Motorradkombis im Vergleich: Buckel-Wahl

Motorrad News: Buckel-Wahl (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Sportliches Leder ist nur was für Bücklinge? Von wegen: Hat die Rennpelle den richtigen Schnitt, kann man auch richtig gut aufrecht sitzen. Wir haben sechs enge Häute für Supermoto und Naked Bike in der Preisklasse bis 900 Euro ausprobiert.

Was wurde getestet?

Die Tester der Zeitschrift Motorrad News nahmen sechs Leder-Sportkombis für den Einsatz auf Supermotos und Naked Bikes unter die Lupe. Die Anzüge wurden mit 9 bis 15 von jeweils 15 möglichen Punkten bewertet. Zu den Testkriterien zählten Tragekomfort, Schutzausstattung und Preis / Leistung.

  • 1

    Fast Pace

    Held Fast Pace

    • Typ: Lederkombi;
    • Art: Einteiler;
    • Protektoren: Steißbein, Rücken, Knie, Ellenbogen, Schulter

    15 von 15 Punkten

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Die Fast Pace macht in Sachen Konstruktion, Ausstattung und Tragegefühl einen sehr professionellen Eindruck. Das aufwändige Innenfutter ist fest eingenäht. Für den Supermoto-Einsatz ist sie ohne Änderungen nicht ganz perfekt, da ihr grundsätzlich komfortabler Schnitt die Bewegungsfreiheit für Oberkörper und Arme nur bedingt einschließt.“

  • 2

    X-Kombi Thruxton

    IXS X-Kombi Thruxton

    • Typ: Lederkombi;
    • Art: Einteiler;
    • Protektoren: Knie, Ellenbogen, Schulter

    14 von 15 Punkten

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Die Thruxton wirkt vertraueneinflößend und ist dabei nicht einmal schwer. Die Bewegungsfreiheit der Arme ist aufgrund des sportlich vorgekrümmten Schnittes eingeschränkt. Durch die großflächige Perforation ist sie besonders für den hitzigen Einsatz geeignet. Der Preis stimmt, das Größenangebot ist umfangreich.“

  • 3

    Jarama Lederkombi (2-teilig)

    Büse Jarama Lederkombi (2-teilig)

    • Typ: Lederkombi;
    • Art: Zweiteiler;
    • Protektoren: Knie, Ellenbogen, Schulter

    13 von 15 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Der Jarama-Zweiteiler ist körperbetont aber dennoch komfortabel geschnitten. Die Bewegungsfreiheit des Oberkörpers ist in aufrechter Sitzposition kaum eingeschränkt. Die Protektoren umschließen die Ellbogen nicht optimal. Sie eignet sich aufgrund ihrer fehlenden Perforation eher für kühlere Tage. Jacke und Hose auch einzeln kombinierbar.“

  • 4

    Imola

    Modeka Imola

    • Typ: Lederkombi;
    • Art: Einteiler;
    • Protektoren: Rücken, Hüfte, Knie, Ellenbogen, Schulter

    12 von 15 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Die Imola ist der einzige Einteiler im Modeka-Sortiment. Langer Front-RV für leichten Einstieg. Stark taillierte Passform. Für Supermotos noch ausreichende Bewegungsfreiheit. Die Waden könnten weiter geschnitten sein, das Leder fühlt sich angenehm weich an. In dieser Liga sollte das Innenfutter herausnehmbar sein.“

  • 5

    Sports Kombi Einteiler 1.0

    FLM Sports Kombi Einteiler 1.0

    • Typ: Lederkombi;
    • Art: Einteiler;
    • Protektoren: Knie, Ellenbogen, Schulter

    10 von 15 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Die leichte Pace Racetrack-Kombi ist für aufrechtes Fahren gedacht und gefällt durch ihren günstigen Preis. Die Perforation beschränkt sich auf den Brustbereich. Am Oberkörper ist die Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Bei normaler Statur sind die Waden und Knie im Vergleich zu den Unterarmen sehr eng geschnitten.“

  • 6

    Sports Kombi Zweiteiler 1.0

    FLM Sports Kombi Zweiteiler 1.0

    • Typ: Lederkombi;
    • Art: Zweiteiler;
    • Protektoren: Knie, Ellenbogen, Schulter

    9 von 15 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Die SM3-Kombi gefällt mit ihrem durchdachten Materialmix und zahlreichen Stretchzonen, die optimale Bewegungsfreiheit garantieren soll. Sie ist sehr knapp geschnitten, die Hose fällt sehr klein aus. Am Oberkörper und an den Armen äußerst eng geschnitten. Die Schulterprotektoren drücken unangenehm auf das Schlüsselbein und sind nur über Klettstreifen fixiert.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradkombis