zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Motorradhosen im Vergleich: Bis auf die Haut

ROADSTER - Heft 6/2015

Inhalt

Die eigene Haut ist unbezahlbar und durch nichts zu ersetzen. Wenn es im Falle eines Falles in die Hose geht, sollte die wenigstens halten. Wir haben fünfzehn Motorradjeans ausprobiert.

Was wurde getestet?

Im Check befanden sich 15 Motorradjeans, die keine Endnoten erhielten.

  • BlkGen

    Draggin Jeans BlkGen

    • Material: Jeans

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Schicke Motorradjeans mit guter Ausstattung, allerdings recht schwer. Der Preis geht absolut in Ordnung.“

  • Aramid Waterproof Jeans

    FLM Aramid Waterproof Jeans

    • Material: Jeans

    ohne Endnote

    „Könnte die Konkurrenz aus dem Weg räumen, Preis und Ausstattung stimmen. Die Optik nicht.“

  • Jeans D02

    Furygan Jeans D02

    • Material: Jeans;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Preisliche Mittelklasse mit ordentlicher Ausstattung. Die Franzosen könnten beim Schnitt etwas modischer werden und vor allem Größenangaben verwenden, die auch außerhalb der Grande Nation bekannt sind.“

  • Original Performance Riding Jeans

    Harley-Davidson Original Performance Riding Jeans

    • Material: Jeans

    ohne Endnote

    „Ganz ordentlich für die erste Generation Motorradjeans der Company, aber mit Luft nach oben, was Ausstattung und Design betrifft.“

  • Hoover Stretch

    Held Hoover Stretch

    • Material: Jeans, Textil

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Top Preis-Leistungs-Verhältnis für die gebotene Ausstattung. Der Schnitt polarisiert etwas und erinnert ein wenig an die Trends der 90er Jahre.“

  • Hooligan Denim Pant

    Icon Hooligan Denim Pant

    • Material: Jeans

    ohne Endnote

    „Die zweitbilligste Hose im Test bietet leider auch recht wenig. Gebotene Sicherheit und Ausstattung sind einfach zu wenig für eine Motorradjeans.“

  • Speedhawk

    King Kerosin Speedhawk

    • Material: Jeans

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Variable Hose mit doppelter Sicherheitsausstattung – so wird die Speedhawk zur Allzweckwaffe, wenn es um den Einsatzbereich geht. Das kostet.“

  • 1976 Black Kevlar

    Maple Motorcycle Jeans 1976 Black Kevlar

    • Material: Jeans

    ohne Endnote

    „Preislich geht die Maple in Richtung Oberklasse, trumpft aber mit ihrer robusten und wertigen Verarbeitung auf, da gibt es nichts zu meckern.“

  • 1948 MotoRoamer

    Pike Brothers 1948 MotoRoamer

    • Material: Jeans

    ohne Endnote

    „Ein Klassiker als Jeans, optisch makellos und hochwertig verarbeitet, aber auch kostspielig. Mit Innenhose ist die Motoroamer recht schwer. Kleine Ausstattungsschwächen.“

  • Cafe Racer

    Resurgence Gear Cafe Racer

    • Material: Jeans

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Gut verarbeitete Jeans mit wertiger Anmutung zu einem fairen Preis und mit entsprechend guter Ausstattung. Den tollen Look gibts oben drauf. Schwerste Hose im Test.“

  • Cobalt

    Richa Cobalt

    • Material: Jeans

    ohne Endnote

    „Vergleichsweise günstige Hose mit cooler Optik, auch wenn die Wachsanmutung der Oberfläche nicht jedermanns Sache ist. Fällt deutlich kleiner aus als angegeben.“

  • 5 Pocket Motorradjeans

    Speedware 5 Pocket Motorradjeans

    • Material: Jeans

    ohne Endnote

    „Leichte Motorradjeans mit ansprechendem Schnitt. Die Nähte an den Knien hätte man sich schenken können, doch bei dem Preis nimmt man das in Kauf.“

  • Red Salvage

    The Rokker Company Red Salvage

    • Material: Jeans;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Winddicht

    ohne Endnote

    „Viel Hose für viel Geld, aber auch mit viel Ausstattung. Abstriche müssen bei der Sicherheit hingenommen werden, da die Rokker nicht mit Protektoren ausgerüstet werden kann. Mit fast 1,2 kg kein Leichtgewicht.“

  • Heritage Denim

    Triumph Heritage Denim

    • Material: Jeans

    ohne Endnote

    „Macht ein schlankes Bein und geht preislich völlig in Ordnung. Der Schnitt ist nicht der modernste, lässt seinen Träger aber dennoch nicht alt aussehen.“

  • Cordura

    Vanucci Cordura

    • Material: Jeans

    ohne Endnote

    „Trotz des recht günstigen Preises bietet die Eigenmarke von Louis eine feine Verarbeitung und geizt weder mit Stoff noch Ausstattung. Auch an der Sicherheit wurde nicht gespart. Beim Design dürfen die Hamburger noch nachlegen.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradhosen