Tourenfahrer prüft Motorradstiefel (8/2011): „Trockene Typen“

Tourenfahrer - Heft 9/2011

Inhalt

Ganz gleich, wer wo auf welchem Motorrad unterwegs ist, gute, möglichst wasserdichte Stiefel gehören unbedingt dazu. Glücklicherweise bietet der Zubehörmarkt für jeden Geschmack und Einsatzzweck etwas Passendes.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich acht Motorradstiefel. Als Testkriterium diente die Verarbeitung.

  • BMW Motorrad Santiago

    • Typ: Offroad-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Rindsleder

    ohne Endnote

    „Pro: guter Kompromiss zwischen Sicherheit und Komfort; guter Laufkomfort; Stabilisierung am Knöchel; gute Dämpfung an der Sohle; guter Wetterschutz.
    Kontra: nur bedingt geeignet für schweres Gelände; relativ hohes Gewicht; An- und Ausziehen etwas aufwendiger.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Tourenfahrer in Ausgabe 6/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Santiago
  • Daytona Evo Sports GTX

    • Typ: Sport-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Rindsleder;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja

    ohne Endnote

    „Pro: hohe Sicherheit; sehr guter Schlagschutz an Knöchel und Ferse; gute Stabilisierung am Knöchel; wasserdicht.
    Kontra: deutliche Einschränkungen beim Gehen; hoher Anschaffungspreis; aufwendiger Einstieg; relativ hohes Gewicht; recht steif.“

    Evo Sports GTX
  • Hein Gericke Forano GTX

    • Typ: City-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Mix Leder/Textil;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja

    ohne Endnote

    Eher für sonnige Tage ist der Forano GTX von Hein Gericke geeignet. Da der Schuh nicht sehr hoch ist, kann bei Regen schnell Wasser eindringen, wenn die Stiefel nicht vom Hosenbein überdeckt werden. Das Schienbein wird bedingt durch die Größe nicht geschützt. Auch gibt die glatte Sohle nur bedingt Rastenhalt. Auf der Habenseite verbucht das leichte Hein-Gericke-Modell eine gute Passform, einen leichten Einstieg sowie ein stabilisierendes Element an den Knöcheln. Auch das Laufen ist mit diesen Stiefeln sehr bequem. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Forano GTX
  • Held Nevada

    • Typ: Touring-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Rindsleder;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja

    ohne Endnote

    „Pro: leichter Einstieg; hoher Tragekomfort; guter Witterungsschutz; geringes Gewicht; relativ guter Laufkomfort.
    Kontra: wenig Schutz am Knöchel; wenig seitliche Stabilität; lockerer Sitz am Fuß.“

    Nevada
  • IXS Streetstar IV

    • Typ: Touring-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Rindsleder;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja

    ohne Endnote

    „Pro: relativ geringes Gewicht; guter Witterungsschutz; sehr guter Laufkomfort; gute Sicherheitsausstattung; leichter Einstieg.
    Kontra: relativ weicher Schaft; weniger Stabilität am Knöchel; mittlere Dämpfung im Bereich der Sohle.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Tourenfahrer in Ausgabe 8/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Streetstar IV
  • Polo Motorrad Drive Comfort Damenstiefel

    • Typ: Touring-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Rindsleder

    ohne Endnote

    „Pro: spezieller Damenschnitt; leichte Erhöhung für besseren Stand; gute Passform; wasserdicht; kleine Größen.
    Kontra: zu hohe Absätze können sich mitunter leicht verhaken; oftmals etwas enger Einstieg.“

  • Probiker Speed

    • Typ: City-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Rindsleder

    ohne Endnote

    „Pro: einfacher Einstieg; guter Sitz am Fuß; sehr guter Laufkomfort; leichte Stabilisierung am Knöchel; geringeres Gewicht.
    Kontra: kein Schutz am Schienbein; eingeschränkter Wetterschutz, da Wasser leicht von oben eindringen kann, wenn die Hosenbeine hochrutschen.“

  • Sidi Cobra Gore

    • Typ: Sport-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Rindsleder;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja

    ohne Endnote

    „Pro: guter Schlagschutz; viel Stabilität am Knöchel; relativ guter Tragekomfort auf langen Touren; relativ einfacher Einstieg; austauschbare Schleifer.
    Kontra: etwas steif; hoher Anschaffungspreis; relativ glatte Sohle; eingeschränkter Laufkomfort.“

    Cobra Gore

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradstiefel