Motorradstiefel im Vergleich: Alles im grünen Bereich?

2Räder

Inhalt

Passgenau und robust sollen sie sein. Wasserdicht und gut verarbeitet natürlich auch. Gut schützen müssen sie außerdem. Gibt's solche Stiefel für maximal 100 Euro? Jein.

Was wurde getestet?

Im Test waren sieben Stiefelpaare für Motorradtouren bis 100 Euro. Die Bewertungen reichten von „sehr gut“ bis „ausreichend“. Außerdem wurde unabhängig von den anderen Stiefeln ein Stiefelpaar über 100 Euro zum Vergleich getestet, es erhielt jedoch keine Endnote.

  • Richa Imola

    • Typ: Touring-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Mix Leder/Textil;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja

    „sehr gut“ – Testsieger

    „Bis auf das beschwerliche Anziehen ein rundum gelungener Motorradstiefel der 100-Euro-Klasse. Passform und Tragekomfort sind klasse, dazu kommt das glänzende Ergebnis im Nässetest: Alles hielt dicht. Das schaffte kein anderer Testkandidat.“

    Imola

    1

  • IXS Attack

    • Typ: Touring-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Rindsleder;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja

    „gut“

    „Guter Einsteigerstiefel von Ixs, der unterm Strich für ein angenehmes Fahrgefühl sorgt. Die Verarbeitung kann sich ebenfalls sehen lassen. Kleine Schwächen: störende Druckstellen sowie ein nicht wasserdichtes Exemplar.“

    Attack

    2

  • Probiker Touring II

    • Typ: Touring-Motorradstiefel;
    • Wasserdicht: Ja

    „gut“ – Kauftipp

    „Toller Allroundstiefel mit überzeugender Passform und gutem Tragekomfort. Auch abseits des Motorrads ist man mit dem Probiker gut zu Fuß. Nur aufgrund einer leichten Schwäche im Nässetest schrappt der Touring II knapp am ‚Sehr gut‘ vorbei. Sehr ausgewogen und ein Kauftipp.“

    Touring II

    2

  • Modeka Most

    • Typ: Touring-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Rindsleder

    „befriedigend“

    „Ein ordentliches Stiefelpaar, dessen Komfort aber durch Druckstellen geschmälert wird, die besonders beim Schalten oder Bremsen zu spüren sind. Weitere Negativpunkte: die teils nachlässige Verarbeitung sowie das nur mäßige Abschneiden im Nässetest.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 6/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Most

    4

  • Polo Motorrad Discovery 2

    „befriedigend“

    „Schon beim Überstreifen mangelt es aufgrund des engen Einstiegs an Bequemlichkeit. Auch während der Fahrt und beim Gehen bleibt ein unkomfortables Gefühl. Dazu kommen Schwächen in der Ausstattung und beim Nässetest. Unterm Strich ein durchwachsenes Angebot.“

    Discovery 2

    4

  • Hein Gericke Bullson Cycko III

    • Typ: Touring-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Rindsleder;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja

    „ausreichend“

    „Beim Anziehen ein sehr bequemer Tourenstiefel. Beim Tragen dagegen mangelt es gehörig an Komfort. Unterm Strich finden die Füße keinen anständigen Halt in den Stiefeln. Und die Ausfallquote beim Nässetest war hoch.“

    Bullson Cycko III

    6

  • Kochmann Monaco

    „ausreichend“

    „Rein äußerlich fällt bei den Kochmann-Stiefeln die starke Ähnlichkeit zum Tourenstiefel-Aufbau der bekannten Marke Daytona auf. Bei Passform, Tragekomfort und Verarbeitungsqualität können sie aber nicht mithalten. Besonders ärgerlich: Komplettausfall im Nässetest.“

    6

  • Daytona Spirit XCR

    • Typ: Sport-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Rindsleder;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja

    ohne Endnote

    „... So viel Komfort sucht man im Niedrigpreissektor vergebens. Insgesamt also klare Vorteile für die teuren Treter. Übrigens: Bei guter Pflege macht die Membrane, das haben die Erfahrungen in der Redaktion gezeigt, selbst bei intensiver Nutzung nicht schlapp ...“

    Spirit XCR

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradstiefel