo: TMC

    „sehr gut“ (122 von 140 Punkten)

    „Plus: Sehr kurze Bedienzeiten während der Fahrt, hochwertige Anmutung, praktisches Touchpad.
    Minus: Überladene Bedienelemente, teils kleine Schriften, umständliche Klimatisierungs-Einstellungen.“

    2

  • VW Touareg Navigationssystem RNS 850

    • Geeignet für: Auto;
    • Bildschirmgröße: 8";
    • Typ: Festeinbaugerät

    „sehr gut“ (116 von 140 Punkten)

    „Plus: Äußerst logischer Menüaufbau, große Touchscreen-Felder, schnelle Reaktionen auf Eingaben.
    Minus: Etwas umständliche Bordcomputer-Bedienung über Lenkradtasten, keine Armauflage während Eingabe.“

    Touareg Navigationssystem RNS 850

    3

  • BMW 7er Navigationssystem Professional

    • Geeignet für: Auto

    „sehr gut“ (115 von 140 Punkten)

    „Plus: Kurze Bedienzeiten während der Fahrt, praktische Direkt-Tasten, logischer Menüaufbau.
    Minus: Teils nicht eindeutige Piktogramme, Bordcomputer erfordert bei ungeübten Benutzern Einarbeitung.“

    4

  • Mercedes-Benz Comand APS (S-Klasse)

    • Geeignet für: Auto;
    • Bildschirmgröße: 8,0";
    • Verkehrsinfo: TMC

    „sehr gut“ (115 von 140 Punkten)

    „Plus: Für ungeübte Nutzer schnell beherrschbar, hohe Qualität der Bedienelemente, logischer Aufbau.
    Minus: Während der Fahrt nur durchschnittliche Bedienzeiten, zu wenig Direktwahltasten.“

    4

  • Lexus RX Festplatten-Navigation Executive Line

    • Geeignet für: Auto;
    • Bildschirmgröße: 8";
    • Typ: Festeinbaugerät

    „befriedigend“ (97 von 140 Punkten)

    „Plus: Bequemer Eingabe-Joystick, übersichtliche Menüführung, problemlose Klimaanlagen-Bedienung.
    Minus: Durchschnittliche Bedienzeiten, keine Zurück-Taste, englische Tastenbeschriftung.“

    6

  • Citroën C6 Navigationssystem NaviDrive

    • Geeignet für: Auto;
    • Bildschirmgröße: 7";
    • Typ: Festeinbaugerät

    „befriedigend“ (95 von 140 Punkten)

    „Plus: Vergleichsweise kurze Bedienzeiten während der Fahrt, übersichtliche und logische Klimaregelung.
    Minus: Zu viele und zu kleine Tasten, wenig durchdachte Menüführung, teils versteckte Bedienelemente.“

    C6 Navigationssystem NaviDrive

    7

  • Jaguar XJ Festplatten-Navigationssystem

    • Geeignet für: Auto;
    • Bildschirmgröße: 7";
    • Typ: Festeinbaugerät

    „ausreichend“ (73 von 140 Punkten)

    „Plus: Insgesamt übersichtlich gestaltetes Cockpit, umfangreiche Bordcomputer-Anzeigen.
    Minus: Träge reagierender Touchscreen mit zu kleinen Segmenten, unübersichtliche Menüführung.“

    8

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sonstige Navigationssysteme