MOTORRAD prüft Motorradstiefel (4/2010): „Das geht schon“

MOTORRAD

Inhalt

Durch die City mit Motorrad und per pedes - wasserdichte, komfortable Kurzstiefel sollen als Allrounder diesen Spagat am besten meistern. Doch können die Kurzen einen Vollwert-Motorradstiefel ersetzen?

Was wurde getestet?

Im Test waren elf Kurzstiefel. Als Testkriterien dienten Fahren, Gehen, Handhabung, Sicherheit, Qualität Ausstattung/Verarbeitung und Nässetest.

  • Daytona Journey XCR

    • Typ: Touring-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Rindsleder;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja

    „sehr gut“ (91 von 100 Punkten) – Testsieger

    „Sommerlicher Top-Komfort-Tourenstiefel mit eingeschränkten Alltagsqualitäten, der beste Verarbeitung und gute Sicherheit bietet und deshalb den Testsieg einfährt. Kostet viel, bietet aber auch viel.“

    Journey XCR

    1

  • Kochmann Redbike Trophy

    • Typ: Touring-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Mix Leder/Textil;
    • Atmungsaktiv: Ja

    „sehr gut“ (84 von 100 Punkten) – Kauftipp

    „Ein sehr alltagstauglicher Motorradstiefel, der durch tollen Gehkomfort und eine sehr einfache Handhabung gleichzeitig auch als Freizeit- und Winterboot Freude bereitet. Der Preis ist absolut fair.“

    Redbike Trophy

    2

  • Difi Freedom AX

    „sehr gut“ (81 von 100 Punkten) – Kauftipp

    „Der Difi ist nicht besonders hochwertig ausgestattet, aber auf jeden Fall seinen Preis wert. Unauffällig punktet er sich ins Spitzenfeld. Ein rundum komfortabler Motorradstiefel ...“

    3

  • Hein Gericke Forano GTX

    • Typ: City-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Mix Leder/Textil;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja

    „gut“ (77 von 100 Punkten)

    „Ein ausgewogener Allrounder mit guter Ausstattung, aber kleineren Schwächen (Wasserdichtigkeit, Fahrkomfort, Schnürsenkelsicherung). Macht einen schmalen Fuß ...“

    Forano GTX

    4

  • Vanucci VTB 4

    • Typ: Touring-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Rindsleder

    „gut“ (77 von 100 Punkten)

    Schon die Optik von Vanuccis Tourenstiefel VTB 4 lässt keinen Zweifel daran, dass er sich eher auf dem Motorrad als beim Spaziergang präsentieren will. Der Komfort der Stiefel ist sehr hoch. Allerdings muss man bei Nässe einige Abstriche machen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    4

  • IXS Fury II

    „befriedigend“ (69 von 100 Punkten)

    „Der günstige, allerdings auch billig gemachte Fury II sammelte auf dem Motorrad und in der Fußgängerzone viele Sympathiepunkte, schwächelte dann allerdings deutlich beim Nässetest. ...“

    6

  • Alpinestars Afrika XCR Boot

    „befriedigend“ (67 von 100 Punkten)

    „Der superbequeme und luftige Stiefel gibt sich trotz guter Membran wegen eines Konstruktionsfehlers wasserscheu. Außerdem Schwächen bei der Sicherheit und Verarbeitung ...“

    Afrika XCR Boot

    7

  • Held Paddock

    • Typ: City-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Rindsleder;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja

    „befriedigend“ (67 von 100 Punkten)

    „Äußerlich auf Freizeit und Alltag getrimmt, in der Praxis jedoch wenig überzeugend. Als Motorradstiefel immerhin befriedigend. Der Preis spricht für ihn ...“

    Paddock

    7

  • Polo Motorrad PT-P Lacer

    „befriedigend“ (67 von 100 Punkten)

    „Die sicheren, aber etwas klumpigen Schnürstiefel sind im Handling kompliziert und sorgen für lahme Beine in der Fußgängerzone. ...“

    7

  • Streetfighter Attack II

    „befriedigend“ (67 von 100 Punkten)

    „Gehkomfort wie Skistiefel, nur ganz harte Jungs stehen darauf. Die auf dem Motorrad gut funktionierenden Stiefel sind immerhin absolut wasserdicht ...“

    7

  • iCON Accelerant

    „befriedigend“ (63 von 100 Punkten)

    „Dafür, dass der Icon rein äußerlich auf lässiger Freizeitschuh macht, enttäuscht er in Sachen Komfort sehr. ...“

    11

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradstiefel

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf